Europa

Beiträge zum Thema Europa

Lokales
Start frei für die Heimattage 2022 in Offenburg

Heimatttage Offenburg starten durch
Wiedereröffnung des Salmen im Mai

Offenburg (gro). Die Heimattage in Offenburg nehmen Fahrt auf: In einer Woche startet die erste von insgesamt 155 Veranstaltungen - der neue Wander- und Radweg rund um Offenburg, der Gustavweg, wird eingeweiht. Das Jubiläum 70 Jahre Baden-Württemberg wird ebenfalls im Rahmen der Heimattage gefeiert. Das machte Julian Würtenberger, Staatssekretär im Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg, im Rahmen einer Pressekonferenz am Montag, 25. April, in der Reithalle...

  • Offenburg
  • 26.04.22
Lokales
Der Offenburger Oberbürgermeister bei seiner Neujahrsbotschaft per Video
Video 3 Bilder

Videobotschaft statt Neujahrsempfang
Thema: Heimat - Europa - Freiheit

Offenburg (gro). Der Neujahrsempfang in Offenburg musste auch in diesem Jahr ausfallen. Stattdessen wendete sich Oberbürgermeister Marco Steffens in einer Videobotschaft an die Bürger der Stadt. Alle waren eingeladen am Sonntag, 16. Januar, punkt 11 Uhr beim digitalen Neujahrsempfang aus der Oberrheinhalle mit dabei zu sein.  Die Einleitung übernahmen Gustav, das Maskottchen der Heimattage 2022, und Markus Knoll, ohne den ein Neujahrsempfang in Offenburg keiner wäre. Im Mittelpunkt der...

  • Offenburg
  • 17.01.22
Lokales
Freuen sich auf die Heimattage: Oberbürgermeister Marco Steffens (v. l.), Carmen Lötsch Fachbereichsleiterin Kultur und Projektverantwortliche Heimattage, und Marlon Grieshaber, Geschäftsstellenleiter der Heimattage 2022.
2 Bilder

Startschuss für Heimattage 2022
Motto ist "Heimat - Freiheit - Europa"

Offenburg (gro). Als erste Stadt in der 44-jährigen Geschichte des Festes richtet Offenburg 2022 zum zweiten Mal die Heimattage Baden-Württemberg unter dem Motto "Heimat - Freiheit - Europa" aus. Beworben hat sich die Stadt bereits 2014 mit Blick auf das Jubiläum 175 Jahre Verkündigung der 13 Forderungen des Volkes im Offenburger Salmen. Das Konzept und das Motto konnten bei der Vorstellung überzeugen. Der Startschuss für die Heimattage fiel am Donnerstag, 13. Januar, in der Offenburger...

  • Offenburg
  • 14.01.22
Panorama
Clemens Bühler

Angedacht: Clemens Bühler
Einsetzen für ein Europa des Geistes

Während des Ersten Weltkriegs schreibt eine junge Philosophin an einen polnischen Freund. Eben erst hat Edith Stein in Freiburg den Doktortitel erworben. Die Welt steht in Flammen, und als freiwillige Helferin in einem Seuchenlazarett hat sie das Elend kennengelernt. Was für sie das Wichtigste ist in dieser Situation, schreibt sie in dem Brief: „zu sehen, was aus Europa wird“. Sie selbst will ihren Beitrag leisten zur Weiterentwicklung der Gesellschaft. Als Frau und als Jüdin bekommt sie nicht...

  • Offenburg
  • 08.05.20
Panorama
Klaus Thomas Teufel auf der Baustelle für den Neubau des Finanzamtes in Offenburg, ein Projekt, das ihm als Vorstand sehr wichtig war.

Ex-Finanzamtschef Klaus Thomas Teufel ist im Unruhestand
Europa ist für ihn auch ein Friedensprojekt

Offenburg (gro). Wer glaubt, dass die Arbeit in der Finanzverwaltung langweilig ist, der sollte Klaus Thomas Teufel zuhören. Seit einem Jahr ist der ehemalige Vorstand des Finanzamtes Offenburg in Ruhestand, aber noch immer schwingt Stolz auf seine Mitarbeiter und "sein" Amt mit, wenn er von seiner Zeit dort erzählt. Geboren wurde er 1953 in Saarbrücken. "Die Stadt war damals noch französisch", erzählt Teufel. Schon Ende der 50er-Jahre kam die Familie nach Baden. "Mein Vater war bei der Bahn...

  • Offenburg
  • 07.02.20
Lokales
Dr. Wolfgang Schäuble (vorn) war auf Einladung des Wirtschaftsrats zu Gast im Europäischen Forum am Rhein: Manuel Bohé (v. l.), Sektionssprecher Ortenau, Guido Schumacher, Geschäftsführer des Theaters "BAden ALsace", Ulf Tietge, Sprecher der Grossmann Group, Johannes-Georg Voll, Sektionssprecher Karlsruhe/Bruchsal, Konrad Walter, Sektionssprecher Baden-Baden/Rastatt, und Joachim Rudolf, Landesvorsitzender des Wirtschaftsrats Baden-Württemberg
2 Bilder

Mehr Führung in Europa und der Koalition
Wolfgang Schäuble im Europäischen Forum am Rhein

Neuried (wa/st). Vor 150 Zuhörern aus Politik und Wirtschaft erinnerte der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Offenburg am Dienstagabend, 4. Februar, im Theatersaal des Europäischen Forums am Rhein (EFaR) daran, dass die engen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich von Anfang an den Kern der europäischen Zusammenarbeit bilden. In seinem Vortrag mit dem Titel „Solidarité – Stabilité – Fraternité – Zur deutsch-französischen Freundschaft und dem Zusammenhalt der Nationen“ mahnte...

  • Neuried
  • 05.02.20
Lokales
6 Bilder

„Vive l‘Europe“
Die HLS Offenburg und das Lycée Storck leben europäische Partnerschaft

In Tandems laufen sie durch die Straßen der Offenburger Innenstadt. Jeder muss seine individuellen Fähigkeiten unter Beweis stellen, um die Stadtralley zu meistern. Dabei sind nicht die Aufgaben die größte Herausforderung, sondern die Sprache. Die Tandems bestehen nämlich aus je einem französischen und einem deutschen Schüler. „Wir wollten die SchülerInnen von Beginn an dazu bringen, dass sie sich untereinander austauschen, auch wenn dazu Hände und Füße nötig sind.“, meint Linda Schlenker,...

  • Ausgabe Offenburg
  • 31.01.20
  • 1
Lokales
Bürgermeister Jochen Fischer und Anne-Catherine Weber, Bürgermeisterin von Plobsheim, beim Neujahrsempfang

Neujahrsempfang in Neuried widmete sich Europa
Freunde von beiden Seiten des Rheins

Neuried (df). 800 Bürger folgten der Einladung des Neurieder Bürgermeisters Jochen Fischer zum Neujahrsempfang in der Herbert-Adam-Halle in Altenheim. Der Abend wurde durch die beiden Musikvereine Altenheim und Ichenheim eröffnet. Neben den Bürgern waren auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft gekommen. Bürgermeister Jochen Fischer ging in seiner Neujahrsansprache auf den Gegensatz von relativem Wohlstand und großem Unwohlsein und Verzagtheit in unserer Gesellschaft ein. Fischer ließ die...

  • Neuried
  • 14.01.20
Panorama

Im Grunde...
Europa darf nicht sterben

...war ich nie ein Fan von Helmut Kohl. Trotzdem hat mich der europäische Staatsakt in Straßburg, wo zahlreiche prominente Redner die Leistungen des verstorbenen Altkanzlers würdigten, sehr nachdenklich gestimmt. Wie immer die Person Helmut Kohl auch im Nachgang beurteilt wird, er brannte für ein geeintes Europa. Ich persönlich denke zwar, manche Weiche hätten anders gestellt werden müssen, aber bislang haben auch wir Deutsche durchaus viele Vorteile aus dem Zusammenschluss gezogen. Vielleicht...

  • Offenburg
  • 04.07.17
Panorama

Fussnote
Rosinenpicken im Euro-Land

Die EU-Kommission will gemeinsame soziale Standards. Au ja, das ist toll. Dann schauen wir doch mal, was die EU-Mitgliedstaaten denn so im Angebot haben. Ich möchte gerne mit 60 in Rente gehen, wie das in Frankreich gesetzlich geregelt ist. Was den Lohn anbelangt, sollten wir uns an Dänemark orientieren. Dort verdienen Arbeitnehmer nämlich am meisten. In Bezug auf die Wochenarbeitszeit gefallen mir die 37,8 Stunden in Finnland am besten. Hinsichtlich des Urlaubsanspruchs soll angeblich...

  • Ausgabe Offenburg
  • 01.05.17
Panorama

Im Grunde...
Europa! Oder Nichts?

...atmeten als erstes die Wahlforscher auf, weil sie mit ihren Prognosen bei der Frankreich-Wahl richtig lagen. Weil keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang um das Amt des französischen Staatspräsidenten eine absolute Mehrheit erhielt, geht es in zehn Tagen wieder an die Urnen. Frankreich, eins der Mutterländer der Europäischen Union, wird entscheiden: Ist die kontinentale Idee eines vereinten Europas tot oder wird sie neu mit Leben gefüllt. Eines Wahlsiegers angemessen, überließ Emmanuel...

  • Offenburg
  • 27.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.