Kunstwerk

Beiträge zum Thema Kunstwerk

Panorama
Roland Mack und Mia Florentine Weiss mit der neuen Love-Hate-Skulptur am Haupteingang des Europa-Parks

Skulptur am Europa-Park-Eingang
Hass in Liebe umwandeln

Rust (st).  Als Bekenntnis zu einem vereinten Europa und als klares Signal gegen Hass und für Liebe sieht die Berliner Künstlerin Mia Florentine Weiss die monumentale Skulptur mit dem Titel „Love Hate“, die nun ihren Platz am Haupteingang des Europa-Parks gefunden hat. Schon innerhalb kürzester Zeit wurde die mehr als fünf Meter breite und 2,5 Meter hohe Stahlskulptur zum beliebten Selfie-Motiv für die Besucher. Mia Florentine Weiss will mit dem stählernen Kunstwerk während der deutschen...

  • Rust
  • 09.07.20
  • 1
Lokales
3 Bilder

Ferienprojekt des Jugendhauses
Graffiti-Kunst in der Haslacher Bahnunterführung

Haslach. In Haslach im Kinzigtal werden Bahnreisende neuerdings mit einem großflächigen Kunstwerk empfangen. Über 20 Jugendliche verwandelten mit Hilfe eines Graffiti-Künstlers die Haslacher Bahnunterführung in ein Kunstwerk. In diesem Kunstwerk  sind passende Themen wie der Stadtname, Stadtwappen und bekannte Motive aus der Stadt wie zum Besipiel Motive vom Urenkopf, dem Haslacher Kirchturm, einem Fachwerkgebäude und zwei großen Störchen integriert. Durch die Verschönerungsmassnahmen ist...

  • Haslach
  • 07.11.19
  • 1
  • 5
Panorama
Katja Grohmann

Angedacht: Katja Grohmann
Ist das Kunst – oder kann das weg?

Jeden Tag gehe ich durch eine Galerie von Kunstwerken, die sich in meiner unmittelbaren Umgebung befindet. Nämlich immer dann, wenn ich Menschen begegne. Jeder Mensch, dem ich begegne, ist ein Kunstwerk – aktiv, geformt, gestaltet, erneuert durch und mit dem Heiligen Geist. Der Geist Gottes, der als aufbauende und berufende Kraft dem Leben Sinn gibt, der trägt und Halt gibt. Ihre Begleiterin durch die WocheMenschen als einzigartige Kunstwerke anzusehen, zeigt uns den unverwechselbaren und...

  • Rheinau
  • 07.06.19
Lokales
Das Kunstwerk "transversal" ist wieder ohne Gerüst zu sehen.

Kunstwerk wieder aufgebaut
Granitstele "transversal" ist wieder "gerüstfrei

Der Wiederaufbau des Kunstwerks "transversal" des Freiburger Künstlers Jochen Kitzbihler auf dem Mittelstreifen der B28 in Kehl ist abgeschlossen. Das Gerüst, das um die Granitstele herum stand, wurde abgebaut. Das zwölf Meter hohe Kunstwerk besteht aus 24 Granitblöcken aus dem Schwarzwald und den Vogesen und soll die deutsch-französische Freundschaft symbolisieren. Es musste im Zuge der Bauarbeiten für die Verlängerung der Tram versetzt werden. ^Foto: Stadt Kehl

  • Ausgabe Kehl
  • 20.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.