entlaufen

Beiträge zum Thema entlaufen

Polizei
Symbolbild

Pony entlaufen
Weidezaun in Zierolshofen manipuliert

Kehl-Zierolshofen. Wie den Beamten des Polizeireviers Kehl am Samstagabend mitgeteilt wurde, konnte in den frühen Freitagmorgenstunden von einem Zeugen im Bereich der Fleckenhofenstraße ein Pony außerhalb seiner Weidefläche festgestellt werden. Zu einem Schadensereignis ist es laut Pressemeldung nicht gekommen, das Pony wurde zurück auf die Koppel geführt. Nach ersten Feststellungen waren der stromführende Weidezaun geöffnet und verschiedene Weidezaundrähte ausgehängt worden. Es kann...

  • Kehl
  • 21.01.20
Polizei
Symbolbild

Känguru im Schwarzwald
Beuteltier tappt in Fotofalle

Seelbach. Nachdem bereits am 23. Juni in Bombach bei Emmendingen ein ausgebüxtes Känguru gemeldet wurde, teilte ein Jagdpächter den Beamten des Polizeireviers Lahr am Sonntagnachmittag mit, dass eine von ihm installierte Wildkamera ein entsprechendes Beuteltier erfasst hätte. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei dem dämmerungs- und nachtaktiven Pflanzenfresser um das in Bombach von einem Privatgrundstück entlaufene Känguru handelt. Sollte das Tier gesichtet werden, bitten die Beamten...

  • Seelbach
  • 09.07.18
  • 1
Polizei

Boa constrictor
Schlangen in Neuried und Goldscheuer unterwegs

Kehl. Der erste Anruf mit der Information über eine zwei Meter lange Boa ging bereits im Sommer bei der Tierhilfs- und Rettungsorganisation in Neuried ein. Anwohner aus dem Bereich der Industrie- und der Römerstraße hatten über einen längeren Zeitraum eine Boa constrictor beobachtet, die sich vom dortigen Kieswerk entlang der Industriestraße bis zum Kreisverkehr in der Römerstraße schlängelte. Dort umrundete die Königsschlange den Kreisel und bewegte sich wieder Richtung Kieswerk. Nach...

  • Kehl
  • 14.09.17
Polizei

Tiere auf freiem Fuß
Von Rindviechern, Ziegen und Schafen

Appenweier. Drei entlaufene Schafe haben am Mittwochabend Anwohner und Polizei zwischen Bahnhofstraße und B 28 auf Trab gehalten. Nachdem Zeugen kurz nach 20 Uhr zunächst mehrere entlaufene Ziegen gemeldeten hatten, teilte kurz darauf ein weiterer Anrufer mit, dass er soeben mehrere Rindviecher abseits einer Weide gesichtet hätte. Letztlich reduzierte sich der sorgenvoll gemeldete Streichelzoo auf drei Kamerunschafe. Die freiheitsliebenden Tiere konnten kurz vor 23 Uhr von ihrem Besitzer im...

  • Appenweier
  • 10.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.