Stichwort Obstbäume
Im zeitigen Frühjahr schneiden

Auch im Winter haben Obstbäume ihren Reiz. Eine besondere Pflege brauchen sie in der kalten Jahreszeit aber nicht.
  • Auch im Winter haben Obstbäume ihren Reiz. Eine besondere Pflege brauchen sie in der kalten Jahreszeit aber nicht.
  • Foto: cao
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Haslach (cao). Es gab noch nicht so sehr viele Wochen mit Minustemperaturen. Eine besondere Pflege brauchen Obstbäume im Winter zwar nicht, trotzdem sollten sie gut darauf vorbereitet sein. Selbst wenn die Obstbäume bereits im Herbst abgeerntet wurden, so gibt es einiges in den Wintermonaten zu beachten. Die Stadtanzeiger-Redaktion hat bei dem Haslacher Landschaftsgärtner Sebastian Oberfell nachgefragt, wie es um die Obstbäume im Winter bestellt ist und was an Arbeiten anfällt.

Fallobst entfernen

"Nach der Ernte sollte das Fallobst am Boden entfernt werden, da es ansonsten Wühlmäuse anlocken könnte", erklärt er. Außerdem entwickeln sich einige Larven der Schädlinge im Obst, verpuppen sich im Spätherbst am Baum und schlüpfen im nächsten Jahr. "So wird der gleiche Baum wieder befallen", sagt Sebastian Oberfell.

Nur gebrochene oder von Krankheiten befallene Triebe und Äste sollten entfernt werden. Ansonsten sollen sie weder im Herbst noch im Winter geschnitten werden, da die Obstbäume im Herbst "noch im Saft stehen". "In einem warmen Herbst könnten die Bäume nochmal austreiben, im Winter erfrieren die Jungtriebe dann", so der Landschaftsgärtner. Außerdem würden durch einen Schnitt im Herbst viele Schnittstellen produziert werden, die dann Viren und Pilzsporen in der feuchten Jahreszeit Angriffsflächen bieten.

Kalkanstrich

Direkt in den Wintermonaten brauchen die Obstbäume zwar keine besondere Pflege, aber schon bald im zeitigen Frühjahr müssten die Bäume dann geschnitten werden. Allerdings ist es laut Oberfell ratsam, bei den jungen Obstbäumen einen Kalkanstrich an der Rinde vorzunehmen. "Bei Frost im Winter gefriert die Rinde. Bei gleichzeitigem Sonnenschein erwärmt sie sich schnell und reißt auf. Es entsteht dabei ein sogenannter Frostbruch", erläutert Sebastian Oberfell. Durch die weiße Farbe des Kalkanstrichs bleibt die Rinde davor geschützt. "Die weiße Farbe kann sich auch nicht so schnell erwärmen", erklärt er.

Auslichtungsschnitt

Der trockene und heiße Sommer machte den Obstbäumen weniger aus. Was vielerorts und in einigen Bereichen für große Probleme sorgt, davor bleiben sie, so der Landschaftsgärtner verschont und eine besondere Pflege ist deshalb nicht extra notwendig. "In der Regel hat dies keinen Einfluss auf das Wachstum und den Ertrag der Bäume. Obstbäume erholen sich zudem relativ schnell. Der notwendige Erhaltungs- und Auslichtungsschnitt der Obstbäume kann deshalb im Frühjahr auf die gleiche Art durchgeführt werden", so der Fachmann.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen