Psychischer Ausnahmezustand
44-Jähriger läuft mit Messer durch Innenstadt

Offenburg. Offenbar führte der psychische Ausnahmezustand eines 44 Jahre alten Mannes am Donnerstag zu einem Einsatz der Beamten des Polizeireviers Offenburg.

Eine besorgte Anruferin hatte der Leitstelle gegen 8.30 Uhr gemeldet, dass der Mann oberkörperfrei und mit einem Messer in der Hand ziellos durch die Innenstadt marschieren würde. Die unverzüglich angerückten Polizisten konnten den Verdächtigen wenig später in der Hauptstraße, Höhe Okenstraße, einer Kontrolle unterziehen.

Durch die konsequente Ansprache legte er das Messer zur Seite. Zu einer Gefährdung Unbeteiligter oder der Beamten war es nicht gekommen. Im Zuge der weiteren Maßnahmen wurde der orientierungslos und verwirrt wirkende 44-Jährige in eine Spezialklinik gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen