Diakonie Kork

Beiträge zum Thema Diakonie Kork

Marktplatz
Die Bewohnerinnen freuen sich gemeinsam mit der Hausleitung, Yvonne Diehl (links hinten), im neuen Wohnhaus in Ichenheim angekommen zu sein.

Vier Wohngruppen mit je sechs Plätzen
Wohnhaus der Diakonie Kork in Ichenheim eröffnet

Neuried-Ichenheim (st). Vergangene Woche war es endlich soweit – das neue Wohnhaus der Diakonie Kork in Neuried-Ichenheim konnte bezogen werden. Ab sofort wohnen im Tramweg Menschen mit Beeinträchtigung in vier Wohngruppen mit je sechs Plätzen zusammen. „Wir freuen uns, das neu errichtete Wohnhaus endlich eröffnen und beziehen zu können. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben die vergangenen Monate sehr darauf hin gefiebert und auch die Mitarbeitenden waren gespannt auf die neuen...

  • Neuried
  • 28.01.20
Lokales
Bei einem Rundgang durchs Haus der Jugend erläutert Oliver Förster (2. v. r.) von der Diakonie Kork das Ferienprogramm Kehler Unternehmen.

Ferienbetreuung Kehler Unternehmen
Auftakt im Haus der Jugend

Kehl (st). Es dauert nicht mehr lange bis zu den Fastnachtsferien Ende Februar – und damit bis zum Praxistest für das neue Betreuungsangebot Kehler Unternehmen. Bei einem gut besuchten Informationsabend im Haus der Jugend wurden knapp 40 Interessierten der Ablauf der Ferienbetreuung sowie das Anmeldeprozedere erläutert. 40 Anmeldungen - weitere möglich„Für jede Ferien in 2020 haben Eltern bereits ihre Kinder angemeldet“, berichtete Oliver Förster von der Diakonie Kork beim Informationsabend...

  • Kehl
  • 13.01.20
Lokales
Kehler Unternehmen wollen berufstätigen Eltern unter die Arme greifen und bieten eine Ferienbetreuung im Haus der Jugend an.

Für innerbetriebliche Urlaubs- und Vertretungsplanung
Kehler Firmen bieten ein Ferienprogramm an

Kehl (rek). Mit den Fastnachtsferien startet eine Kooperation von Kehls Wirtschaftsförderung gemeinsam mit Unternehmen: Angeboten wird an neun Wochen im Jahr ein Ferienprogramm für Kinder zwischen dem Schulanfang und zwölf Jahren. Das Ziel ist klar: Damit wollen die Unternehmen die Eltern unter ihren Mitarbeitern unterstützen, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Denn 15 Ferienwochen der Schüler übersteigen bei weitem die Urlaubstage ihrer berufstätigen Eltern. Gleichzeitig profitieren...

  • Kehl
  • 17.12.19
Lokales

Ortenaukreis und Diakonie Kork erzielen Einigung
Wohneinrichtungen in Neuried können bezogen werden

Offenburg/Kehl (st). Die Verhandlungen des Ortenaukreises mit der Diakonie Kork über die Vergütung für zwei neue Wohneinrichtungen der Diakonie in Neuried wurden nun einvernehmlich abgeschlossen. Der Weg für den Betrieb der Häuser sei damit geebnet, informieren Sozialdezernent Georg Benz vom Ortenaukreis und Pfarrer Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Kork. „Die Verhandlungspositionen der Diakonie und des Ortenaukreises lagen ursprünglich weit auseinanderlagen. Beide Seiten...

  • Kehl
  • 16.10.19
Lokales
 Gärtnern macht Schule
2 Bilder

Oberlin-Schulverbund gewinnt bei Schulgarteninitiative
Natur im Schulalltag

Kehl-Kork (st). Der Oberlin-Schulverbund bewarb sich Anfang des Jahres bei der Schulgarteninitiative 2018/19 „Lernen für die Zukunft – Gärtnern macht Schule“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Nun wurden insgesamt 136 Schulgärten ausgezeichnet – darunter auch jener des Oberlin-Schulverbundes. Durch kreative Projekte holten Schüler und Lehrkräfte die Natur in den Schulalltag und Unterricht. Schulgärten helfen vor allem dabei, Kindern und...

  • Kehl
  • 08.08.19
Lokales
stehend von links: Martin Heimann, Vorstand Diakonie Kork, Willi Stächele, Vorsitzender Europaausschuss im Landtag; sitzend von links: Frau Wolfhugel, Christophe Lannelongue, Agence Régionale de Santé, Nazim Oureib, Caisse Primaire d’Assurance Maladie, Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Kork

Grenzüberschreitendes Abkommen
Neue Chancen für Menschen mit Epilepsie

Kehl-Kork (st). Eine neue Vereinbarung ermöglicht Menschen mit Epilepsie, die im Elsass keine geeignete Assistenz finden, die Aufnahme in die Heilpädagogische Förderung der Diakonie Kork. Der Grundstein für diese Zusammenarbeit wurde bereits im Dezember 2011 gelegt. Damals ermöglichte man erstmals Kindern und Jugendlichen aus dem Elsass, die an einer Epilepsie leiden, den Oberlin-Schulverbund der Diakonie Kork zu besuchen. Dort erhalten sie eine angemessene und auf ihre Bedürfnisse...

  • Kehl
  • 04.07.19
Lokales
Manche Kinder brauchen Unterstützung, manche nicht: die kleinen Klinikpatienten bei ihrem Kunstprojekt.
4 Bilder

Kunstprojekt in der Kinderklinik Kork
Regenbogen auf Papier gebannt

Kehl-Kork (st). Malen hilft, etwas auszudrücken, was man nicht in Worte zu fassen vermag. Das vom Kiwanis-Club geförderte Kunstprojekt „Atelier Regenbogen“ soll Kindern, die in den großen Ferien im Epilepsiezentrum sind, Abwechslung zum Klinikalltag bieten und ihre Kreativität fördern. Die Verweildauer der kleinen Patienten in der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche der Diakonie Kork liegt oft bei mehreren Wochen. Normalerweise strukturieren die Klinikklassen den Alltag, doch in den...

  • Kehl
  • 09.08.18
Marktplatz
Gemeinsam versenkten Christian Ascherl, Leiter des Wohnverbunds, Architekt Rolf-Dieter Schink, Neurieds Bürgermeister Jochen Fischer und der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Kork, Frank Stefan (v. l.), die Kapsel mit den Zeitdokumenten in den entstehenden Mauern des Gebäudes.

Diakonie Kork baut in Neuried
Grundstein für weiteres Wohnhaus ist gelegt

Neuried-Ichenheim (st). Am nördlichen Ortsrand von Ichenheim wurde der Grundstein für ein weiteres Wohnhaus der Diakonie Kork in der Gemeinde Neuried gelegt und damit das achte gemeindeintegrierte Wohnangebot für Menschen mit Beeinträchtigungen auf den Weg gebracht. Jahrzehntelang wurden Menschen mit komplexen Behinderungen in großen Einrichtungen untergebracht, in denen sie umhegt und umsorgt wurden, aber kaum Kontakt zur Außenwelt hatten. Mittlerweile ist es politischer Wille, dass alle...

  • Neuried
  • 31.07.18
Lokales
Dank der Unterstützung der Bürgerstitung Kehl wird wieder einiges auf den Weg gebracht.

Erste Förderrate der Bürgerstiftung Kehl
55.252 Euro für 20 Projekte

Kehl (gro). Die Projekte der ersten Förderrate für das Jahr 2018 stellte die Bürgerstiftung Kehl am Montag in Bodersweier vor. Der Ort ist kein Zufall, schließlich ist die dortige Seniorenresidenz ein Teil des Demenzprojektes der Bürgerstiftung. Das Leuchtturmprojekt "(Abend-)Betreuung von Senioren" wurde 2013 ins Leben gerufen. Studenten der Hochschule Kehl besuchen Bewohner mit Demenz im Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus in Kehl. 2014 wurde das Projekt auf die Seniorenresidenz in Bodersweier...

  • Kehl
  • 12.06.18
Lokales
Die Schließung des Kehler Krankenhauses im Jahr 2030 will Oberbürgermeister Vetrano nicht hinnehmen.

Kehler Oberbürgermeister nimmt Stellung zu Krankenhaus-Gutachten
Blick darf nicht am Kehler Rheinufer enden

Kehl (st). Dass es in Kehl von 2030 an kein Krankenhaus mehr geben soll, will Oberbürgermeister Toni Vetrano so nicht hinnehmen: Das Gutachten von Lohfert & Lohfert, das am Donnerstag, 19. April, vorgestellt wurde, lässt aus seiner Sicht „eine ernsthafte Abwägung zwischen zentralen und dezentralen Strukturen im flächengrößten Landkreis Baden-Württembergs vermissen“. Mit mehr als 36.000 Einwohnern sei Kehl die drittgrößte Stadt im Ortenaukreis und müsse auch in Zukunft eine wichtige Säule in...

  • Kehl
  • 20.04.18
Lokales
Mit einem Abend im "Mühlen-Café" in Willstätt bedankte sich die Diakonie Kork für den Einsatz ihrer ehrenamtlicher Helfer.

Dankeschön an Ehrenamtliche der Diakonie
Zauberhafter Abend für Einsatz

Kehl-Kork/Willstätt (st). In Anerkennung ihres großen Engagements waren die Ehrenamtlichen in der Diakonie Kork zu einer Veranstaltung in der Reihe "Kult-tour" des "MühlenCafés" in Willstätt Ende Januar eingeladen. Der Vorstand der Diakonie Kork und Sybille Wacker, von der Koordinationsstelle Ehrenamt, stellten den Dank an die Ehrenamtlichen ins Zentrum. Der Vorstand dankte den Ehrenamtlichen, die in der diakonischen Einrichtung ihren liebevollen und sinnstiftenden Einsatz leisten, für...

  • Kehl
  • 01.02.18
Lokales
Die inklusive Gemeinschaftsschule in Kork erhält eine Anschubfinanzierung.

Evangelische Schulstiftung fördert inklusive Gemeinschaftsschule
Anschubfinanzierung für den Oberlin-Schulverbund

Kehl-Kork (st). ) Den Aufbau der Gemeinschaftsschule im Oberlin-Schulverbund fördert die Evangelische Schulstiftung in der EKD in diesem und im kommenden Schuljahr mit insgesamt 60.000 Euro. Die Anschubfinanzierung deckt einen Teil des Bedarfs, der mit der Gründung der Gemeinschaftsschule im Verbund mit dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung einhergeht. Der Oberlin-Schulverbund wurde zum Schuljahr...

  • Kehl
  • 10.01.18
Lokales
PD Dr. Thomas Bast, Chefarzt der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche, Diane Dietrich, Ralf Dietrich (Organisatoren des Hofmarkts und Spender) , Amelia Patricio, Abteilungsleitung des pflegepädagogischen Teams  bei der Spendenübergabe (von links)

Spende für Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche in Kork
Bodersweierer Hofmarkt hilft kleinen Patienten

Kehl-Kork (st). Den Erlös ihres „sechsten vorweihnachtlichen Hofmarktes“ in Höhe von 2.200 Euro spendeten Diane und Ralf Dietrich aus Bodersweier an die Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche in Kork. „Wir investieren viele Stunden in den Hofmarkt. Dann wollen wir auch sehen, wo das Geld eingesetzt wird“, sagten sie bei der Spendenübergabe an PD Dr. Thomas Bast, Chefarzt der Kinderklinik, und Amelia Patricio, Abteilungsleitung des pflegepädagogischen Teams. Bei der anschließenden Führung...

  • Kehl
  • 28.12.17
Lokales
Gemeinsam mit den Patienten der Kinderklinik des Epilepsiezentrums Kork wurde bei der "Tour des Lächelns" gesungen und getanzt

"Tour des Lächelns" zu Gast in Kork
Singen und Tanzen mit den Patienten der Kinderklinik

Kehl-Kork (st). Die „Tour des Lächelns“ machte auch in diesem Jahr wieder Halt in der Kinderklinik des Epilepsiezentrums Kork. Junge Musiker schlossen sich eigens für diese Tour bereits zum vierten Mal zusammen, um in Süddeutschland in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche zu musizieren. Unter den Musikern sind auch Berufstätige, die sich extra für die Tour Urlaub nehmen. Schon beim Aufbau waren manche Patienten anwesend und ab dem ersten Ton voll dabei. Erst recht herrschte gute...

  • Kehl
  • 27.12.17
Lokales
Das Korkreferat überreicht die Spende an die Diakonie Kork:  Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, Prof. aul Witt, Vorstandsvorsitzende des Korkreferats der SSV, Regina Lorbeer und Timo Baranyai sowie Pfarrer und Vorstand der Diakonie Kork, Frank Stefan (v. l.).
3 Bilder

Adventskonzert der Hochschule Kehl
Spende für die Diakonie Kork

Kehl (st). Auch in diesem Jahr begeisterten die Studierenden der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl die Besucher mit ihrem Adventskonzert in der Kehler Friedenskirche am 12. Dezember. „Wir, die Studierenden der Hochschule Kehl, wünschen uns, dass jeder Weihnachten mit Liebe verbringen kann“, sagte Antonia Winterer, Vorstandsvorsitzende der Studierendenselbstverwaltung (SSV). Die SSV der Hochschule Kehl organisierte dieses Konzert. Das Korkreferat der SSV nutze an diesem Abend die...

  • Kehl
  • 13.12.17
Lokales
Heute ist die "Alte Landschreiberei" eine stark frequentierte, inklusive Begegnungsstätte. Foto: Diakonie Kork
4 Bilder

Alte Landschreiberei erstrahlt vor 20 Jahren in neuem Glanz
Fest zur Restaurierung der Fachwerkfassade im Jahr 1997 in Kork

Kehl-Kork (gro). Vor mehr als 20 Jahren fiel die Entscheidung, das älteste Gebäude der Ortschaft Kork nicht abzureißen, sondern in eine Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung umzubauen. Die "Alte Landschreiberei" gehörte seit 1896 zur Diakonie Kork, damals noch Heil- und Pflegeanstalt, und war nach dem Auszug der letzten Bewohner für die Aktion "Korken für Kork" genutzt worden. "Eine wichtige Stimme für den Erhalt der Landschreiberei war die von Helmut Schneider," erinnert sich...

  • Kehl
  • 18.11.17
Lokales
Zum Abschluss des Jubiläumsjahres des 125-jährigen Bestehens der Diakonie Kork wurde es noch einmal bunt.
2 Bilder

125 Jahre Diakonie und 50 Jahre Epilepsiekliniken Kork
Jubiläumsjahr endet mit einem Ballonstart

Kehl-Kork (st). „,.. vier, drei, zwei, eins, null“… kaum hatte Bertram Tränkle, Schulleiter der Evangelische  Fachschule für Heilerziehungspflege der Diakonie Kork, seinen Countdown beendet, starteten am Dienstag unter großem Beifall 400 Luftballons. Dieser Ballonstart bildete den Abschluss Festjahrs zum 125-jährigen Bestehen der Einrichtung sowie des 50-jährigen Bestehens der Epilepsiekliniken in Kork. Zur Schlussveranstaltung waren zahlreiche Bewohner der Einrichtung, Beschäftigte der...

  • Kehl
  • 18.10.17
Marktplatz
In einem Sozialprojekt brachten Auszubildende der Volksbank Bühl gemeinsam mit Bewohnern des Hauses in der Astrid-Lindgren-Straße Farbe in das neue Haus der Diakonie Kork.

Azubis der Volksbank Bühl für die Diakonie Kork im Einsatz
Nachwuchs übernimmt soziale Verantwortung

Kehl (st). Soziale Verantwortung übernehmen – das ist für die Auszubildenden der Volksbank Bühl fester Bestandteil ihrer Ausbildung und die Bank fördert das Engagement ihres Nachwuchses in diesem Bereich. In den vergangenen Wochen haben die 14 angehenden Bankkaufleute Farbe in das neue Wohnhaus der Diakonie Kork im Wohngebiet Schneeflären gebracht. Und mit ihrem Einsatz brachten sie auch Farbe in die Freizeit der 24 Bewohner des Hauses in der Nähe des Kehler Wasserturms. Gemeinsam mit...

  • Kehl
  • 10.10.17
Lokales
Die Schüler aus Kork halfen beim Ausräumen ihres Klassenzimmers und übergaben es am Ende, wie es sich gehört, besenrein. Trotz dieses Einschnitts in ihren Schulalltag, ließen sie sich ihre Vorfreude auf die Ferienzeit nicht nehmen.

Schüler aus Kork müssen aus Platzgründe weichen
Keine Außenklasse der Oberlinschule mehr in Appenweier

Kehl-Kork/Appenweier (st). Fünf Jahre gingen Schüler des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums des Oberlin-Schulverbunds in Kork in der Gemeinschaftsschule Appenweier ein und aus. Jetzt habe sie aus Gründen des Raumbedarfs der Gemeinschaftsschule die Schule verlassen. Wo sie im nächsten Schuljahr unterrichtet werden, ist aktuell noch offen. „Wenn wir bis zum Beginn des neuen Schuljahrs keine Räume in einer Regelschule oder in deren Nähe finden, werden die neun Schüler wieder an...

  • Appenweier
  • 27.07.17
Lokales
Prof. Dr. Bernhard Steinhoff (r.), Ärztlicher Direktor des Epilepsiezentrums Kork, gab Kerstin Tacke (MdB,Mitte) und Elvira Drobinski-Weiß (MdB,links) am Beispiel der Intensivmonitoringeinheit einen Einblick in die klinische Arbeit.

Elvira Drobinkis-Weiß und Kerstin Tacke (SPD) informierten sich bei einem Vorortbesuch
Finanzierung der Epilepsieberatungsstelle in Kork noch immer nicht gesichert

Kehl-Kork (st). Die Finanzierung der einzigen Epilepsieberatungsstelle in Baden-Württemberg ist auf Dauer nicht gesichert. Darüber informierten Mitarbeitende der Diakonie Kork anlässlich eines Besuchs der Offenburger Bundestagsabgeordneten Elvira Drobinski-Weiß (MdB) und Kerstin Tacke (MdB), Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für die Belange behinderter Menschen. „Im Anschluss an die fünfjährige Anschubfinanzierung durch „Aktion Mensch“, ist es bislang trotz intensiver Bemühungen mit...

  • Kehl
  • 26.07.17
Lokales

Gespräche führten zu unterschiedlichen Auffassungen
Diakonische Fusion ist noch geplatzt

Offenburg/Kehl (st). Die Fusion von der Diakonie Kork und des Offenburger Paul-Gerhardt-Werk ist geplatzt. So eine Mitteilung am Donnerstag. Seit Ende vergangenen Jahres befanden sich die beiden diakonischen Einrichtungen in intensiven Gesprächen, um auszuloten, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll und für die zukünftige Arbeit erfolgversprechend sein könne (wir berichteten). Die Ergebnisse der Gespräche wurden den Gremien beider Einrichtungen vorgelegt. Im Rahmen dieser Erörterungen ergaben...

  • Offenburg
  • 10.06.17
Lokales
Festakt zum 125-jährigen Bestehen der Diakonie in der Kreuzkirche in Kork

Festakt zum Jubiläum "125 Jahre Diakonie Kork"
Gedanke der Teilhabe bestimmt die Zukunft

Kehl-Kork (gro). Mit einem Festgottesdienst starteten die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Diakonie Kork am Freitag unter dem Motto "125 Jahre Kompetenz und Nächstenliebe". Während der Vorstandsvorsitzende Pfarrer Frank Stefan durch die Liturgie führte, hielt der evangelische Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh die Predigt. In deren Mittelpunkt stellte er das Bild des guten Hirten. "Die frühen Hirten", so Bundschuh, "haben ein deutliches Zeichen gesetzt für eine...

  • Kehl
  • 08.05.17
Lokales
Wolfgang Hafner (links) und Frank Stefan im sanierten Therapiebad in der Oberlinschule Kehl.

Therapiebad in der Diakonie Kork wird neu eröffnet

Kehl-Kork. Nach drei Jahren Sammelns der notwendigen Mittel und einem Dreivierteljahr Bauzeit ist es soweit: Das Therapiebad in der Diakonie Kork wird am Sonntag wieder eröffnet. 768.000 Euro hat der Verein Wassertropfen gesammelt, 65.000 Euro gab die Bürgerstiftung Kehl, 200.000 Euro stammen von der Aktion Herzenssache und 100.000 Euro bringt die Diakonie Kork selbst auf. „Die ursprünglichen Kostenschätzungen, dass der Erhalt des Bades rund eine Million Euro kosten wird, hat sich...

  • Ausgabe Kehl
  • 07.02.17
Lokales
Sr. Ilse Wolfsdorff, Oberin Korker Schwestern, Korker Schwesternschaft, Diakonie Kork

Die Nähe eines Menschen
Ihr Begleiter durch die Woche

Weil wir von Begegnungen leben, darum wünschen wir uns gern einen vertrauten Menschen an die Seite. Wer allein lebt, kennt die Sehnsucht, einen Gesprächspartner zu haben, einen Freund, der „nur“ da ist und doch weit mehr bedeutet als wir ahnen. Erst wenn Menschen nicht mehr da sind, merken wir den Reichtum, den wir geschenkt bekamen. Nähe zu erleben, sie zu genießen, ich für uns zeitlebens entscheidend. Wer könnte sich nicht an die Wärme der Mutter oder des Vaters erinnern, die ihr...

  • Ausgabe Kehl
  • 06.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.