Firmen

Beiträge zum Thema Firmen

Lokales

Dezentrale Teststationen in Lahr
Verteilt über Stadtgebiet und Ortschaften

Lahr (st). Seit der Ankündigung des Bundesgesundheitsministers zu den kostenlosen Covid-19-Schnelltestangeboten hat eine Projektgruppe in der Stadtverwaltung eine Teststrategie ausgearbeitet, die allen Lahrern einen einfachen Zugang zu kostenlosen Schnelltests ermöglicht. Mit Vorliegen der aktuellen Coronavirus-Testverordnung des Bundes steht nun ein Rahmen für die Finanzierung, der es jedem Bundesbürger ermöglicht, sich einmal wöchentlich kostenlos testen zu lassen Teststrategie Eine...

  • Lahr
  • 12.03.21
Lokales
Die Stadt Oppenau hat eine Bürger-App mit vielen interessanten Features entwickelt.

Praktische Rubriken für Bürger
Oppenau-App ist online

Oppenau (st). Unter dem Motto „Let’s app Oppenau – Deine Stadt auf einen Blick“ ging die neue App der Stadt Oppenau online. Sie dient als Informationsportal für die Bürger und informiert über aktuelle Themen. Außerdem beinhaltet sie einen Veranstaltungskalender, eine Vereinsliste sowie eine Firmenliste der Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins. In der Stellenbörse sind aktuelle Stellenausschreibungen von Oppenauer Firmen zu finden, unter "Tausch & Plausch" kann Kontakt zu anderen Bürgern...

  • Oppenau
  • 20.11.20
Marktplatz
Vorstandsvorsitzender Markus Dauber (v. l.), Vorstände Andreas Herz und Clemens Fritz präsentieren die neuesten Zahlen der Volksbank in der Ortenau.

Drei-Milliarden-Grenze bei Kreditvergabe geknackt
Dynamisches Wachstum

Offenburg (st). Die Volksbank in der Ortenau wächst dynamisch. Wachstumstreiber ist vor allem das Kundenkreditgeschäft – sowohl im Firmenkunden- wie auch im Privatkundenbereich. Die Bank hat eine magische Grenze geknackt und die Drei-Milliarden-Grenze bei der Kreditvergabe an ihre Kunden überschritten. „Im sechsten Jahr in Folge verzeichnet die Volksbank ausgesprochen hohe Wachstumszahlen, die weit über denen anderer Genossenschaftsbanken im Land liegen“, so Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender...

  • Offenburg
  • 26.10.20
Lokales
Flugzeuge während des Nato-Gipfels in Kehl auf dem Lahrer Flugplatz. Nun rückt er auch als Bestandteil eines multimodalen Güterverkehrszentrums in den Blickpunkt.

Bestandteil auch mit Blick einer europäische Magistrale von Genua nach Rotterdam
„Potente Firmen“ wollen Lahrer Flugplatz betreiben

Lahr. Der Antrag ist, so OB Dr. Wolfgang Müller, unterzeichnet, jetzt hat die EU-Kommission das Wort. Bis Mitte oder Ende September wird eine Entscheidung darüber erwartet, woran insbesondere die Stadt Lahr große Erwartungen knüpft: Die Aufnahme in das EU-Interreg IVb-Förderprogramm „Code 24“, bei dem es um die Entwicklung europäischer Magistralen, hier von Rotterdam nach Genua, geht. Eine besondere Rolle könnte dabei auch der Flugplatz spielen, über dessen künftige fliegerische Nutzung nach...

  • Ausgabe Lahr
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.