EISHOCKEY: Frankfurt Löwen - EHC Freiburg 4:5
Die Wölfe retten sich in die Verlängerung

Der EHC Freiburg entführte am vergangenen Sonntag bei den Frankfurter Löwen einen Punkt, verlor aber das Penaltyschießen.
  • Der EHC Freiburg entführte am vergangenen Sonntag bei den Frankfurter Löwen einen Punkt, verlor aber das Penaltyschießen.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Freiburg (jörg). Coronabedingt und durch Spielverlegungen wird der Terminkalender für die Wölfe Freiburg im Dezember immer enger. Im Zwei-Tage-Rhythmus geht es für die EHC-Cracks am kommenden Wochenende Freitag, Sonntag und Dienstag aufs Eis. In der Metropole Frankfurt entführten die Schützlinge von Trainer Peter Russell zumindest einen Zähler. Den Zusatzpunkt sicherten sich die Löwen im anschließenden Penaltyschießen. Sein Saisondebüt für die Wölfe feierte Torjäger Cam Spiro, der nach langwieriger Verletzung wieder auf dem Eis stand und auch prompt seine Qualitäten beim 4:3-Anschlusstreffer aufblitzen ließ. Gerade in den ersten zehn Minuten war viel Dampf in der Partie. Der Zeiger hatte nach keine Umdrehung gemacht, als der Puck im Freiburger Netz lag. Doch Eigengewächs Nic Linsenmaier glich vier Minuten später aus. Michell auf Frankfurter Seite und Billich beim EHC sorgten für ein 2:2 im ersten Drittel. Frankfurt drehte im zweiten Drittel auf und es stand durch Buchweiser und Mieszkowski 4:2. Im letzten Drittel stemmten sich die Wölfe vehement gegen die drohende Niederlage. Aus dem Gedränge gelang Cam Spiro der Anschlusstreffer. Die Wölfe rannten an und schafften durch Scott Allen kurz vor Ende noch das 4:4. Zu mehr reichte es den Wölfen im anschließenden Penaltyschießen nicht. Bereits am Sonntag geht es zum ETC Crimmitschau auf Punktejagd.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen