Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Freizeit & Genuss
6 Bilder

Figürliche Darstellung des Weihnachtsgeschehens
Der franziskanische Advents- und Weihnachtsweg im Klostergarten

Jetzt im Advent, strömen, wie jedes Jahr, tausende von Besuchern von nah und fern nach Gengenbach um über den Weihnachtsmarkt zu bummeln und natürlich die abendliche Zeremonie der Fensteröffnung am größten "Adventskalenderhaus der Welt" mitzuerleben. Doch bevor man sich ins Getümmel stürzt, kann man es besinnlich angehen lassen. Auch die Gengenbacher Franziskanerinnen, laden zum jährlichen  Rundgang auf dem Advents- und Weihnachtsweg im Klostergarten ein. Auf diesem Weg trifft man auf...

  • Gengenbach
  • 02.12.19
  •  2
Extra
Aus dem Salmen soll eine Erinnerungsstätte werden.

Badische Revolution ging vom Offenburger Salmen aus
Ein besonderer Ort der Freiheit

Offenburg (gro). Der Ort, an dem der Offenburger Gemeinderat tagt, ist ein ganz besonderer. Denn hier trafen sich 1847 die entschiedenen Freunde der Verfassung und stellten ihre 13 Forderungen auf. Aus ganz Baden waren die Männer und Frauen gekommen, die ursprünglich keine Revolution im Sinn hatten, sondern nur die damals schon existierende badische Verfassung retten wollten. "Dass Offenburg der Austragungsort war, hat seinen Grund", erklärt Carmen Lötsch, Leiterin des Fachbereichs Kultur....

  • Offenburg
  • 12.11.19
Lokales

Kunstausstellung
Neurieder Künstler stellen aus

Bald ist es wieder soweit....... Neurieder Künstler präsentieren ihre Werke in der Kirche in Altenheim, organisiert vom Arbeitskreis "KULTUR IN DER KIRCHE". Das diesjährige Motto lautet: Licht und Schatten. Die Vernissage findet am 27. November 2019 um 19.00 Uhr, in der evangelischen Kirche in Neuried-Altenheim statt.

  • Neuried
  • 23.10.19
Freizeit & GenussAnzeige
Das Ensemble BAAL vor dem Europäischen Forum am Rhein.

Theater Eurodistrict Baden Alsace
Vorverkauf für Veranstaltungen im neuen Theater am Rhein

Von Schauspiel über Kabarett und Tanztheater bis hin zu Lesungen, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen: Mit einem breit gefächerten hochwertigen Programm an Eigenproduktionen und Gastspielen für Groß und Klein, macht das Theater Eurodistrict Baden Alsace ab dem 28. September auf seinen neuen Spielort an der französischen Grenze aufmerksam. Neueröffnung am 28. September Am Samstagabend, 28. September 2019, eröffnet das Theater Eurodistrict Baden Alsace, ehemals BAAL novo, seine neue Bühne...

  • Neuried
  • 02.09.19
  •  1
Lokales
Vom Brandenkopf Richtung Kinzigtal 

Ausstellung "Der Himmel über der Ortenau"
Prominente und ihre Lieblingsorte

Zell am Harmersbach (st). Zur Eröffnung der Fotoausstellung "Der Himmel über der Ortenau – paradiesische Plätze – kreative Köpfe" am Donnerstag, 27. Juni, sind im Storchenturm-Museum um 19 Uhr drei Protagonisten eingeladen: Gerd Birsner, SWR-Redakteur und Musiker, der Fotokünstler Tilmann Krieg und die Fotojournalistin Ellen Dietrich, die ehemalige Bildredaktionsleiterin der Zeit. Sie alle werden an diesem Abend mit dem Verleger Peter Martens über ihre Lieblingsplätze sprechen. Namhafte und...

  • Offenburg
  • 21.06.19
  •  2
Lokales
Der Frühjahrsmarkt zieht die Besucher an.
3 Bilder

Viel zu entdecken beim Frühjahrsmarkt
In Appenweier wird einiges geboten

Appenweier (gro). Das schöne Wetter lockte am Samstagmittag, 6. April,  die Besucher zum Frühjahrsmarkt nach Appenweier. Auch am Sonntag, 7. April, darf in der Nesselrieder Straße wieder gebummelt werden. Um 12 Uhr begleitet der Musikverein Appenweier den Fassanstich im Festzelt von Bürgermeister Manuel Tabor. Außerdem laden die Appenweierer Geschäfte zu einem Bummel von 13 bis 18 Uhr ein.

  • Appenweier
  • 06.04.19
Freizeit & Genuss
Eingang zur Modellbahn / Modellausstellung
8 Bilder

Neues entdecken
Triberg-Land – Das sollte man sich nicht entgehen lassen!

Triberg ist nicht nur der Ort mit den höchsten Wasserfällen Deutschlands und den "Black Forest Cuckoo Clocks", denn seit Oktober 2017 gibt es in der Stadt etwas Neues zu entdecken, was gewiss vielen Lesern, des Stadtanzeiger Online nicht bekannt sein dürfte . Das sogenannte „Triberg-Land“ . Ich habe es mir vor kurzem angesehen und möchte daher mit einem kleinen Bericht und Bildern, die Leser informieren. Das  „Triberg-Land“ befindet sich in der Hauptstraße 48. Dort werden auf einer...

  • Gengenbach
  • 25.03.19
  •  2
Freizeit & Genuss
Roland Spieth, Zuckerhut und Kreisel, 2013

Ausstellung Sammlung Hurrle
Heinz Pelz und Roland Spieth

Das Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle Durbach zeigt in der Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ Arbeiten von Heinz Pelz und Roland Spieth. Beide Künstler haben Anfang der 80er-Jahre an der der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe studiert, sind künstlerisch jedoch sehr unterschiedliche Wege gegangen. Ausstellung in DurbachDas beginnt schon bei der Wahl des Materials: Während Roland Spieth sich überwiegend an die klassischen Malmittel wie Tusche, Tempera und...

  • Durbach
  • 21.12.18
Freizeit & Genuss
8 Bilder

Herbst- Winterzeit ist Modellbahnzeit
Modellbahnausstellungen und die Faller Miniaturwelt

Auch, wenn es zur Zeit noch viel Sonnenschein gibt, kommen die trüben und nasskalte Tage doch immer näher. Viele Freizeitaktivitäten verlagern sich dann in die Innenräume und in den Hobbykeller. Etliche, ins besonders die größeren, älteren Jungs beschäftigen sich dann mit der Modelleisenbahn, die sich immer noch einer relativ großen Beliebtheit erfreut. Zu mindestens kann man das Anhand der Besucherzahlen, bei den Modellbahnausstellungen von diversen Modellbahnclubs beobachten. Jetzt...

  • Gengenbach
  • 16.10.18
Freizeit & Genuss
Arbeiten von Thomas Ranft sind aktuell in Durbach zu sehen.

Ausstellung in Durbach
Aus dem Land der Graphik

Im „Single Room“ des Museums für Aktuelle Kunst in Durbach ist aktuell eine Werkauswahl des Graphikers Thomas Ranft zu sehen. Unter dem Titel „Die DDR als Land der Graphik“ widmet sich das Museum herausragenden Graphikern Ostdeutschlands, zu denen auch Ranft zu zählen ist. Thomas Ranft ist Absolvent der Hochschule für Graphik und Buchkunst (HGB) Leipzig, lebt heute bei Chemnitz und war Gründungsmitglied der dortigen „Avantgarde-Künstlergruppe“ Clara Mosch (1977-1982), an deren...

  • Durbach
  • 14.09.18
Freizeit & Genuss
Marianne Gartner, "Funk to funky"

Ausstellung in Durbach
Stillleben im Wandel der Kunst

Bis zum 4. November zeigt das Museum für Aktuelle Kunst in Durbach die Ausstellung „Das Lied der Dinge. Stillleben im Wandel der Kunst“. Mit einem kurzen Blick zurück auf die Malerei der frühen Neuzeit, widmet sich die Ausstellung schwerpunktmäßig dem Fortleben des Stilllebens in der Kunst des 20. Jahrhunderts bis heute. Dabei wird der Vielfalt des Sujets und seiner Symbolik Rechnung getragen: vom althergebrachten Blumenstillleben über Früchtearrangements hin zu Vanitas-Motiven mit...

  • Durbach
  • 03.08.18
Freizeit & Genuss
Pablo Picasso, Jacqueline au chevalet

Ausstellung Kunsthalle Messmer in Riegel
Picasso und die Frauen

Ihre 25. Ausstellung widmet die Kunsthalle Messmer dem Leben und Werk eines der bedeutendsten Künstler der Moderne: Pablo Picasso. Die Ausstellung beleuchtet insbesondere die Darstellungen der Frauen im Leben des großen Malers, die als Musen und unerschöpfliche Quellen der Inspiration sein Leben und Wirken gleichermaßen beeinflusst und bereichert haben.  Die erste Frau an der Seite des Malers war Fernande Olivier. Sie zog Ende des Sommers 1905 zu Picasso. Olivier stand unter anderem Modell...

  • Offenburg
  • 23.06.17
Panorama
Dr. Martin Schreiner

Im Gespräch mit Dr. Martin Schreiner
200-jähriges Jubiläum der Rheingrenzvermessung

Am 2. Juni 2017 jährte sich zum 200. Mal die erste Zusammenkunft der badisch-französischen Rheingrenzberichtigungskommission in Basel. Eine Wanderausstellung im Foyer des Landratsamts in Offenburg zeigt derzeit Kopien topographischer Karten von 1828 sowie 1838 und weitere Hintergrundinformationen zu der Rheingrenzvermessung. Die Ausstellung ist bis zum 14. Juni zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Dagmar Jäger sprach mit Dr. Martin Schreiner, Dezernent Ländlicher Raum beim Landratsamt...

  • Offenburg
  • 06.06.17
Freizeit & Genuss
Die Capsella di Samagher mit der frühesten Darstellung der Petrusmemorie

Ausflugstipp
Ausstellung über Geschichte des Papsttums

Bevor Katholiken und Protestanten getrennte Wege gingen, verband sie 1.500 Jahre gemeinsame Geschichte. Dieser widmet sich anlässlich des 500. Reformationsjubiläums die kulturhistorische Sonderausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt" in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen.  Weltweit erstmalig beleuchtet eine Ausstellung die faszinierende Entwicklung des Papsttums. Anhand hochkarätiger Leihgaben aus dem Vatikan und weiteren renommierten Museen spannt sie den Bogen von...

  • Offenburg
  • 26.05.17
Freizeit & Genuss
Doris Marten: Tusche auf Alu Dibond

Ausstellung in Riegel
Vibrierende Farbfelder

Die in Berlin lebende Künstlerin Doris Marten hat sich mit zahlreichen landesweiten Einzel- und Gruppenausstellungen einen Namen gemacht und ist mittlerweile fester Bestandteil der heiß umkämpften Kunstlandschaft der Hauptstadt. Ihre abstrakten Werke, sinnliche Kompositionen in feinen Tonabstufungen, haben hohen Wiedererkennungswert. Sie fesseln den Betrachter als vibrierende Farbfelder und vermitteln bei all ihrer Bewegtheit gleichzeitig eine große Ruhe. Sie bestechen ebenso durch ihre...

  • Ausgabe Offenburg
  • 27.02.17
Freizeit & Genuss
Claude Monet, La Terrasse à Vétheuil, 1881

Licht, Schatten und Reflexion

Im Jahr ihres 20. Geburtstags widmet die Fondation Beyeler einem ihrer bedeutendsten Sammlungskünstler eine Ausstellung: Claude Monet. In einer pointierten Übersicht sollen ausgewählte Aspekte seines Werkes dargestellt werden. Ausstellung in Basel Die Konzentration auf die Schaffensjahre nach 1880 bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts mit einem Ausblick auf sein Spätwerk zeigt einen frischen und manchmal unerwarteten Blick auf den Bildmagier, der unser (Seh-)Erlebnis von Natur und Landschaft...

  • Offenburg
  • 17.02.17
Freizeit & Genuss
Sigmar Polke, Ohne Titel, 2002

Alchemie und Arabeske

Er war ein Magier der Formen und Medien und zugleich ein Zyniker im Verhältnis zur Realität: In seinen vielschichtigen Bildern werden malerische Momente und zeichnerische Elemente, Stoffe und Muster, Fotos und Raster geschichtet, collagiert und kontrastiert, während seine Bildwelten zugleich unsere sozialen und politischen Lebenswelten kritisch reflektieren – seine Ironie war bissig und böse. Nicht selten liegt ein feines Lineament über der Bildfläche, das den Dimensionen von Fläche und Raum...

  • Offenburg
  • 17.02.17
Freizeit & Genuss
„Sweet Girl“ von Moritz Götze.

Ausstellung in Offenburg
Deutscher Pop trifft Geschichte

Farbgewaltig und symbolträchtig – so präsentieren sich die Werke von Moritz Götze in der Ausstellung „SchwarzRotGold“ in der Städtischen Galerie Offenburg. Der Künstler bringt Mythen und Motive aus der deutschen Geschichte, aus Alltag und Politik zusammen und schafft damit außergewöhnliche Bildwelten. Manche eindeutig und unverkennbar, ein anderes Mal subtil und versteckt. Der Künstler, der seine Arbeit selbst als „Deutschen Pop“ bezeichnet, verbindet Geschichte, Literatur, Comic und...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
Lokales
Vergrößerte Detailaufnahmen von Bildern einheimischer Pflanzen, belichtet in vollkommener Dunkelheit – Tim Otto Roth vor der Reihe „Flora domestica“ in der Städtischen Galerie.

Städtische Galerie Offenburg zeigt Werke Tim Otto Roths
„Wanderer zwischen Kunst und Wissenschaft“

Offenburg. Der Kaplanflügel eines Wasserkraftwerks, ein sich drehendes Windrad, ein ausgestopfter Auerhahn, Mühlenbilder und eine Darstellung des verspargelten Schwarzwalds durch das Waldsterben der 1980er-Jahre: Wer die Ausstellung des Oppenauer Künstlers Tim Otto Roth in der Städtischen Galerie Offenburg betritt, sieht im ersten Raum nur einen Teilaspekt seiner Arbeiten. Eröffnet wurde „XX oder der ,Mummelsee in der Pfanne‘“ am Freitag und ist bis 29. Mai Dienstag bis Freitag von...

  • Ausgabe Offenburg
  • 14.02.17
Lokales
Auch die Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner war bei der Ausstellungseröffnung in der Städtischen Galerie dabei.

„Stefan Strumbel“-Ausstellung in Offenburg eröffnet

Offenburg. „Ich möchte jetzt Dinge schaffen, die Beständigkeit besitzen, ich will weg vom Vergänglichen“, beschreibt Stefan Strumbel die Umbruchphase seiner Arbeit. In einer Einzelausstellung präsentiert die Städtische Galerie Offenburg nun erstmals Werke des vielseitigen Künstlers.  Bekannt wurde der frühere Graffitisprayer, der in Offenburg geboren ist, hier wohnt und arbeitet, mit seinen farbenfrohen, dem Heimat-Begriff verbundenen Werken. Seine knallbunten, verfremdeten...

  • Offenburg
  • 08.02.17
Lokales
„Sweet Girl“ von Moritz Götze.

Ausstellung in Offenburg
Deutscher Pop trifft Geschichte

Farbgewaltig und symbolträchtig – so präsentieren sich die Werke von Moritz Götze in der Ausstellung „SchwarzRotGold“ in der Städtischen Galerie Offenburg. Der Künstler bringt Mythen und Motive aus der deutschen Geschichte, aus Alltag und Politik zusammen und schafft damit außergewöhnliche Bildwelten. Manche eindeutig und unverkennbar, ein anderes Mal subtil und versteckt. Der Künstler, der seine Arbeit selbst als „Deutschen Pop“ bezeichnet, verbindet Geschichte, Literatur, Comic und...

  • Ausgabe Offenburg
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.