Grillen

Beiträge zum Thema Grillen

Panorama
Bernhard Frei

Eine Frage, Herr Frei
Löschmittel immer bereit halten

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und mit ihnen die Lust aufs Grillen. Kreisbrandmeister Bernhard Frei gibt im Gespräch mit Matthias Kerber Tipps zum Umgang mit Grills und Feuerstellen. Wo stellt man den Grill am besten auf? Es sollte ein standfester und sicherer Standplatz für den Grill oder die Feuerschale gewählt werden. Ferner sollte ein Mindestabstand von zwei bis drei Metern zu allen brennbaren Stoffen wie Lampions oder Girlanden eingehalten werden. Und ganz wichtig: Alle...

  • Ortenau
  • 19.06.21
Freizeit & Genuss
Marcel Göpper, "#heimat im Malerhaus", Achern

Perfekter Grillgenuss
Französisches Zitronenhühnchen an Petersiliensalsa

Das braucht's: Huhn: 4 Stück ausgelöste Hähnchenkeule (Pollo Fino) 1 unbehandelte Zitrone 4 Zweige Thymian Meersalz Pfeffer aus der Mühle 2 EL Olivenöl Hähnchenkeulen mit dem Abrieb und dem Saft einer Zitrone, dem Thymian, dem Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und vier bis fünf Stunden ziehen lassen. Petersiliensalsa: 1 Bund Blattpetersilie 2 Schalotten 1 Chilischote 1 Knoblauchzehe Meersalz Pfeffer aus der Mühle 1 Limette 4 EL TraubenkernölSo geht's: Den Knoblauch schälen und mit dem...

  • Ortenau
  • 04.06.21
Freizeit & Genuss
Mariniert und ab auf den Grill: Spareribs

US-Barbecue braucht Zeit
Indirektes Grillen bedeutet weniger Stress

Ortenau (gro). Eigentlich müsste die Grillsaison bereits auf Hochtouren laufen, doch das nasse und kühle Wetter in den vergangenen Wochen hat so manchem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dabei lässt sich auch ohne Sonne ein leckeres Essen auf dem heißen Rost zubereiten. Natürlich macht Essen unter freiem Himmel mehr Spaß, aber Hamburger, Grillsteaks und Würstchen schmecken auch am Esstisch. In den USA wird nicht einfach nur gegrillt, dort wird zum Barbecue (BBQ) eingeladen. Dabei wird...

  • Ortenau
  • 04.06.21
Freizeit & Genuss
Lammlachse ganz traditionell mit Thymian, Knoblauch und Rosmarin mariniert.

Osterliebing Lammbraten
In der mediterranen Küche besonders beliebt

Ortenau (gro). In den Ländern rund ums Mittelmeer ist Lamm ein fester Bestandteil der Küche. Doch in unseren Breitengraden kommt es längst nicht so häufig auf den Tisch. Ostern ist einer der Termine, an dem auch in Deutschland ein Lammbraten auf dem Speisenplan steht. Das Fleisch hat einen charakteristischen Geschmack, der um so ausgeprägter ist, je älter die Tiere sind. In aller Regel werden bei uns Lämmer angeboten, die sechs Monate und älter sind. Ihr Aroma ist fein und zurückhaltend....

  • Ortenau
  • 26.03.21
Marktplatz
Symbolische Scheck-Übergabe an die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten, stellvertretend für die Feuerwehrverbände im Südwesten (v. l.): Michaela Meyer (Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit Edeka Südwest), Andreas Pöschel (Geschäftsführer Edeka Südwest Fleisch), Daniel Wenzl, Philip Bennewirtz (beide Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten)

35.000 Euro gespendet
Edeka Südwest unterstützt Jugendfeuerwehren

Rheinstetten/Ortenau (st). Mit seinen vielen Sonnenstunden hat der Sommer 2020 wieder zahlreiche Kunden der Edeka Südwest zum Grillen animiert. Besonders beliebt waren erneut die sogenannte Feuerwehrwurst und das Feuerwehrsteak. Auch in diesem Jahr spendete das Unternehmen einen Teil des Erlöses an die Freiwilligen Feuerwehren im Südwesten. Bereits seit 2017 spendet Edeka Südwest regelmäßig für jedes in seinen Märkten verkaufte Kilo der Feuerwehrwurst zehn Cent und für jedes verkaufte Kilo...

  • Ortenau
  • 10.11.20
Freizeit & Genuss
Hähnchen ist ein Alleskönner in der Küche: Es schmeckt aus dem Ofen, aber auch gekocht.

Heiß geliebt und gern gegessen
Hähnchen zählt zu den Lieblingsspeisen

Ortenau (gro). Die Deutschen lieben Geflügel: Ob Hähnchen oder Putenfleisch, ob Ente oder Gans – das Hausgeflügel macht den Bärenanteil aus. Wesentlich seltener werden Wildvögel in der Küche zubereitet. Ganz vorne in der Hitliste des beliebtesten Geflügelfleisches liegt das Hähnchen. Dabei handelt es sich nicht nur um männliche Tiere, unter diesem Begriff werden auch Weibchen vermarktet. Die Tiere sind zwischen 800 und 1.200 Gramm schwer. Wiegen sie mehr dann werden sie auch Poularden genannt....

  • Ortenau
  • 28.08.20
Freizeit & Genuss

Tipps vom Ernährungszentrum Ortenau
Grillen mit heimischen Produkten

Ortenaukreis (st). Ulrike Velte-Hoffmann, Ökotrophologin am Ernährungszentrum Ortenau im Landratsamt Ortenaukreis gibt Tipps zur Grillsaison:„Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, die Ortenau bietet eine breite Auswahl an heimischen Produkten. Wir raten, das Grillgut grundsätzlich von heimischen Erzeugern aus der Region zu kaufen. So sind Qualität und Herkunft der Lebensmittel sichergestellt und so lässt es sich mit gutem Gewissen genießen.“ Nährstoffschonende ZubereitungDie Fachfrau empfiehlt...

  • Ortenau
  • 18.08.20
Freizeit & Genuss
Gerhard Volk, Forum Culinaire Grillschule, Durbach

Rezept: Pancakes vom Grill
Als köstliche Beilage diesmal salzig und nicht süß

Das braucht's:  300 g mehlige Kartoffeln und weitere 150 g Kartoffeln, ebenfalls mehlig 100 g Weizenmehl Typ 405 8 g Backpulver 6 g Salz 150 ml Vollmilch 2 Eier Größe L 40 g Bratfett So geht's: Vorbereitend die größere Menge Kartoffeln waschen, schälen und in Wasser mit etwas Salz butterweich kochen, zerstampfen oder passieren. Die kleine Menge Kartoffeln schälen, fein reiben, kräftig auspressen, mit dem Kartoffelpüree mischen. Aus Mehl, Backpulver, Salz, Milch und Ei einen Teig zubereiten und...

  • Ortenau
  • 19.06.20
Freizeit & Genuss
Nicht nur Fleisch findet auf dem Grill Platz. Von Gemüse bis hin zu süßen Köstlichkeiten reicht aktuell die Genuss-Palette. Foto: pixabay
2 Bilder

Rost, Plancha und Feuerplatte bieten grenzenlose Möglichkeiten
Grillen - Kochvergnügen, das nicht aus der Mode kommt

Wenn man den Veröffentlichungen glauben darf, ist das Grillen des Deutschen liebstes Hobby. Saftig gegrillte Rindersteaks, knackige Bratwürste und ein unwiderstehlicher Duft: Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel lacht, gibt es für die meisten Deutschen nichts Schöneres als zu grillen. Interessant ist die stetige Entwicklung und große Kreativität in Sachen Grillen. Neben deftigen Gerichten begeistern immer öfter ganz neue Zutaten und Rezeptvariationen die Grillgemeinschaft. War es früher meist...

  • Ortenau
  • 19.06.20
Freizeit & Genuss
Ein festlicher Braten zu Ostern: Lammkrone mit mediterranen Kräutern

An Ostern wird gerne Lamm serviert
Die besten Stücke kommen vom Rücken

Ortenau (gro). Es ist eine christliche Tradition an Ostern Lamm zu essen. Das Osterlamm steht für Reinheit und Unschuld und erinnert im christlichen Glauben an den Tod Jesu. Zudem symbolisiert das Jungtier das neue Leben und die Wiederauferstehung. In den Anfängen des Christentums war es außerdem noch üblich ein Tier zu opfern, welches in der Ostermesse geweiht wurde. Das Fleisch dieses Opferlamms war das erste, das nach der 40-tägigen Fastenzeit wieder auf den Tisch kam. Solch religiöse...

  • Ortenau
  • 03.04.20
Freizeit & Genuss
Burger haben sich mittlerweile vom Fastfood zur Delikatesse gemausert.

So muss ein Burger sein:
Fluffiger Bun, saftiger Patty und erstklassiges Topping

Ortenau (gro). Die Zeiten, in denen in Deutschland ein Burger aus einer dünnen, zähen Frikadelle und einem labbrigen Brötchen bestand, sind längst vorbei. Das amerikanischste aller Fastfoods wird längst in guten Restaurants serviert und beweist, dass ein Burger auch Klasse haben kann. Der Bun Der Gaumenschmaus besteht immer aus drei Teilen: dem Bun, dem Patty und dem Topping – also dem Brötchen, der Fleischfrikadelle und der Garnitur. Es gibt natürlich fertige Hamburgerbrötchen zu kaufen. Der...

  • Ortenau
  • 17.01.20
Freizeit & Genuss
Während des Grillens können Spareribs mit einer Glasur überzogen werden. 

Auf dem Grill lässt sich ein Menü zaubern
Natürlich schmecken auch Würstchen lecker

Ortenau (gro). Wer heute den Grill anwirft, der legt nicht nur Würstchen darauf: Echte Profis zaubern ganze Menüs auf dem Rost. Die Grillkultur in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert. Das beginnt bei den angebotenen Grillmodellen und endet bei den angewandten Techniken. In den 60er- und 70er-Jahren war ein Grill aus Metall und hatte einen Rost. Im Idealfall konnte Letzterer noch in der Höhe verändert werden. Luxus pur war ein automatischer Drehspieß. Dann kamen...

  • Ortenau
  • 03.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.