7. November 2017, 19:10 Uhr | 0 | 17 Leser

"20 Jahre Stadtbibliothek Offenburg
Jubiläumsaktion startet mit "Bücherwahn und Leselust"

Vom 10. bis zum 13. November wird in Offenburg gefeiert.
Vom 10. bis zum 13. November wird in Offenburg gefeiert. (Foto: Foto: djä)

Offenburg (djä). Zwei Jahrzehnte ist es her, dass die Stadtbibliothek Offenburg von der Hauptstraße in das ehemalige Kasernengebäude auf dem Ihlenfeldareal umgezogen ist. Seither ist die Stadtbibliothek ein wesentlicher Teil des Offenburger Kulturforums. Das Medienangebot und die Entleihzahlen sind stark gestiegen. Noch beeindruckender ist der Zuwachs an Veranstaltungen. Waren es im alten Gebäude überschaubare 23, werden heute 151 geboten. Mit den "Feiertagen" am nächsten Wochenende wird diese Erfolgsgeschichte gewürdigt. "20 Jahre Stadtbibliothek auf dem Kulturforum" lautet das Motto. Vom 10. bis zum 13. November lockt ein vielfältiges Programm Besucher jeden Alters.

Am Freitag, 10. November, läutet um 20 Uhr eine ganz besondere literarisch-musikalische Lesung das Festprogramm ein. Rudolf Guckelsberger, Sprecher und Moderator beim SWR, nimmt seine Zuhörer mit auf einen amüsanten Streifzug durch die Welt der Bücher. "Bücherwahn und Leselust" ist quasi ein Muss für jeden Buchliebhaber. Hier geht es um ihn – aber nicht nur um ihn allein. Guckelsberger erzählt von Schriftstellern, Büchersammlern und Leseratten, aber auch von Wortverdrehern, Buchverächtern und Buchverteuflern. In der humorig-bissigen Collage kann man sich auf Geschichten und Gedichte von Robert Gernhardt, Arno Schmidt, Joachim Ringelnatz, Gerhard Polt, Peter Bichsel, Ulla Hahn und vielen anderen Autoren freuen. Musikalisch wird der Abend vom Offenburger Konzertgitarristen Armin Krüger und der Cellistin Anne Hilse-Heideker mit einer kleinen Reise durch die Welt des Tangos umrahmt.

Viele interessante Aktionen bietet der Samstag. Für Kinder gibt es das japanische Erzähltheater "Kamishibai" mit nachträglichem Basteln. Die ehrenamtlichen Vorleser des Vereins "Lesewelt" stehen für die Kinder bereit. Junge Kybernetikfans dürfen sich mit dem Thema Robotik befassen. Dabei werden sie von den Robocup-erfahrenen Schülerinnen vom Klostergymnasium unterstützt, damit ein Fußballturnier der Roboter stattfinden kann. Mädchen ab zwölf Jahren bekommen fachkundigen Rat von Visagistin Dodo Enders mit ihrem Schmink-Workshop "Dein Look". Junge Musikbegeisterte lernen von Peter Stöhr bei "Mach deinen Song", wie man mit der Musik-App "Garageband" eigene Songs auf dem iPad schreibt. Hier müssen Kopfhörer mitgebracht werden. Nachmittags laden die "Offenburger Spiele-Freunde" zum Spielenachmittag ein. Zu den besonderen Angeboten zählen Führungen durch die "aktuelle" sowie die historische Bibliothek und die große "Olchi-Rallye", eine Schnitzeljagd für Kinder. Abends gastiert der VIA Poetry Slam um 20 Uhr. Dabei überzeugen die Teilnehmer ihre Publikumsjury in sieben Minuten von ihren ganz persönlichen Gedanken. Durch den Abend führt Moderator und Slam-Poet Philipp Stroh.

Am Sonntag läuft von 10 bis 16 Uhr der Videoworkshop "CSI Bücherei: Dem Täter auf der Spur" mit Schauspieler und Regisseur Klaus Adam. Das Kindertheater "Rote Nase" präsentiert im Anschluss das detektivische Mitmachtheaterstück "Clown Paul ermittelt". Am 13. November beschließt der "Freundeskreis der Stadtbibliothek" in der Reihe "Literatur am Montag" die "Feiertage". Buchhändlerin Barbara Roth präsentiert schöne, liebenswerte und begeisternde Bücher aus dem Jahr 2017. An allen Aktionstagen bewirtet der Verein "Lesewelt" die Besucher.

Die Programmübersicht gibt es in der Stadtbibiliothek oder online.