Taschenwegweiser zum Thema Sucht
Hier finden Gefährdete und Kranke in der Ortenau Hilfe

Nicht nur Alkohol, Tabak, Cannabis und Medikamente, sondern auch digitale Medien, Smartphone und Co. können zu Abhängigkeit und Sucht führen.
  • Nicht nur Alkohol, Tabak, Cannabis und Medikamente, sondern auch digitale Medien, Smartphone und Co. können zu Abhängigkeit und Sucht führen.
  • Foto: LRA
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Ortenau (st). Suchtgefährdungen und Suchterkrankungen sind keine gesellschaftlichen Randerscheinungen, sondern zählen zu den größten Gesundheitsproblematiken überhaupt. Auch im Ortenaukreis sind viele Menschen betroffen, entweder selbst oder in ihrem direkten familiären und sozialen Umfeld. Das Thema Sucht reicht dabei in alle Lebensbereiche hinein. Neben dem Umgang mit der Krankheit geht es dabei auch um die Bewältigung dieser zusätzlichen und vielschichtigen Probleme. Das Amt für Soziale und Psychologische Dienste im Landratsamt Ortenaukreis hat als eine Hilfestellung deshalb seinen Wegweiser zum Thema Sucht aktualisiert und in einer neuen Auflage herausgegeben. Der Wegweiser passt in jede Tasche und gibt schnell und direkt einen Überblick der Beratungsstellen, Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten zum Thema Sucht im Ortenaukreis. „Es ist uns ein großes Anliegen, damit allen Ratsuchenden eine Unterstützung an die Hand geben zu können“, sagt Landrat Frank Scherer.

„Suchterkrankungen wirken sich nicht nur schädlich auf den Körper aus, sondern beeinträchtigen auch stark das soziale Umfeld der Betroffenen. Diese sozialen Auswirkungen bereiten auch in der Familie und darüber hinaus oft immense Probleme“, weiß Ullrich Böttinger, Leiter des Amts für Soziale und Psychologische Dienste. Nicht nur Alkohol, Tabak, Cannabis und Medikamente, sondern auch digitale Medien, Smartphone und Co. können zu Abhängigkeit und Sucht führen. „Ein wichtiger Schritt heraus aus der Sucht ist die Bereitschaft, sich professionell helfen zu lassen. Im Ortenaukreis gibt es viele kompetente Fachstellen, an die sich Hilfesuchende wenden können. Dort bekommen sie qualifizierte Antworten auf die komplexen Fragen, die im Zusammenhang einer Suchtproblematik auftreten können“, sagt Böttinger. In dem aktualisierten und übersichtlich gestalteten Wegweiser sind die Fachstellen und Institutionen neutral aufgelistet. In dem Nachschlagewerk, das in jede Tasche passt, sind wesentliche Informationen und Hilfen für Sucht-Betroffene komprimiert aufgeführt, so dass wichtige Angebote und Ansprechpartner auch über den Ortenaukreis hinaus schnell und unkompliziert gefunden werden können.

Der Wegweiser Sucht kann auf der Internetseite des Landratsamtes (www.ortenaukreis.de, Suchwort „Wegweiser Sucht“) als PDF heruntergeladen oder kostenlos im Landratsamt bestellt werden (0781/8059790 oder per E-Mail: suchthilfe@ortenaukreis.de).

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen