Ideenwettbewerb

Beiträge zum Thema Ideenwettbewerb

Marktplatz
Auf dieser Fläche können sich kreative Köpfe austoben.

Ideenwettbewerb mit tollen Preisen gestartet
Kreativität ist gefragt

Achern (st). Die Gesundheitsexperten des Vitalhaus Achern brauchen kreativen Beistand für die Gestaltung einerWand im neuen Kursraum. Der Ideenwettbewerb „Papersports - dein Design für's Vitalhaus“ läuft noch bis zum 15. Oktober und gibt kreativen Köpfen die Chance auf tolle Preise. Er richtet sich vor allem an Schüler und Studenten, doch natürlich kann jeder mit dem richtigen „Händchen“ für Zeichnungenmitmachen. Und die Durchführung ist ganz einfach: Interessierte zeichnen auf einem...

  • Achern
  • 11.09.20
Lokales
Blick ins Innere des leeren Schlachthofs und auf den Siegerentwurf des Ideenwettbewerbs
6 Bilder

Städtebaulicher Ideenwettbewerb
Aus dem Schlachthof wird nun "Canvas 22"

Offenburg (gro). Seit Ende 2019 steht der Offenburger Schlachthof leer, mittlerweile wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäude auch frei geräumt. Gleichzeitig hatte die Stadt Offenburg einen städtebaulichen Ideenwettbewerb ausgeschrieben, an dem sich 15 Büros beteiligten: Acht waren gesetzt, sieben hatten sich per Losverfahren beworben. Am Mittwoch hatte das Preisgericht getagt, am Donnerstag gab die Stadtverwaltung die vier Sieger bekannt. Das Gelände des Schlachthofes soll in ein...

  • Offenburg
  • 24.07.20
Panorama
Christoph Jopen

Beitrag zur Veränderung
Eine Frage, Herr Jopen

Der Paritätische Kreisverband Ortenau hat am Freitag sein Jahresthema "Ortenau: einfach, barrierefrei" vorgestellt. In dessen Rahmen wird zu einem Ideenwettbewerb eingeladen. Eingereicht werden können Projektvorschläge und Konzepte, die sich dem Thema konstruktiv annehmen. Daniela Santo sprach mit dem Kreisvorsitzenden Christoph Jopen. Hat die Ortenau zu viele Defizite in Sachen Barrierefreiheit oder wie kam es zu dem Jahresmotto? Es gibt in der Ortenau ausgezeichnete Beispiele, mit denen...

  • Offenburg
  • 08.06.18
Lokales
Neu überplant wird der Bereich rund um das alte Rathaus in Meißenheim.

Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Schröder?
Ehemaliges Rathaus-Areal bekommt ein neues Gesicht

Meißenheim (ds). Die rund 3.900 Einwohner zählende Gemeinde Meißenheim genießt einen gewissen Bekanntheitsgrad weit über ihre Ortsgrenzen hinaus. Das hat sie zum einen Goethes Jugendliebe Friederike Brion zu verdanken, die hier im Jahr 1813 ihre letzte Ruhestätte fand. In jüngster Vergangenheit war es ein architektonisch imposantes Gebäude, in dem eine "Tatort"-Folge gedreht wurde, das die Riedgemeinde ins öffentliche Interesse rückte. Seit vergangenem Jahr ist im sogenannten Ufo, einem...

  • Meißenheim
  • 06.03.18
Marktplatz
Studierende und Förderer des think new Ideenwettbewerbs
2 Bilder

Think new
Erfolgreicher Ideenwettbewerb an der Hochschule Offenburg

Offenburg. (st) In erster Linie ist think new eine Ideenschmiede für die Unternehmenspraxis. Speziell in den Bereichen Medien, Marketingkommunikation und Innovation werden Denkanstöße entwickelt. Dazu hatten sich studentische Teams in den vergangenen Monaten mit Lösungsansätzen für praxisnahe Problemstellungen beschäftigt. Die eingereichten Arbeiten wurden bei dem ersten Ideenwettbewerb einem exklusiven Publikum vorgestellt und von einer fachkundigen Jury mit Preisen...

  • Offenburg
  • 27.02.18
Lokales
Staatssekretärin Bärbl Mielich (links) informierte sich vor Ort über das geplante Dorfzentrum in Önsbach. Im Nachgang gibt es ein Preisgeld von 55.000 Euro über den Wettbewerb „Quartiersentwicklung 2020 Gemeinsam. Gestalten.“ an dem sich die Stadt und der Bürgerverein Önsbach beteiligt hatten.

Önsbachs Bürgerverein nahm am Ideenwettbewerb teil
Dorfzentrum Önsbach wird mit 55.000 Euro unterstützt

Achern (st). Große Freude bei den Verantwortlichen des Bürgervereins Önsbach. Vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg wird das geplante Dorfzentrum mit 55.000 Euro unterstützt. Die Bewerbung zum Ideenwettbewerb Strategie "Quartier 2020-Gemeinsam. Gestalten." war erfolgreich. Früh am Dienstagmorgen wurde Oberbürgermeister Klaus Muttach persönlich von der Staatssekretärin Bärbl Mielich über die erfolgreiche Bewerbung und der Zusage eines Preisgeldes in Höhe von 55.000...

  • Achern
  • 25.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.