Alles zum Thema Glosse im Guller

Beiträge zum Thema Glosse im Guller

Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Gleiche Lebensverhältnisse

Unsere Familie überlegt, ob wir unsere Ersparnisse zusammenlegen sollen, um eine Immobilie in Raschau-Markersbach zu kaufen. Dort sucht gerade ein "liebenswertes Haus gute Hände". Es kann 163 Quadratmeter Wohnfläche mit sechs Zimmern aufweisen und ist für 35.000 Euro zu haben. Nur ein paar Kilometer weiter in Crottendorf gibt es ein Gebäude mit sechs Zimmern auf 110 Quadratmetern für 18.000 Euro. Das Angebot ist überschrieben mit: "Für Oma und Opa ist auch noch Platz!". Gleiche...

  • Ortenau
  • 12.07.19
  • 55× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Schmierentheater nach Europawahl

Da wünscht sich die EU so sehr, als seriöser demokratischer Bund wahrgenommen zu werden. Tut dann aber alles dafür, jedes in anderer Richtung bestehende Vorurteil mit Trommelwirbel zu bestätigen. Und ich zeige hier mit dem Finger keineswegs nur auf Ungarns Premier Viktor Orbán und seine aufrechten Busenfreunde. Die vermeintlich lupenreinen Europäer wie Merkel, Macron und Co. tragen ebenfalls ihr Scherflein zur Demontage bei. Manfred Weber und Co.Was haben sich alle vor dem 26. Mai doch für...

  • Ortenau
  • 05.07.19
  • 97× gelesen
  •  1
Panorama
2 Bilder

Fußnote, die Glosse im Guller
Ein Nutznießer will jeder sein

SPD-Bundestagsfraktionsvize Karl Lauterbach hat recht. Jeder würde bei Bedarf gerne Nutznießer einer Organspende sein. Warum also sind so wenige dazu bereit, selbst Spender zu werden? Um diese Frage geht es gerade im Bundestag. Vor allem aber: Wie kann das Problem gelöst werden? Ich finde, das ist einfach: Ab sofort haben nur noch Menschen, die selbst zur Spende bereit sind, einen Anspruch. Wetten, bald würden sich sehr viele Autofahrer einen Organspendeausweis hinter die Windschutzscheibe...

  • Ortenau
  • 28.06.19
  • 58× gelesen
Panorama

Fußnote. die Glosse im Guller
Feiertage und ihre Tücken

Journalisten geben sich ja gerne den Anschein, als hätten sie immer und überall den vollen Durchblick. Unter uns gesagt: Dieses Bild nach außen aufrecht zu erhalten, fiel mir in den vergangenen Monaten enorm schwer. Schuld daran war der alljährliche Feiertagsmarathon des Frühlings. Zeitgefühl verlorenAls bekennende Katholikin halte ich die christlichen Festtage wie Ostern, Pfingsten oder Fronleichnam natürlich in Ehren. Und auch der Tag der Arbeit am 1. Mai ist mir heilig. Allerdings lassen...

  • Ortenau
  • 21.06.19
  • 42× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Glaube deinem Navi nicht alles

Um das schöne Schwarzwaldstädtchen Hausach zu finden, brauche ich natürlich kein Navigationsgerät. Wenn es um bestimmte Straßen geht, sieht das schon anders aus. Bevor ich mich zur Leselenz-Pressekonferenz begab, wurde deshalb die Zieladresse bereits in Offenburg eingegeben. So kam ich zu dem Vergnügen, dass mich die weibliche Stimme erst noch über bekannte Straßen lotste. Dabei versuchte das Navi beharrlich, mich vom rechten Weg abzubringen. Von der Redaktion in der Offenburger Oststadt führt...

  • Ortenau
  • 15.06.19
  • 68× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
"Konzentrierte Aktion Pflege"

Der Berg kreißte und gebar einen Maßnahmenkatalog gegen den  Pflegenotstand. Das klingt etwas bürokratisch und staubig. Deshalb kam ein pfiffiger Regierungsbeamter auf die Idee, das Ganze "Konzentrierte Aktion Pflege" zu nennen. Da steckt doch gleich eine völlig andere Dynamik drin. Vielleicht kam aber auch eine Beraterfirma drauf und hat dafür eine halbe Million Euro Honorar kassiert. Wenn Ministerien Auftraggeber sind, da kann man als Consultant gleich noch mal eine Null extra an die Endsumme...

  • Ortenau
  • 07.06.19
  • 48× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Knatsch mit Kramp-Karrenbauer

Genau vor einer Woche habe ich mich an dieser Stelle als Wählerin geoutet. Der eine oder andere hat meine Zeilen sogar als Aufforderung verstanden, wählen zu gehen. Ja, das war tatsächlich so gemeint. Nicht geschrieben habe ich, wen ich niemals wählen würde. Was für ein Glück, sonst hätte ich möglicherweise jetzt mit Kramp-Karrenbauer Knatsch. Oder die CDU-Vorsitzende hätte mich sehr gerne, je nachdem für welche Partei eine Ablehung oder Empfehlung ergangen wäre. You Tuber RezoYou Tuber Rezo...

  • Ortenau
  • 31.05.19
  • 60× gelesen
  •  2
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Badisches Schweigen

Der Ortenaukreis ist für uns alle zur Heimat geworden. Tatsächlich hier geboren ist aber nur ein Mitglied der Guller-Redaktion. Ansonsten standen die Wiegen in ganz Deutschland verteilt. Dass bei unseren Redaktionskonferenzen trotzdem keine babylonisches Dialektwirrwar herrscht, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass alle mehr oder weniger Hochdeutsch sprechen. Davon abgesehen haben einige aber auch die längste Zeit ihres Lebens in Baden verbracht. Teilweise sind Dialekt sowie...

  • Ortenau
  • 17.05.19
  • 57× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Der Schrei des Schnittlauchs

Eine schöne Scheibe frisches Roggenbrot, gute Butter, eine Prise Salz und viel kleingeschnittenen Schnittlauch – mehr brauche ich nicht zum Glück. Zumindest gilt das für die Fastenzeit. Komplett für immer auf Schweinereien wie Schnitzel und Schwarzwälder Schinken verzichten, will ich aber nicht. Ab heute stehen deshalb wieder Leberwurst und Lyoner auf dem Speiseplan. Obwohl so ein Schnittlauchbutterbrot zwischendurch auch immer mal wieder was Feines ist. FleischeslustWer wie ich aus einem...

  • Ortenau
  • 18.04.19
  • 50× gelesen
  •  1
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Heimkind muss Elternunterhalt zahlen

Keine Panik, es ist noch nicht Muttertag. Ich möchte an dieser Stelle einfach nur mal so die Gelegenheit nutzen, Müttern im Allgemeinen und meiner im Besonderen zu danken. Danke, liebe Mamas, die nicht nur Kinder geboren, sondern diese auch mit oder ohne Hilfe großgezogen haben. Und natürlich seien auch die Leistungen von Vätern gewürdigt. Das alles ist nämlich keine Selbstverständlichkeit, wie gerade wieder einmal ein Rechtsstreit zeigt. Nur ErzeugerinVielleicht erinnert sich der eine oder...

  • Ortenau
  • 13.04.19
  • 180× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Wer soll das bezahlen?

Zunächst stehen bei den meisten natürlich noch die Prüfungen selbst an. Davon unabhängig laufen die Vorbereitungen für die Abschlussfeiern aber bereits auf Hochtouren. Egal ob Haupt-, Realschule, Gymnasium oder sonstige Lehranstalt, wer die letzte Klasse erfolgreich hinter sich gebracht hat, will das natürlich entsprechend feiern. Und das wird heutzutage viel glanzvoller gemacht als noch in meiner Jugend. Top-Location JosefshausWenn ich mich richtig erinnere, fanden die Festivitäten zu meiner...

  • Ortenau
  • 05.04.19
  • 51× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Schuld ist nur die böse Fee

An dieser Stelle möchte ich mal eine Lanze für Facebook brechen. Dank des sozialen Netzwerks gelingt es mir endlich, Geburtstagskindern an ihrem Ehrentag zu gratulieren. Zumindest den Leuten, die dort ein Profil eingestellt haben. GeburtstageEs ist weder ein Zeichen mangelnder Wertschätzung noch böser Wille. Vermutlich schwang eine böse Fee ihren Zauberstab über meine Wiege. Anders lässt es sich kaum erklären, warum es für mich so schwierig ist, mir Geburtstage zu merken. WandkalenderNun...

  • Ortenau
  • 29.03.19
  • 44× gelesen
  •  2
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Genderneutrale Toiletten

Wie das Länderspiel gegen Serbien am Mittwoch ausging, das ist bekannt. Auch wurde das 1:1 intensiv kommentiert. Was mich aber ebenfalls interessieren würde: Wie wurden eigentlich die neuen genderneutralen Toiletten im Wolfsburger Stadion angenommen? Dritte GeschlechtUm der Vielfalt der geschlechtlichen Identität gerecht zu werden, wird seit 1. Januar niemand mehr in eine männliche oder weibliche Schablone gepresst. Das dritte Geschlecht ist offiziell anerkannt, wie immer es aussieht. Damit...

  • Ortenau
  • 23.03.19
  • 84× gelesen
  •  1
  •  3
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Ein Sachse und die Fastnacht

Sicher kennt jeder den Welthit "Englishman in New York" des britischen Musikers Sting. Darin beschreibt der Künstler sehr eindringlich, wie fremd er sich in der ostamerikanischen Metropole fühlt, eben wie ein "Alien", ein Außerirdischer. erste Erfahrung mit der Fastnacht Lange fand ich diesen Song nur lustig. Mit meinem Zuzug in den Südwesten Deutschlands und meine damit verbundene erste Erfahrung mit der Fastnacht kann ich das Lied des Musikers mehr als nachvollziehen. Ein Beispiel:...

  • Offenburg
  • 22.02.19
  • 57× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Das Geheimnis der Durchfaller

Er ist sogar schon bei vielen 17-Jährigen heiß begehrt. Und selbst ambitionierte Klimaschützer mögen letztendlich zwar auf ein Auto verzichten, nicht jedoch auf einen Führerschein. Um so schockierender die Schlagzeilen vor einigen Tagen: Mehr als ein Drittel fallen bei der Prüfung erst einmal durch. Das soll ein neuer Rekord sein. Warum die Zahl gestiegen ist, darüber gibt es zwar Vermutungen, wirklich mit Gewissheit kann die Frage aber niemand beantworten. Überhaupt birgt das Phänomen des...

  • Ortenau
  • 15.02.19
  • 106× gelesen
  •  2
Panorama

Bürgermeisterwahl
Ehrlich, Erny hat gewonnen

Wenn es um öffentliche Wahlen geht, dann werden Zeitungsberichte ganz besonders kritisch beäugt. Wird auch wirklich kein Kandidat bevorzugt? Bekam einer bei der Vorstellung zwei Zeilen mehr im Artikel? Wurde ein anderer deshalb aus einem speziellen Blickwinkel von der Seite fotografiert, damit seine Nase unvorteilhaft lang wirkt? Wollte der Journalist dadurch zum Ausdruck bringen, dass der Kandidat wie Pinocchio die Unwahrheit sagt? Korinthenkacker und Verschwörungstheoretiker dieser Welt...

  • Ortenau
  • 08.02.19
  • 137× gelesen
  •  2
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Fallstrick Schulranzen

Es war wirklich toll, das eigene Kind aufwachsen zu sehen. Trotzdem bin ich froh, manche Dinge inzwischen hinter mir gelassen zu haben – beispielsweise den Schulranzenkauf. Das Thema barg schon immer Fallstricke und scheint im Laufe der vergangenen 20 Jahre keineswegs an Brisanz verloren zu haben. Ein gewisser GruppendruckSo haben wohl viele Kinder in der südlichen Ortenau, die dieses Jahr nach den Sommerferien eingeschult werden, jetzt schon ihren Schulranzen. Dies weiß ich aus gut...

  • Ortenau
  • 02.02.19
  • 21× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Von Blinkern und Phobien

Tatort Kreisverkehr Achern beim "Scheck-in Center": Der Rückstau der stadtauswärts fahrenden Autos reicht schon bis zur Aral-Tankstelle. Was ist der Grund? Viele Verkehrsteilnehmer verlassen den Kreisel in Richtung Innenstadt, da können sich die von dort Kommenden doch schnell einfädeln. Könnten sie theoretisch tatsächlich, würden sie wissen, was die anderen vorhaben. Autohersteller haben dafür den Blinker erschaffen. Die Straßenverkehrs-Ordnung schreibt die Nutzung desselben sogar vor. Das...

  • Offenburg
  • 25.01.19
  • 53× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Work-Life-Balance

Von wegen "schaffe, schaffe, Häusle baue", der moderne Mensch achtet auf die Work-Life-Balance. Schon während des Schreibens höre ich die Gralshüter der deutschen Sprache aufstöhnen. Ja, ich finde es auch bitter, dass Begriffe zunehmend dem Englischen entliehen werden. Wenn ich aber Arbeit-Leben-Gleichgewicht schreibe, versteht keiner, was gemeint ist. Dabei wird der Begriff Work-Life-Balance sowieso unterschiedlichst interpretiert. Alles schön im Gleichgewicht Mir scheint ein Tag gut...

  • Ortenau
  • 19.01.19
  • 50× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Krabbensalat kontra Käse

Selbst wenn es mancher nicht glaubt: Übermorgen schlägt keineswegs nur für Theresa May die Stunde der Wahrheit, sondern für die ganze britische Nation. Für uns Rest-EU-ler ist es ebenfalls nicht ganz bedeutungslos, was das Unterhaus in London in Sachen Brexit beschließen wird. Tatsächlich glaubt kaum jemand daran, dass die britische Regierungschefin am Dienstag eine Mehrheit für ihr EU-Austrittsabkommen finden wird. Weil ihr die bereits vor Weihnachten fehlte, hatte die Premierministerin die...

  • Ortenau
  • 11.01.19
  • 30× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Vom Verzicht und Narreteien

Irgendwie ist es schon närrisch. Erst kaufen wir vor Weihnachten die Geschäfte leer, obwohl wir gar nicht so viel brauchen. Dann essen und trinken wir bis zum Jahreswechsel alles auf, obwohl wir gar nicht so viel Hunger oder Durst haben. Jetzt jammern wir, dass die Waage zu viel anzeigt und üben reuevoll Verzicht. Fasten vor Weihnachten Eigentlich sollte es ja andersherum sein. Ähnlich wie beim Osterfest bereiteten Katholiken sich früher im Advent durch Fasten auf Weihnachten vor. In...

  • Ortenau
  • 05.01.19
  • 27× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Wer hat Angst vor dem bösen Wolf?

Es war einmal ein Wolf. Der wollte wahrscheinlich nur spielen. Deshalb freute er sich, als er einen Mann sah. Es handelte sich dabei um einen Gemeindemitarbeiter, der auf einem Friedhof am Boden kniend einer Arbeit nachging. Friedhofsgärtner gebissen Hunde dürfen nicht einmal an der Leine auf Friedhöfe. Das steht meist auf Schildern unter der Überschrift Friedhofsordnung. Nun stammt der Hund vom Wolf ab. Deshalb muss das Verbot aber nicht automatisch auf diesen übertragbar sein. In jedem...

  • Ortenau
  • 03.12.18
  • 49× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Opfer oder eher Täter?

Ihr Name war Nina und sie rief vom "Umfragezentrum" an. Wo sich das befindet, war nicht rauszubekommen. Denn die Rufnummer war unterdrückt und irgendwie verstand ich Ninas Ausführungen dazu nicht. Das lag vor allem an ihrem Akzent, der zwar zauberhaft, aber doch schwer verständlich war. Zumindest wenn es um ihre Antworten ging. Ihre Fragen zu meiner Person und meinem Einkaufsverhalten waren dagegen recht deutlich und klar. Zweifel an der Seriosität Bevor hier böse Gerüchte aufkommen: Nein,...

  • Ortenau
  • 16.11.18
  • 22× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Subjektives Empfinden

Sie sind wieder unterwegs. Und wie jeden Herbst spalten sie die Menschen in der Ortenau, in Deutschland, ja, ich würde sogar behaupten fast auf der ganzen Welt in zwei Lager, in Freund und Feind. Ausnahmen gibt es vielleicht in der Antarktis, in der Wüste Gobi oder anderen Orten ohne Laubbaumbestand. Dort gibt es natürlich auch keine Verwendung für und somit keinen Streit um Laubbläser. Aber wahrscheinlich haben sie dort andere elektrisch betriebene Radau-Apparate, um ihren Mitmenschen auf die...

  • Ortenau
  • 20.10.18
  • 45× gelesen
  •  2