EISHOCKEY DEL2: EHC Freiburg – Heilbronner Falken 3:4
"Wölfe" bringen sich kurz vor dem Ende um den Lohn

Trotz großartigem Kampf in der Echte-Helden-Arena verlieren die Wölfe das Spiel knapp gegen die Falken in der Verlängerung.
  • Trotz großartigem Kampf in der Echte-Helden-Arena verlieren die Wölfe das Spiel knapp gegen die Falken in der Verlängerung.
  • Foto: osf
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Freiburg (osf). Recht unglückliche Niederlage des EHC Freiburg. Der entscheidende Treffer zum 3:4 aus Freiburger Sicht fiel eine halbe Sekunde vor Ablauf der Verlängerung durch den Heilbronner Ian Brady. Nach der Deutschland-Cup Pause brauchten beide Mannschaften um in den Rhythmus zu kommen.

Ein echter Spielfluss wollte zunächst nicht aufkommen. Die erste Chance hatte Nicolas Linsenmaier, der an seinem Ex-Kollegen im Heilbronner Tor, Matthias Nemec scheiterte. Nach 14 Minuten die Gästeführung aus heiterem Himmel. Yannik Valenti traf trocken zum 1:0. Gegen das derzeit beste Überzahl Team der DEL 2 leisteten sich die Schwaben zu viele Zeitstrafen. Folge der Ausgleich der Wölfe durch Nick Pageau.

Auch im Mitteldrittel hatten die Hausherren ihre Chancen. Dabei scheiterte Linsenmaier erneut in Überzahl an der Querlatte des Gästegehäuses. Nach einer halben Stunde kassierten die Falken gleich zwei Zeitstrafen, aber Freiburg konnte den Lapsus nicht nutzen. Und wieder traf der Gast völlig überraschend erneut zur Führung durch Tim Miller. Billich passte auf Linsenmaier und der erzielte den Ausgleich. Dylan Wruck rettete kurz vor dem Ende der Partie die Falken in die Verlängerung.

Die Wölfe um Trainer Peter Russell zeigten sich nach der Länderspielpause in bestechender Form. Aber eine Zeitstrafe des jungen Freiburger Erik Betzold wegen Behinderung in der Verlängerung, bescherte den Gästen Sekunden vor dem Ende der Overtime den Zusatzpunkt. Es war eine bittere Pille für die Freiburger Wölfe.

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.