psychische Erkrankung

Beiträge zum Thema psychische Erkrankung

Lokales
Geschäftsführer Georg Eichner (v. l.), Prokuristin und Werkstattleitung Melanie Gronert, Oberbürgermeister Markus Ibert und Gruppenleiter Udo Brandt

Markus Ibert besucht Reha-Einrichtung
Inklusion in der Stadt Lahr

Lahr (st). Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert hat die Reha-Werkstatt in Lahr besucht. Dabei stellten Geschäftsführer Georg Eichner und Prokuristin und Werkstattleitung Melanie Gronert die Reha Gesamteinrichtung vor und führten im Anschluss durch die Werkstatt. Im gemeinsamen Austausch ging es um den Ausbau möglicher Kooperationen zwischen Stadt und Reha. „Der Kontakt zur Stadt ist uns sehr wichtig und deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass OB Ibert unserer Einladung in die Reha-Werkstatt...

  • Lahr
  • 07.07.20
Polizei

Messerangriff vor Asylunterkunft
29-Jähriger in Psychiatrie eingewiesen

Offenburg. Nach einem Messerangriff am Dienstagabend vor der Asylunterkunft "Am Sägeteich" wurde ein 29 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen. Der aus Westafrika stammende Verdächtige soll kurz vor 22 Uhr einen 40-Jährigen mit einem sehr großen Messer attackiert haben. Der Angegriffene konnte die Offensive mit seinem Fahrrad erfolgreich abwehren und blieb unverletzt. Einem Begleiter des 40-Jährigen gelang es nach bisherigen Erkenntnissen den Mann abzulenken. So konnte sich der 40-Jährige...

  • Offenburg
  • 04.07.19
Polizei

Psychische Erkrankung?
Erfolgreiche Festnahme nach schwerem räuberischen Diebstahl

Kehl. Nach einem Übergriff auf einen LKW-Fahrer am 19. November gelang es den Beamten des Polizeireviers Kehl, unterstützt durch Beamte der Bundespolizei, am Montagnachmittag einen Tatverdächtigen festzunehmen. Gegen 15 Uhr soll ein Mann einen Kraftfahrer auf dem Parkplatz an der B 28 beim Korker Baggersee um die Nutzung seines Mobiltelefons gebeten haben. Nachdem er das Smartphone erhalten habe, soll er den LKW-Fahrer geschlagen haben und mitsamt dem Telefon auf einem Fahrrad geflohen...

  • Kehl
  • 22.11.18
  • 2
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Taxifahrer bedroht und geschlagen

Mahlberg. Diese Autofahrt wird dem 47-jährigen Fahrer eines Taxis sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben. Denn was sich am Dienstagabend auf der A5 zunächst als eine übliche Personenbeförderung darstellte, entpuppte sich für den Mann schnell als eine gefährliche Fahrt ins Ungewisse. Der Taxifahrer wurde von einem Fahrgast damit beauftragt, ihn von Mannheim nach Freiburg zu befördern. Die gemeinsame Ausfahrt gestaltete sich etwa eine Stunde lang als recht gewöhnlich, doch gegen 21 Uhr...

  • Mahlberg
  • 20.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.