Rheinau - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Martin Grab

Angedacht: Martin Grab
Wie vergesslich sind wir denn geworden?

Wie vergesslich sind wir eigentlich geworden? Diese Frage brennt mir gerade sehr unter den Nägeln. Denn ich nehme etwas wahr, das mir von Tag zu Tag mehr Sorgen macht: In unserer Gesellschaft wird immer deutlicher versucht, die Corona-Pandemie vergessen zu machen. Und das geschieht auf die denkbar einfachste Weise: Wir tun so, als habe sich die Pandemie aus unserem Land verzogen – nach Brasilien etwa oder in die USA oder zurück nach China. Corona wird verdrängt – allerdings nicht durch...

  • Rheinau
  • 24.07.20
Lukas Hamm

Internationale Chemie-Olympiade
Rheinauer Schüler erfolgreich

Rheinau (st). 15 Schüler, die am Auswahlverfahren zur 52. Internationalen Chemie-Olympiade 2020 in Istanbul teilnehmen, saßen Mitte Mai an ihren Laptops im Schlafzimmer, in der Schule oder im Wohnzimmer und hatten einen Stapel leeres Papier vor sich liegen. Denn in Zeiten der Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Pandemie ist vieles anders. Normalerweise wären die Schüler, die sich über mehrere Runden des Auswahlwettbewerbs bis in die entscheidende Runde vorgekämpft haben, für eine Woche...

  • Rheinau
  • 29.05.20
Kuh mit Bollenhut: Nicht nur mit dieser rot-schwarzen Wetterfahne mit seinen Initialen zeigt Hobby-Schmied Raimund Müller aus Holzhausen, woher der Wind weht.

Raimund Müller ist Wetterfahnen- und Worteschmied
Einer, der sein Fähnlein gern in den Wind hängt

Rheinau-Holzhausen. Es ist laut – und es fallen Späne. Geschliffenes in Wort und Metall, das ist genau sein Ding: Raimund Müller weiß, woher der Wind weht, und er hängt sein Fähnchen gern in den Wind: Der Worteschmied und Wetterfahnenmacher ist ein Mensch mit einem wahrhaft windigen Hobby. Und dazu ein Mann mit einer spitzen Feder. "Ich war Griffelspitzer, Bürohengst und Sesselfurzer", beschreibt er seine frühere Berufslaufbahn beim Straßenbauamt drastisch. Doch die ist inzwischen weit weg und...

  • Rheinau
  • 15.11.19
Katja Grohmann

Angedacht: Katja Grohmann
Ist das Kunst – oder kann das weg?

Jeden Tag gehe ich durch eine Galerie von Kunstwerken, die sich in meiner unmittelbaren Umgebung befindet. Nämlich immer dann, wenn ich Menschen begegne. Jeder Mensch, dem ich begegne, ist ein Kunstwerk – aktiv, geformt, gestaltet, erneuert durch und mit dem Heiligen Geist. Der Geist Gottes, der als aufbauende und berufende Kraft dem Leben Sinn gibt, der trägt und Halt gibt. Ihre Begleiterin durch die WocheMenschen als einzigartige Kunstwerke anzusehen, zeigt uns den unverwechselbaren und...

  • Rheinau
  • 07.06.19
Martin Grab

An(ge)dacht: Martin Grab
Der "Wuschel-Segen" und andere Formen

In diesen Tagen spielt in Gottesdiensten der Segen eine wichtige Rolle: die Tauffamilien, Konfirmanden und Firmanden werden gesegnet, beim Konfirmationsjubiläum wird der Segen erneuert, bei Trauungen bekommen zwei den Segen Gottes zugesprochen. Es ist eine segensreiche Zeit. Kürzlich habe ich eine Frau aus unserer Gemeinde gefragt, ob sie mit mir am Ende eines der kommenden Gottesdienste den Segen sprechen wolle. Nach einer Bedenkzeit teilte sie mir dann mit, dass sie das nicht könne und...

  • Rheinau
  • 31.05.19
"Bunt statt braun" war das Motto des "Farbenfests" 2018

"Schule ohne Rassismus"
Das Anne-Frank-Gymnasium Rheinau lebt die Ziele

Rheinau (djä). Wie wird man eine "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage"? Für die Aufnahme in das bundesweit größte Schulnetz gibt es einige Vorgaben. Über 2.700 Schulen im Land haben diese derzeit erfüllt. Im Rahmen der Aktion des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) "Das geht uns alle an!" stellen wir in loser Folge Aktivitäten und Menschen rund um "Schule ohne Rassismus" vor. Das Anne-Frank-Gymnasium in Rheinau trägt den Titel seit Juli 2018. "Eine Schülerin, die...

  • Rheinau
  • 30.11.18
  • 1
Wandern im Regen ist mir der richtigen Kleidung kein Problem

Wandern in den Bergen
Optimale Kleidung für den Wanderausflug bei Regen

Wanderer sollten in den nassen Herbsttagen darauf achten, dass sie richtige Kleidungen während dem Wandern tragen. Dabei geht es eigentlich darum, dass man bei Regen, Schnee und Wind einen guten Schutz durch die Kleidung hat. Somit verhindert man Erkältungen oder andere Erkrankungen, die durch diese Elemente hervorgerufen werden. Bei der Kleidungauswahl bei Klettern, Bergwandern sowie beim Trekking, sollten man nicht von den Wunderkleidungen der vielen Herstellern beeinflusst werden, denn...

  • Rheinau
  • 11.10.18
Zukunftsweisend Mitte der 90er-Jahre: Mit dem "Övolutionshaus" nahm das Thema Nachhaltigkeit bei "WeberHaus" an Fahrt auf. 
2 Bilder

"WeberHaus" entwickelt ressourcenschonende Häuser
"Ein Familienunternehmen denkt einfach nachhaltiger"

Rheinau-Linx (gro). Ressourcen schonen, das Klima nicht weiter verändern, kurz, so zu leben, dass die nachfolgende Generation auch noch eine intakte Umwelt vorfindet, das sind die Ziele der Generation Nachhaltigkeit. Doch nicht nur im Privaten werden Fortschritte gemacht, viele Unternehmen agieren nachhaltig auf dem Markt. Zu ihnen gehört der Fertighausbauer "WeberHaus" in Rheinau-Linx. "Das Thema Holzhaus war ja schon immer bei uns da", erklärt Klaus-Dieter Schwendemann, Marketingleiter bei...

  • Rheinau
  • 27.03.18

Heiraten
Cora und Eddy heiraten

DasRadsport-Team Lutz stand am vergangenen Samstag bei der Hochzeit zweier Radsportler Spalier. Cora Hubig und Edmund Ziegler gaben sich im Heimatmuseum in Lichtenau das Ja-Wort. Edmund - "Eddy" ist schon seit 2003 im Radsport-Team Lutz, war etliche Jahre aktiver Fahrer und nahm an vielen Radrennen teil. Bei der Polizei lernte er Cora kennen und lieben. Auch sie hat sich dem Radsport verschrieben und trat 2015 in den Verein ein. Als Überraschung hatte Vorstand Jochen Lutz Eddys Rennrad,...

  • Rheinau
  • 20.08.17
Maik Förster in einer Lagerhalle seiner Firma "Stage Concept" – er fing als Jugendlicher ganz klein mit Schuldiscos an, heute organisiert er Großevents.
2 Bilder

Der Rheinauer Maik Förster organisiert europaweit Events
Begonnen hat er mit zwei Plattenspielern

Rheinau. Wenn das Licht stimmt, der Ton optimal ist und die Gäste von der Veranstaltung begeistert sind, dann weiß Maik Förster, dass er gute Arbeit geleistet hat. Der 41-jährige Rheinauer organisiert Veranstaltungen europaweit und hat sich mit seiner Firma "Stage Concept" in die erste Liga gespielt: Ob Konzerte, Firmenveranstaltungen, Messen, Formel-1, Champions League oder DFB-Pokal – Maik Förster und sein Team setzen die Wünsche ihrer Kunden um, egal ob im intimen Rahmen oder in einem...

  • Rheinau
  • 11.08.17
Ganz Ohr ist das Publikum, wenn Christoph Moschberger die Trompete ansetzt. Der gebürtige Diersheimer überzeugt mit seinen zahlreichen Facetten.

Christoph Moschberger: Vielseitigkeit auf der Trompete

Rheinau-Diersheim. „Musik ist Emotion“, sagt Christoph Moschberger. Zwischen Egerländer-Blasmusik, Pop und Jazz bewegt sich der erfolgreiche Musiker aus Diersheim spielerisch und dabei das Publikum mit Trompete, Rhythmus und starken Gefühlen. Mit seiner „Latin Night“ war er schon mehrfach in der Ortenau, zuletzt am Freitag im Rahmen des Gengenbacher Kultursommers. Zusammen mit der Musical-Sängerin Yma América und Musikern aus seiner „Landebasis“ Köln, wo er auch Jazztrompete...

  • Rheinau
  • 23.01.17
Martin Schütt mitten im Ku-Stall – er lebt und arbeitet mit seiner Familie in einem alten Bauernhaus in Rheinau-Freistett.

Harte Kritik in weichem Zungenschlag
Der Liedermacher Martin Schütt hat seinen eigenen Kopf

Liedermacher, Kleinkunstbühnenbesitzer, Veranstalter, Übersetzer und Lehrer – Martin Schütt hat viele Talente. In der Region kennt man ihn vor allen Dingen als Liedermacher mit Liebe zur Mundart und als Inhaber des Ku-Stalls in Rheinau-Freistett. In seinem alten Bauernhaus in der Kronenstraße bietet er – tatkräftig unterstützt von seiner Familie – ein vielfältiges Programm. Der gebürtige Lichtenauer stand als 17-Jähriger erstmals auf der Bühne: „1965 hatte ich einen Auftritt im...

  • Rheinau
  • 23.01.17

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.