Kapuzinerkloster

Beiträge zum Thema Kapuzinerkloster

Panorama

Weihbischof zum Zeller Ordens-Jubiläum
Lernen vom kapuzinischen Geist

Zell am Harmersbach (st). Der Kapuzinerorden in Zell am Harmersbach hat einen Raum geschaffen, der „ein Vorbild für die Kirche insgesamt“ sei. Mit seiner Predigt würdigte Weihbischof Peter Birkhofer am Samstag in einem Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche „Maria zu den Ketten“ das 100-jährige Wirken der Ordensleute, die seit jeher „Seelsorge und Begegnung“ ermöglichten. Ort der Begegnung Die Sorge um den Nächsten sei gerade in Zeiten der Pandemie ein wichtiges Signal für Menschen, die aus...

  • Zell a. H.
  • 03.10.20
Panorama
Der Konvent im Jubiläumsjahr: Bruder Viktor Leidenheimer, Bruder Markus Thüer, Bruder Burkhard Volkmann (sitzend v. l.), Bruder Konrad Zanger, Bruder Pius Kirchgeßner, Bruder Pirmin Heppner, Bruder Berthold Oehler, Bruder Hadrian Heß (stehend v. l.)

100 Jahre Kapuzinerkloster
Vor Abdankung grünes Licht gegeben

Zell am Harmersbach (kal). Seit einem Jahrhundert gehört das Kapuzinerkloster bei der Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten zum Harmersbachtal. Obwohl seit nahezu 400 Jahren Kapuziner aus Haslach und – nach der Auflösung des dortigen Klosters – aus Straßburg-Königshofen regelmäßig die Zeller Wallfahrer betreuten, führte erst das Ende des Ersten Weltkrieges zur Gründung des Klosters. WiedergründungDer Waffenstillstand im November 1918 vertrieb die Kapuziner aus dem Elsaß. Nur wenige Stunden vor...

  • Zell a. H.
  • 14.09.20
Extra
Erste Unterkunft: In der Villa Zapf beim Bahnhof wohnten die ersten Patres für mehrere Monate.

Seit 100 Jahren bilden Kloster und Kirche eine Einheit
Die Geschichte der Zeller Kapuziner

Zell am Harmersbach (kal). Nur wenige Stunden vor ihrer Abdankung genehmigte die badische Großherzogliche Regierung am 11. November 1918 mit einem der letzten Erlasse den Zuzug der Kapuziner nach Zell am Harmersbach. Seit 100 Jahren bilden nunmehr die Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten und das angrenzende Kapuzinerkloster St. Fidelis eine Einheit. 5.000 Pilger kamen zur Wallfahrtskirche In früheren Jahrhunderten kamen jeweils am Freitag zwei Patres aus dem damaligen Kapuzinerkloster Haslach...

  • Zell a. H.
  • 24.10.18
Freizeit & Genuss
Das Areal rund um das Alte Kapuzinerkloster von Haslach verwandelt sich am Sonntag in eine riesige Gastro-Meile.

Kultveranstaltung "SWR1 Pfännle" macht Station in Haslach
Spitzenköche lüften die Topfdeckel

Haslach (st). Am Sonntag, 9. September, macht der Landessender SWR1 mit der Kultveranstaltung „SWR1 Pfännle“ in Haslach Station. Rund um das Alte Kapuzinerkloster und am Haus der Musik wird an diesem Tag richtig viel geboten. Von 11 bis 18 Uhr serviert SWR1-Moderatorin Petra Klein auf der Bühne regionale Spezialitäten und viele praktische Tipps für zu Hause. Gastronomen und Spitzenköche lüften die Topfdeckel und zeigen, was sich aus 100 Prozent einheimischen Zutaten alles zaubern lässt. Die...

  • Haslach
  • 04.09.18
Lokales

Neue alte Tische im Kapuzinerkloster
Eigenentwicklung des Haslacher Bauhofs bildet Ersatz

Haslach (st). Seit den frühen achtziger Jahren hatten die „überschweren“ Refektoriumstische des Alten Kapuzinerklosters in Haslach gute Dienste geleistet, doch das schwere Vollholz war schwierig zu transportieren. „Das Refektor ist einer der wenigen öffentlichen kleineren Säle, die Haslach hat, und mit über 200 Belegtagen stehen wir dauernd vor dem Problem nutzungsgerechter Umbauten. Auf Dauer war das ewige 'Vollholztische rein – Vollholztische raus' kaum noch zu verantworten“, konstatiert...

  • Haslach
  • 29.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.