Fußnote, die Glosse im Guller
Vom Protest und Motiven

Wer am Mittwochabend von Offenburg kommend die Informationsveranstaltung zur B33-Umfahrung besuchen wollte, stand wie üblich im Stau. So ist das halt, wenn man sich Haslach nähert, deshalb ja auch eine Umgehungsstraße.
Tatsächlich scheint die Realisierung in greifbare Nähe zu rücken. Wenn der Gemeinderat grünes Licht gibt und auch sonst alles glatt läuft, darf sich das Kinzigtal im nächsten Jahrzehnt über Entlastung freuen.

Verschiedene Kategorien

Apropos glatt laufen, es ist schon bemerkenswert, wie die Proteste gegen große Bauprojekte zugenommen haben. Dabei lassen sich die Gegner in verschiedene Kategorien einteilen. Da gibt es natürlich den "persönlich Betroffenen". Oft ist er kompromissbereit, aber mit Fug und Recht dagegen, wenn eine geplante Straße durch seinen Vorgarten laufen soll. Der "Beschützer" befürchtet keinen persönlichen Schaden, schenkt aber denen seine Stimme, die keine haben – meist Tieren, Pflanzen und auch Bauwerken. Diese Motivationen respektiere ich. Neben diesen beiden Gruppen sind mir in meinem Leben aber auch ein paar andere Kategorien begegnet.

Weltherrschaft der Marsianer

So will der "Ängstliche" eine verbindliche Zusage, dass die Veränderung keine Marsianer anlocken wird, die dann die Weltherrschaft übernehmen. Dazu sind Bund, Land oder Kommunen erfahrungsgemäß nicht bereit. Das will er nicht akzeptieren. Der "Misstrauische" ist dagegen, weil er alle Messdaten und sonstige Zahlen, auf denen die Entscheidung und Planung basiert, prinzipiell in Frage stellt. Selbst ohne konkreten Beweis will er "denen da oben" keinesfalls trauen.
Der "Sture" kann sich auf keinen Fall mit einem Kompromiss zufrieden geben. Alles oder nichts ist sein Motto. Selbst wenn das Ganze den Bach runter geht, Nachgeben ist ausgeschlossen und er mit sich völlig im Reinen.

"Wichtigtuer"

Das ist auch der "Wichtigtuer". Allerdings marschiert er nur so lange an der Spitze der Protestbewegung, wie dies ihm Aufmerksamkeit beschert. Dagegen bleibt der "Streithansel" immer am Ball. Protest ist schließlich sein Lebenselixier.
Der "Rachsüchtige" läuft grundsätzlich Sturm gegen alles, was der Bürgermeister gutheißt, weil der ihm vor 40 Jahren in der Grundschule seinen Tintenkiller nicht leihen wollte. Dem "Solidarischen" geht es ebenfalls selten um die konkrete Sache, wenn er überhaupt weiß, gegen was er gerade protestiert. Aber wenn eine Vereinigung von Unzufriedenen noch Demonstranten braucht, dann ist er an ihrer Seite.

Hoffentlich nicht in Haslach

Nicht zu vergessen meine Lieblinge bei jedem Protest, die Kategorie: "Der Schorsch hat gesagt, das ist sch...!"
Ich drücke die Daumen, dass es solche in Haslach nicht gibt.
Anne-Marie Glaser

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen