Kiwanis-Club

Beiträge zum Thema Kiwanis-Club

Lokales
Trainer Kay Mumbach (v. l.), Anna Heck, Dr. Michael Kosmowski (Kiwanis Club), Emma Feurer, Laila Francis, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Mia Zengerle, Jürgen Klemm (Kiwanis Club), Isabel Hofacker, Jule Falk, Jasmin Schneider (Leiterin Jugendtreff Achern)

Dank Spende der Kiwanis
Selbstverteidigungskursus weiter kostenlos

Achern (st). Der von der kommunalen Jugendarbeit organisierte und von der Trainerin Isabell Kiss und dem Trainer Kai Mumbach (Kung Fu Klub Offenburg) durchgeführte Selbstverteidigungskursus für Mädchen und junge Frauen kann nach einer langen Corona-Pause endlich wieder stattfinden. Der Selbstverteidigungskursus erhält vom Kiwanis Club Achern-Ortenau erneut eine Spende in Höhe von 375 Euro. Durch diese finanzielle Unterstützung und einen Zuschuss aus dem Jugendarbeitsetat der Stadt Achern kann...

  • Achern
  • 15.11.21
Lokales

Voranmeldung erforderlich
Kostenloser Corona-Test

Achern (mak). Die Acherner Serviceclubs Lions, Rotary und Kiwanis führen mit Förderungen durch das Deutsche Rote Kreuz, die Bürgerstiftung Achern und der Region und der Apotheke im Scheck-in-Center eine Gemeinschaftsaktion durch. Ein  freiwilliger, kostenloser und zeitlich auf die Weihnachtstage begrenzte Corona-Schnelltest können in Achern Personen in Anspruch nehmen, die an den Weihnachtstagen einen alten oder kranken Menschen oder einen Familienangehörigen besuchen wollen. Zusätzlich zum...

  • Achern
  • 22.12.20
Lokales
Dr. Ulrich Gasser (links) ist der neue Präsident des Kiwanis Club Offenburg. Er dankte seinem Vorgänger Bernd Spangenberg.

Neuer Präsident des Kiwanis Club Offenburg
Ulrich Gasser übernimmt von Bernd Spangenberg

Offenburg (st). Ulrich Gasser ist neuer Präsident des Kiwanis Clubs Offenburg. Vor kurzem übernahm er das Amt von Bernd Spangenberg, der zwei Jahre das Amt ausgeübt und die Clubaktivitäten gemäß dem Motto „Kiwanis – Kinder waren nie so wichtig …wie heute“ ausgebaut hat. So wurden die Leuchtturmprojekte des Clubs, Förderung des Kinderhospizdienstes und des Schulprojekts “Singen – Bewegen -Sprechen“ weiter stark finanziell unterstützt sowie großzügige Unterstützungen für eine Reihe sozialer...

  • Offenburg
  • 27.11.19
Lokales
Manche Kinder brauchen Unterstützung, manche nicht: die kleinen Klinikpatienten bei ihrem Kunstprojekt.
4 Bilder

Kunstprojekt in der Kinderklinik Kork
Regenbogen auf Papier gebannt

Kehl-Kork (st). Malen hilft, etwas auszudrücken, was man nicht in Worte zu fassen vermag. Das vom Kiwanis-Club geförderte Kunstprojekt „Atelier Regenbogen“ soll Kindern, die in den großen Ferien im Epilepsiezentrum sind, Abwechslung zum Klinikalltag bieten und ihre Kreativität fördern. Die Verweildauer der kleinen Patienten in der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche der Diakonie Kork liegt oft bei mehreren Wochen. Normalerweise strukturieren die Klinikklassen den Alltag, doch in den...

  • Kehl
  • 09.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.