Gründung

Beiträge zum Thema Gründung

Panorama
Der Konvent im Jubiläumsjahr: Bruder Viktor Leidenheimer, Bruder Markus Thüer, Bruder Burkhard Volkmann (sitzend v. l.), Bruder Konrad Zanger, Bruder Pius Kirchgeßner, Bruder Pirmin Heppner, Bruder Berthold Oehler, Bruder Hadrian Heß (stehend v. l.)

100 Jahre Kapuzinerkloster
Vor Abdankung grünes Licht gegeben

Zell am Harmersbach (kal). Seit einem Jahrhundert gehört das Kapuzinerkloster bei der Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten zum Harmersbachtal. Obwohl seit nahezu 400 Jahren Kapuziner aus Haslach und – nach der Auflösung des dortigen Klosters – aus Straßburg-Königshofen regelmäßig die Zeller Wallfahrer betreuten, führte erst das Ende des Ersten Weltkrieges zur Gründung des Klosters. WiedergründungDer Waffenstillstand im November 1918 vertrieb die Kapuziner aus dem Elsaß. Nur wenige Stunden vor...

  • Zell a. H.
  • 14.09.20
Panorama
Rafael Yupanqui

Eine Frage, Herr Yupanqui
Ein Codex für mehr Sicherheit

In der aktuellen Unsicherheit für Vertrauen bei Veranstaltungen, sowohl für Organisatoren als auch für Besucher, mit einem Siegel sorgen – das will Rafael Yupanqui zusammen mit anderen Veranstaltern und Mitstreitern in der Region erreichen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit dem Chef der gleichnamigen Werbeagentur in Offenburg. Was ist der Anlass für die Gründung des Vereins? Um ein Siegel zu vergeben, braucht es eine Institution. Außerdem gilt es Aktivitäten und Engagement zu bündeln....

  • Ortenau
  • 28.08.20
Lokales
Gruppenfoto Kompetenznetzwerk Quartiersentwicklung

Stichwort Quartierentwicklung
Kompetenznetzwerk gegründet

Oberwolfach/Stuttgart (st). Neun Städte und Gemeinden haben in Stuttgart ein Kompetenznetzwerk Quartiersentwicklung gegründet. Initiatoren sind der Gemeindetag Baden-Württemberg und das Gemeindenetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Baden-Württemberg. Die neun Kommunen sind, die Städte Hechingen, Rottweil, Achern, Tengen, St. Georgen und die Gemeinden Oberwolfach, Karlsbad, Mehrstetten, Lauchringen. FachaustauschIn Städten und Gemeinden ist die Entwicklung von Stadt- und Ortsteilen,...

  • Oberwolfach
  • 16.07.19
Extra

Herkunft des Ortsnamens
Spezialisten im Wasserbau?

Friesenheim (ds). Woher der Name Friesenheim kommt, ist nicht eindeutig geklärt. Sicher ist die fränkische Gründung im achten Jahrhundert. Möglich ist, dass holländische Friesenheimer wegen der Hochwassergefahr rheinaufwärts zogen und dort neue Siedlungen gründeten. Das würde auch erklären, warum es bei Ludwigshafen und im Elsass weitere Orte namens Friesenheim gibt. Eine andere Theorie fußt auf dem mittelhochdeutschen Verb "friesen", das so viel wie "Gräben anlegen" bedeutet. Ob die Ortenauer...

  • Friesenheim
  • 24.10.18
Lokales
Übergabe der Gründungsakten in Kopie (von links): Josef Ringwald, Dieter Petri, Thomas Schäfer

Franziskanerkloster in Seelbach
Gründungsakten in Prinzbacher Pfarrarchiv gefunden

Seelbach (st). Dieser Tage übergab der Vorsitzende des Historischen Vereins Biberach, Josef Ringwald, Bürgermeister Thomas Schäfer Dokumente, die über die Entstehung des ehemaligen Franziskanerklosters Aufschluss geben. Ringwald ist im Archiv der Pfarrei Prinzbach auf Schriftsätze gestoßen, aus denen die Genehmigung des Seelbacher Klosters hervorgingen. 1730 mussten sich die Gemeinden Seelbach, Schuttertal, Reichenbach und Kuhbach mit einem einzigen Pfarrer begnügen. Deshalb wandten sie...

  • Seelbach
  • 11.12.17
Lokales
Die erste Guller-Ausgabe von 1997
5 Bilder

Wie der Guller laufen lernte
Es gab viele Hindernisse

Ortenau (ag). Eine ansprechende Lokalzeitung am Sonntagmorgen, die den Leser keinen Pfennig kostet – diese Idee lag Ende der 90er-Jahre deutschlandweit in der Luft. Wolfgang L. Obleser war von Anfang an davon begeistert und fest gewillt, sie in der Ortenau umzusetzen. Das war aber einfacher gesagt als getan. „Das Bedürfnis nach einer solchen Sonntagszeitung war eindeutig da“, erinnert sich der Offenburger Verlags-Gründer. „Ein Hauptproblem war jedoch das Thema Sonntagsarbeit für Austräger....

  • Ortenau
  • 17.11.17
Lokales
Nach intensiver Vorbereitung wurde in Lauf ein Nachbarschaftshilfeverein gegründet.

Neuer Nachbarschaftshilfeverein in Lauf

Lauf. Die Idee, einen Nachbarschaftshilfeverein in Lauf zu gründen, ist bereits vor einem Jahr entstanden. Dienstag war es nun nach einer intensiven Vorbereitungsphase so weit. In erster Linie will der Verein künftig pflegende Angehörige unterstützen, aber auch weitere, niedrigschwellige Aufgaben übernehmen.  Seit 2014 ist die Gemeinde Mitglied der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz. „Leider ist Demenz immer noch ein Tabu-Thema, obwohl man im Jahr 2050 mit drei bis fünf...

  • Lauf
  • 14.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.