Ein verdächtiges Objekt gefunden
Weltkriegsbombe vermutet

Ortenberg (st). Ein bei Abrissarbeiten entdeckter, verdächtiger Gegenstand in Ortenberg rief am Donnerstag, 2. Juli,  gegen 10 Uhr die Feuerwehren aus Ortenberg, Offenburg und Lahr sowie die Polizei auf den Plan. Da zunächst nicht klar war, ob es sich um eine kleine Phosphorbombe aus dem Zweiten Weltkrieg handelt, wurde der Umkreis weitläufig gesperrt. Kurz darauf gab es Entwarnung. In der gefundenen Dose befand sich Mäusegift.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen