Bürgerenergie Ettenheim informiert
Kretschmann digital zu Gast

Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Ortenau (mak). Ministerpräsident Winfried Kretschmann war am Mittwoch, 10. März, zu Gast in der Ortenau - allerdings digital. Auf Einladung der drei grünen Landtagskandidaten für die Ortenau, Sandra Boser, Thomas Marwein und Bernd Mettenleiter, informierte sich der Ministerpräsident und Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen auf seiner digitalen Wahlkampf-Tour „Wachsen wir über uns hinaus“ über die Bürgerenergie Ettenheim und ihre Projekte. 

Sie zeigten in ihrer kleinen Präsentation wie bürgerschaftliches Engagement zur Energiewende im Land beitragen kann. Im Sommer 2011 wurde die Bürgerenergie Ettenheim gegründet und die Genossenschaft zählt inzwischen 250 Mitglieder. Neben dem bestehenden Windpark mit sieben Anlagen, bei dem die Bürger 25,1 Prozent Anteile und die Kommunen Ettenheim und Seelbach 25,1 Prozent besitzen, hat die Bürgerenergie ein bestehendes Carsharing, welches dieses Jahr ausgebaut werden soll. "Das Besondere an unseren Projekten ist, dass Engagement vor Rendite geht", erklärte Vorstand Jürgen Bold.

Mit dem Solar Challenge Wettbewerb bietet die Bürgerenergie einen Wettbewerb, bei dem alle Ettenheimer Schulen teilnehmen, bei dem die Schüler der 9. Klasse im Unterricht ein Solarauto konstruieren. Ministerpräsident Kretschmann hatte nicht nur etliche Fragen zu den Projekten von Bürgerenergie Ettenheim, sondern stellte sich auch den Fragen einiger Genossenschaftsmitglieder zu Themen wie CO2-Bepreisung, Strompreis, Klima- und Artenschutz. Kretschmann nahm laut eigener Aussage nicht nur viele Erkenntnisse mit, sondern schloss seinen digitalen Kurztrip in die Ortenau mit den Worten: "So ein Land regiert man gerne, in dem die Menschen so engagiert sind."

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen