App

Beiträge zum Thema App

Lokales
Informationen über die in Offenburg verlegten Stolpersteine finden sich in einer App.

Digitale Stolpersteine in Offenburg
App liefert Infos über die Opfer

Offenburg (st). Die in Offenburg verlegten Stolpersteine sind jetzt auch auf dem Handy verfügbar. 120 solcher Steine hat der Aktionskünstler Gunter Demnig seit 2004 in der Stadt installiert. Eine kostenlose App für Android- und iOs-Geräte ermöglicht es, die Gedenkstätten bei Spaziergängen aufzusuchen und sich vor Ort über die vom NS-Regime ermordeten Menschen zu informieren. Dazu hat das Bündnis Aufstehen gegen Rassismus Offenburg in Kooperation mit dem Archiv der Stadt Fotomaterial und...

  • Offenburg
  • 25.06.20
Lokales
Die neue Integreat-Plattform des Ortenaukreises unterstützt Bürgerinnen und Bürger beim Ankommen und dem Zurechtfinden im Landkreis.

"Integreat-App" ist online
Alltagshilfe in fünf Sprachen

Offenburg (st). Die neue „Integreat-App“ des Ortenaukreises ist online. Die Anwendung ist in fünf Sprachen verfügbar und richtet sich besonders an Zugezogene aus anderen Ländern, die sich mit einer neuen Sprache, in einer anderen Kultur und einem unbekannten Gesellschaftssystem zurechtfinden müssen. Je nach Bedarf kann die Sprache in Deutsch, Englisch, Französisch, Rumänisch oder Arabisch gewechselt werden. „Integreat“ beantwortet unter anderem Fragen wie „Wie funktioniert das...

  • Offenburg
  • 06.04.20
Lokales

Neue App erhältlich
Ein Wegweiser durchs Klinkum

Ortenau (st). Das Ortenau Klinikum stellt ab sofort Informationen für Patienten, Angehörige und alle an Gesundheitsthemen Interessierte auch in einer Anwendung für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets zur Verfügung. In der „OKapp“ sind aktuell vor allem auch alle Informationen zum Thema Coronavirus abrufbar. Nutzer erhalten per Push-Nachricht die wichtigsten Updates zu den Entwicklungen in der Ortenau sowie wichtige Handlungsempfehlungen. Die "OKapp" ist der neue, digitale Wegweiser...

  • Offenburg
  • 28.03.20
Lokales
Workshop in Neuried zur Mobilitäts-App

Zweiter Workshop des Mobilitätsnetzwerks
Funktionen einer Mobilitäts-App

Ortenau (st). Die Anforderungen an eine ideale Mobilitäts-App sind Thema eines Workshops in Neuried gewesen, an dem Vertreter aus Schutterwald, Neuried und der Stadt Lahr teilgenommen haben. Es war bereits der zweite Workshop zur Bedürfnisanalyse an eine Mobilitäts-App im Rahmen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau. Bürger, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, von Verbänden, Jugend, Senioren, Schulen und Behörden sowie regionale Mobilitätsanbieter, das Landratsamt und die TGO erarbeiteten gemeinsam...

  • Neuried
  • 06.03.20
Lokales
Die städtische Musikschule Lahr lädt bis zum kommenden Samstag mit zahlreichen Veranstaltungen zur Woche der offenen Tür ein.

Im Beethovenjahr steht Klassik an vorderster Stelle
Musikunterricht liegt voll im Trend

Ortenau (tf/st). Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist – und er war ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden hat, dabei die Grenzen der Musik erweiterte und die Gesellschaft in Frage stellte. Zu seinem 250. Geburtstag stellt sich die Frage, inwieweit die heutigen Kinder noch für Klassik und Musikunterricht begeistert werden können. Wir haben nachgefragt. Musikschule Lahr „Das Angebot der städtischen Musikschule Lahr teilt sich in den...

  • Ortenau
  • 11.02.20
Lokales
Großer Andrang: Über 40 Personen nahmen am Workshop teil.

Mobilitäts-App in Planung
Workshop definiert Anforderungen

Offenburg (st). Die beste Kenntnis von Gegebenheiten und Rahmenbedingungen haben stets die Menschen vor Ort: Unter dieser Maxime trafen sich über 40 Personen zu einem Workshop in Offenburg. Der Ortenaukreis und das Mobilitätsnetzwerk Ortenau arbeiten derzeit gemeinsam an der Konzeption zur Einführung einer Mobilitäts-App für die Region. Ziel ist es, entsprechend den jüngst vom Kreistag beschlossenen „Politischen Leitlinien zur Mobilität in der Ortenau“ die Nahmobilität weiter zu entwickeln...

  • Offenburg
  • 31.01.20
Lokales
Mitglieder des Arbeitskreises "27. Januar" haben die Stolpersteine in die digitale Welt überführt, werben für die Erinnerung aber auch mit einem neuen Flyer.

Digitales Angebot des Arbeitskreises "27. Januar"
Stolpersteine in Kehl auch per App finden

Kehl (st). Der Arbeitskreis "27. Januar" zum Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus hat die insgesamt 64 Kehler Stolpersteine, im Boden verlegte kleine Gedenktafeln für Opfer des Zweiten Weltkriegs, in die digitale Welt übertragen. Sie können nun sowohl am Computer als auch per App aufgefunden werden. Dieses Projekt haben Mitglieder des Arbeitskreises aus Stadt, Historischem Verein sowie christlichen Kirchen am Dienstag vorgestellt. Zu den Veranstaltungen Ende Januar soll auch ein Flyer...

  • Kehl
  • 21.01.20
Lokales
Lahrs Erster Bürgermeister Guido Schöneboom (v. l.), Innenminister Thomas Strobel, Marion Gentges, Präsidentin des Landesverbands der Musikschulen Baden-Württemberg,  und Musikschuldirektor Tobias Meinen.

Digitale Lernplattform
Musikschule erhält 100.000 Euro

Lahr (st). Das Land Baden-Württemberg hat 29 Projekte beim Wettbewerb „Gemeinden, Städte und Landkreise 4.0 – Future Communities 2019“ ausgezeichnet. Die Stadt Lahr hat mit ihrer Idee einer digitalen Lernplattform an der Städtischen Musikschule als eine von zwei Preisträgern die Maximalfördersumme von 100.000 Euro erhalten. Mit dem Wettbewerb möchte das Land innovative Ideen fördern, die sowohl die Bürger als auch die Kommunen selbst digital voranbringen. Digitale Lernplattform Die...

  • Lahr
  • 12.12.19
  •  1
Panorama

Mit Handy via App neue Perspektiven erkunden

Für viele Spieler in Casinos im Internet ist es aus beruflichen oder privaten Gründen häufig nicht möglich am Desktop zu spielen. Deshalb stellt das Spielen über eine mobile Webseite oder eine App für das Tablet oder Smartphone eine gute Alternative zum klassischen Spielen am Computer in Casinos dar. Die von den unterschiedlichen Casinos angebotenen Apps können für unterschiedliche Betriebssysteme wie: - Windows - Android - Apple sein und sind deshalb für viele Nutzer anwendbar. In der...

  • Hofstetten
  • 08.12.19
Extra
Handwerkskunst vom Feinsten – auch im Bäckerei-Gewerbe mangelt es an Nachwuchs. Mit der Zukunftsinitiative „Handwerk 2025" hilft die Handwerkskammer Freiburg bei der Suche.

Handwerkskammer Freiburg
App Lehrstellen-Radar

Der Schulabschluss ist bald in der Tasche und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Im Idealfall weiß der junge Mensch schon ganz genau, welchen Beruf er erlernen will. Jetzt geht es nur noch darum, den für ihn richtigen Ausbildungsplatz zu finden. Denn um während der Ausbildungszeit optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Auszubildende und Betriebe auch optimal zusammenpassen. AusbildungsserviceDie Handwerkskammer Freiburg hat deshalb im Rahmen der Abteilung Berufsausbildungsservice ein neues...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Lokales
Unterzeichnung des Grigora-Projekts über 10.000 Euro: Achim Schlager (v. l.), der aktuelle Präsident Lions Club Lahr-Ortenau, Ulrich M. Kipper, der scheidende Präsident, und Annedore Braun, Leiterin der Diakonie Lahr.

Sonderfond für Diakonie
Projekt des Lions Clubs

Lahr (st). Der Lions Club Lahr-Ortenau hat für die Finanzierung eines Projekts der Diakonie Lahr mit der Idee „Art-Wake-Up“ eine neue Form von Fundraising entwickelt. Klassisch werden die Mittel für die Unterstützung sozialer Projekte aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Aktivitäten generiert. Doch seien, so Ulrich M. Kipper, Lions-Präsident des Jahres 2018/19, die klassischen Aktivitäten in die Jahre gekommen. „Ziel war, eine neue Aktion zu schaffen und damit auf eine größere Resonanz zu...

  • Lahr
  • 26.09.19
Lokales
Ortenbergs Bürgermeister Markus Vollmer (v. l.), Dominic Fischer von Maqnify und Lothar Kimmig, Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach, stellen gemeinsam den neuen Erlebnis-Guide vor.

Eine App als Reiseführer
Sehenswürdigkeiten der Autobahnschilder schnell erklärt

Gengenbach (gro). Jeder kennt die braunen Schilder entlang der Autobahn, die auf besondere Sehenswürdigkeiten hinweisen. Das Problem: Man ist schnell daran vorbeigefahren und weiß oftmals nicht, was sich hinter den gestalteten Tafeln verbirgt. Das soll sich nun ändern: Gemeinsam mit der Tourismus GmbH Baden-Württemberg, der Schwarzwald Touristik, dem Ortenaukreis sowie der Stadt Gengenbach wurde ein Audio-Guide ins Leben gerufen, mit dem die Wissenslücken quasi im Vorbeifahren gefüllt werden...

  • Gengenbach
  • 13.09.19
Lokales
Wer heute auf das Narrentreffen geht, profitiert von der App der Althistorischen Narrenzunft.

App zum 175-jährigen Jubiläum der Althistorischen Narrenzunft Offenburg
Eine App mit allen wichtigen Hinweisen zum Narrentreffen

Die Althistorische Narrenzunft Offenburg hat eigens für ihr 175-jähriges Jubiläum eine App entwickelt, mit allen wichtigen Informationen rund um das Narrentreffen in Offenburg, das am kommenden Wochenende 16.02. - 17.02.2019 stattfindet. Tamara Benz in enger Zusammenarbeit mit Benjamin Zipf diese App in vielen Arbeitsstunden selbst entwickelt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Unter "NARRENTREFFEN" kann die App heruntergeladen werden und die Bedienung ist selbsterklärend. Alle...

  • Offenburg
  • 14.02.19
  •  1
Marktplatz
Mit einer App werden SWEG-Kunden informiert.

SWEG informiert ihre Kunden mittlerweile in Echtzeit
Besseres Infoangebot für die Bahnfahrer

Lahr/Offenburg (st). Ab sofort werden Echtzeit-Informationen von Eisenbahn-Verbindungen der Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) auch auf der Website der Deutschen Bahn (www.bahn.de) und in der App „DB-Navigator“ angezeigt. Der Service gilt für alle SWEG-Züge, die auf der Infrastruktur der DB Netz AG unterwegs sind, also die Ortenau-S-Bahn-Strecken von Kehl nach Offenburg, von Offenburg nach Bad Peterstal-Griesbach, von Offenburg nach Freudenstadt und von Hausach nach Hornberg...

  • Lahr
  • 02.01.18
Marktplatz
Mit der neuen Informations-App erweitert die SWEG ihr Angebot und sorgt für mehr Komfort bei den Fahrgästen.

Neue SWEG-App informiert die Fahrgäste in Echtzeit
Der "DB-Navigator" sorgt online für ein erweitertes Kundenangebot

Ortenau (st). Ab sofort werden Echtzeit-Informationen von Eisenbahn-Verbindungen der Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) auch auf der Internetseite der Deutschen Bahn, unter www.bahn.de, und in der App „DB-Navigator“ angezeigt. Der neue Service gilt für alle SWEG-Züge, die auf den Strecken der Deutschen Bahn unterwegs sind. Eingeschlossen sind auch die Ortenau-S-Bahn-Strecken Kehl – Offenburg, Offenburg – Bad Peterstal-Griesbach, Offenburg – Freudenstadt und Hausach –...

  • Hausach
  • 02.01.18
Lokales
Beim Probelauf testen Bürgermeister Wolfgang Reinholz, Jennifer Abele und Hauptamtsleiter Daniel Retsch die neue App.

Freies WLAN kommt in Sasbach und Obersasbach
Neue App für Sasbach ist der direkte Draht ins Rathaus

Sasbach (sp). Drahtlos, schnell und direkt geht es künftig vom Rathaus zu den Bürgern von Sasbach und Obersasbach. Denn die Verwaltung wird in Kürze eine Gemeinde-App freischalten und damit für den digitale Draht ins Rathaus und umgekehrt zu den Bürgern sorgen, sodass eine ganz neue Form der Kommunikation und Transparenz zwischen Verwaltung, Gruppen, Vereinen und Einrichtungen mit den Bürgern und untereinander entsteht. Denn die neue, kostenlose App für IOS und Android-Betriebssysteme soll eine...

  • Sasbach
  • 06.10.17
Lokales
In Anwesenheit hochkarätiger Vertreter des Städte- und Gemeindetages, Gudrun Heute-Bluhm (links) und Steffen Jäger (rechts) und des zuständigen Ministerialdirektors Stefan Krebs (Bildmitte) übereichte Innenminister Thomas Strobel (zweiter von rechts) Haslachs Bürgermeister Philipp Saar (zweiter von links) Urkunde und Förderbescheid für eine „Haslach-App“ im Konferenzsaal des Innenministeriums.

7.000 Euro vom Land für "Haslach-App"
Philipp Saar erhält Förderurkunde von Innenminister Strobl

Haslach (st/bos). Die Stadt Haslach kann sich über Fördermittel der Landesregierung in Höhe von 7.000 Euro für eine "Halsach-App" freuen. Im Rahmen des ausgeschriebenen Programms "Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities" mit Wettbewerbscharakter unterstützt die Landesregierung kommunale Digitalisierungsprojekte. Bis Jahresbeginn gingen zahlreiche Beiträge ein. 98 von ihnen wurden nun von einer Jury als förderwürdig erachtet, darunter auch die "Haslach-App". "Starke Kommunen sind für...

  • Haslach
  • 25.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.