Update: Radfahrer stirbt bei Unfall
Verhängnisvolles Aufeinandertreffen

Erst nach einigen Metern bemerkte der Fahrer des Sattelzuges, dass ein Fahrrad unter der Zugmaschine eingeklemmt war.
  • Erst nach einigen Metern bemerkte der Fahrer des Sattelzuges, dass ein Fahrrad unter der Zugmaschine eingeklemmt war.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg. Nach ersten Erkenntnissen war der junge Radfahrer am Freitagmorgen, 25. Januar, bei einem Unfall ums Leben kam, auf dem Weg zur Schule. Er befuhr den Radweg entlang der Otto-Hahn-Straße in entgegengesetzter Richtung. Zur gleichen Zeit bog der Lastwagen einer Lieferfirma von einem Firmengelände über den querenden Radweg nach rechts in die Otto-Hahn-Straße ein.

Die bisherigen Unfallermittlungen der Polizei ergaben, dass es in diesem Bereich zu dem Zusammenstoß kam und der Fahrer des 40-Tonners die Kollision zunächst nicht bemerkt hatte. Erst bei der Unterführung 'Straßburger Straße' registrierte der Fahrer das unter dem Zugfahrzeug eingeklemmte Fahrrad und hielt an.

Der 13-jährige Schüler war durch den Unfall unter den Lastwagen gekommen und konnte von den alarmierten Rettungskräften nur noch tot geborgen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Offenburg wurde zur Klärung des Unfallgeschehens ein Gutachter beauftragt.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.