Feuer im Ortenau Klinikum
Deckenleuchte löst Brand aus

Offenburg (st). Am Samstag wurde am Ortenau Klinikum in Offenburg um 7.55 Uhr die flächendeckende Brandmeldeanlage automatisch ausgelöst mit gleichzeitiger Alarmierung der Hilfsorganisationen Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Der Entstehungsbrand, eine Deckenleuchte in einem Lagerraum auf der Operativen Intensivstation, konnte von einem Mitarbeiter des Klinikums mit einem Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Feuerwehr erfolgreich bekämpft. 

Bereits während der ersten Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr wurden von seiten der Klinik Vorkehrungen für eine notfallmäßige Räumung des betroffenen Bereiches getroffen. Während der Brandbekämpfung wurden von ärztlichem und pflegerischem Personal zwei angrenzende Patientenzimmer in benachbarte sichere Brandabschnitte verlegt.

Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle weiträumig. Dafür wurden unter anderem Deckenteile eröffnet und eine Wärmebildkamera eingesetzt. Die zwei Löschzüge der Feuerwehr Offenburg waren mit zehn Fahrzeugen und knapp 40 Einsatzkräften eine gute Stunde tätig.

Der Brandschaden im Lagerraum liegt nach derzeitiger Schätzung bei zirka 5.000 Euro. Gemäß polizeilicher Ermittlungsroutinen wurde der Brandraum kurzfristig versiegelt zur Ermittlung der Brandursache durch die Kriminalpolizei, die den Brandraum nach Abschluss ihrer Ermittlungen bereits wieder freigegeben hat. Der Raum und angrenzende Bereiche sind gereinigt, die sicherheitshalber geräumten Intensivbetten wurden in den nächsten Stunden wieder belegt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen