Masterplan Verkehr OG 2035
Feedback der Offenburger ist gefragt

Offenburg (st). In den kommenden Wochen ist das Feedback der Offenburger zu möglichen Maßnahmen des Masterplan Verkehr OG 2035 gefragt.

In der dritten Phase des Masterplans Verkehr OG 2025 wird nun an konkreten Maßnahmen für eine zukunftsfähige Mobilität in Offenburg gearbeitet. Klimaschutz und die CO2-Minderung sind dabei besonders wichtige Ziele. Dazu steht ein Katalog von besonders wirksamen Vorschlägen, sogenannten Gamechanger-Maßnahmen, zur Diskussion.

Soll es in Offenburg zukünftig autonom fahrenden ÖPNV geben? Und der Verkehr in der Innenstadt, zum Beispiel durch eine Ausweitung der Fußgängerzone, reduziert werden? Was halten die Offenburger davon, wenn mehr Radschnellwege geplant werden? Das sind nur einige der Ideen, zu denen alle Interessierten ab 24. Juni ihre Meinung einbringen können.

Mitmachen ist ganz einfach

Der Masterplan geht am 28. Juni und 2. Juli wieder on Tour. An diesen beiden Tagen sind die Planungsbüros und die Stadtverwaltung an vier unterschiedlichen Orten mit einem Stand vor Ort, um mit den Offenburgern ins Gespräch zu kommen und Feedback einzuholen.

28. Juni 2022

  • 12 bis 15 Uhr Oststadt - Schillergymnasium (Zellerstraße)
  • 16 bis 18.30 Uhr Bahnhofsvorplatz (vor Hauptstraße 24)

2. Juli 2022

  • 9.30 bis 13 Uhr Innenstadt - Kreuzung Fischmarkt/Hauptstraße
  • 14.30 bis 17 Uhr Ufhoffen - Gifiz-Halbinsel

Online mitmachen

Auch auf dem Beteiligungsportal mitmachen.offenburg.de ist das Mitmachen möglich - bequem zu jeder Zeit von zu Hause oder unterwegs aus. Vom 24. Juni bis 17. Juli 2022 können sich interessierte Bürger zu den Vorschlägen informieren und ihr Feedback einbringen.

Der Masterplan Verkehr OG 2035 ist ein strategisch-konzeptionelles Planwerk, mit dem die Mobilitäts- und Verkehrsentwicklung für die nächsten zehn bis 15 Jahre geplant wird. Nun beginnt die Phase III, in der es um mögliche Maßnahmen für Offenburg geht und wie diese in unterschiedlichen Maßnahmenpaketen zusammenwirken. Auch hierbei sind die Meinungen und Erfahrungen der Offenburger gefragt.

Mit den Offenburger Thementagen "Verkehr" wurde ein spezielles Beteiligungskonzept für Schüler und Lehrer entwickelt. Weitere Informationen unter gibt es unter mitmachen.offenburg.de/Jugend.

Zusätzlich zu den lokalen Foren und der Online-Beteiligung werden zeitlich befristete Pop-up Maßnahmen umgesetzt. Der Pop-up Bahnhofsvorplatz läuft noch bis Mitte Juli. Feedback zu den Pop-up Maßnahmen kann online auf mitmachen.offenburg.de eingebracht werden.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.