Radfahrer schwer verletzt
Auf der falschen Seite unterwegs

Offenburg (st). Ein Radfahrer hat sich Donnerstagmittag, 11. Oktober, nach einem Zusammenprall mit einem Opel an der Einmündung Wichernstraße/Kolpingsraße in Offenburg schwere Verletzungen zugezogen und musste mit einem Rettungswagen in das Ortenau Klinikum gebracht werden.

Der 40 Jahre alte Radler war hierbei auf der falschen Radwegseite unterwegs, als er gegen 13.20 Uhr von einer aus der Kolpingstraße herannahenden 59-jährigen Astra-Fahrerin übersehen wurde und mit deren Fahrzeugfront kollidierte. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 550 Euro belaufen. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg kümmerten sich um die Unfallaufnahme.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen