kommunaler Ordnungsdienst

Beiträge zum Thema kommunaler Ordnungsdienst

Lokales

Kehl meldet steigende Zahlen
Verstöße gegen Corona-Verordnung in Clubs

Kehl (st). Mehr Lockerungen, mehr Ärger: So lässt sich auf einen Nenner bringen, was der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt (KOD) derzeit bei der Kontrolle in einigen Kehler Gaststätten erlebt – und hier vor allem in den Nachtclubs. Diese dürfen, wie auch Diskotheken, zwar wieder geöffnet haben, allerdings nur als reine Schankwirtschaften; Tanzbetrieb bleibt untersagt. Während es in den Clubs um Verstöße genau gegen diese Regelung geht, der Mindestabstand zwischen den Gästen nicht eingehalten...

  • Kehl
  • 18.08.20
Polizei

Eskalation am Korker Baggersee
Polizisten und städtische Mitarbeiter angegriffen

Kehl-Kork (st). Zwei Polizeibeamte und ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl sind am Montagabend am Korker Baggersee bei einem Einsatz verletzt worden: Auf dem für Unbefugte gesperrten Gelände des dortigen Kieswerks hatte eine etwa 20 Personen zählende Gruppe mutmaßlich Geburtstag gefeiert. Das teilen das Polizeipräsidium Offenburg und die Stadt Kehl in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Nachdem die jungen Leute die Hinweise, dass dort Lebensgefahr bestehe,...

  • Kehl
  • 11.08.20
Lokales

Sonntag am Korker Baggersee
15 abgeschleppte Autos und 40 Verwarnungen

Kehl-Kork (st). Einen heißen Sonntag hat der Kommunale Ordnungsdienst im wahrsten Wortsinn am Korker Baggersee erlebt: 15 Autos, die in der Rettungszufahrt geparkt waren, wurden abgeschleppt, fünf Pkw-Eigentümer mussten eine Leerfahrt des Abschleppunternehmens bezahlen und 40 erhielten eine Verwarnung. „Die Straße am Tankgraben und das Junkerörtel waren komplett zugestellt“, berichtet der Leiter des Bereichs Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung am Sonntagabend. Dass am Samstag nur zwei...

  • Kehl
  • 10.08.20
Lokales
Weitere Kontrollen des Kommunalen Ordnungsdienstes stehen an.

Kehler Ordnungsdienst kontrolliert
Öffnung von Hotels, Herbergen, Bars und Kneipen

Kehl (st). Hotels, Gasthöfe, Jugendherbergen sowie Camping- und Wohnmobilstellplätze öffnen wieder. Ab Freitag, 29. Mai, können Besucher dort wieder einchecken beziehungsweise ihre Zelte aufschlagen. Corona-bedingt sind die Öffnungen mit Auflagen verbunden: Es gilt die Maskenpflicht, Hygienekonzepte müssen vorgelegt und eingehalten werden, Abstandsregeln gilt es zu beachten. Am Wochenende wird der Kommunale Ordnungsdienst kontrollieren, ob die in der Notverordnung der Landesregierung...

  • Kehl
  • 28.05.20
Lokales
Die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes haben ein wachsames Auge.

Kommunaler Ordnungsdienst unterwegs
Teure Verstöße gegen Kontaktverbot

Kehl (st). Obwohl seit dem 23. März Ansammlungen von mehr als zwei Personen verboten sind, halten sich nicht alle an diese Regeln: Bei einer Routinekontrolle ertappte der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) an einem Tag insgesamt sieben Personen, die im Gebiet Schneeflären und auf dem Skaterpark gegen die Auflagen verstoßen haben. Sie alle erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. Zudem gilt seit vergangenem Montag im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen eine Maskenpflicht. Bis auf...

  • Kehl
  • 01.05.20
  • 1
Lokales

Bußgeld und Notbetreuung
Stadt Kehl informiert

Kehl (st). Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst in Kehl setzen ihre Kontrollen fort: Fünf Personen, die am 2. April in Kehl gegen das Versammlungsverbot verstoßen haben, erhalten einen Bußgeldbescheid über jeweils 500 Euro. 60 Frauen und Männer haben sich beim Roten Kreuz bereits gemeldet und sind bereit, ehrenamtlich Einkäufe zu erledigen, Wäsche zu waschen oder sich um das Haustier zu kümmern – Anfragen von Hilfesuchenden sind bis zum 3. April jedoch noch keine eingegangen. Eine Änderung...

  • Kehl
  • 03.04.20
  • 1
Lokales
Beim Kommunalen Ordnungsdienst stehen Kontrollen bei Veranstaltungen, in Gaststätten genauso auf der Tagesordnung wie die Präsenz in Freibädern oder die Gefährderansprache.

Kommunaler Ordnungsdienst
Kehler City-Streife ist Thema bei Sicherheitskonferenz

Kehl (st). Sie tragen Uniform und fahren ein blau-weißes Auto mit der Aufschrift Polizeibehörde: Fünf Mitarbeitende zählt der so genannte Kommunale Ordnungsdienst (KOD), es handelt sich dabei um vier kommunale Polizisten und eine Polizistin, welche vollziehen, was die Polizeibehörde der Stadt anordnet. 2.325 Kontrollen in Gaststätten hat der KOD 2019 bereits ausgeführt, 1.162 in Spielhallen. 98 Mal hat die vor etwa zwei Jahren gegründete City Streife an Kehler Haustüren geklingelt: Die...

  • Kehl
  • 19.11.19
Lokales
Blühende Anlagen sehen gut aus und diesen der Natur – solange sich nicht einige Zeitgenossen daran bedienen.

Kommunaler Ordnungsdienst geht gegen Diebstahl vor
Ungenierte Blumendiebe in Anlagen und auf Friedhöfen

Kehl (st). Es ist ein alljährlich wiederkehrendes Phänomen: Kaum erwacht die Natur in der Stadt und bringt leuchtend blühende Pflanzen zum Vorschein, kaum haben die Mitarbeitenden des Betriebshofs Blumenkübel und Blumenampeln bepflanzt, bedienen sich einige Zeitgenossen ungeniert. In städtischen Anlagen werden Blumen für Sträuße geschnitten und gepflückt, auch vor den Gräbern auf den Friedhöfen machen einige nicht halt. Klar ist: Auch wer Blumen klaut, macht sich des Diebstahls schuldig....

  • Kehl
  • 21.05.19
Lokales

28 Ruhestörungen und Sperrzeitverletzungen
Gaststättenerlaubnis soll entzogen werden

Kehl (st). 28 Anzeigen wegen Ruhestörung und Sperrzeitverletzungen: Die Stadt Kehl hat im Falle einer Gaststätte in der Hauptstraße ein Widerrufsverfahren für die Gaststättenerlaubnis eingeleitet. Etwa dreimal pro Woche kontrolliert der Kommunale Ordnungsdienst die Gaststätte mit Geldspielautomaten seit Monaten, zahlreiche Gespräche mit dem Betreiber haben stattgefunden, sind aber offenbar ohne Wirkung geblieben. In einem ersten Schritt hat die Stadt bereits die Sperrzeit der Gaststätte...

  • Kehl
  • 31.08.18
  • 1
Lokales

Lärmbelästigung durch Gaststätte in Kehl
Fünf-Punkte-Plan für mehr Nachtruhe

Kehl (st). Weil es im Zusammenhang mit einer Gaststätte mit häufiger Live-Musik in der Querstraße in Kehl zu einer größeren Zahl von Anzeigen wegen Ruhestörung gekommen ist, hat die Stadt Kehl jetzt einen Fünf-Punkte-Plan erarbeitet. Innerhalb von zehn Tagen hatten die Anwohner 22 Mal Anzeige erstattet. Sowohl Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) als auch der Leiter des städtischen Bereichs Bürgerdienste, Sicherheit und Öffentliche Ordnung, Nico Tim Glöckner, hatten mit dem...

  • Kehl
  • 24.08.18
Lokales
Anfang Juli ging der Kommunale Ordnungsdienst mit einer Abschleppaktion gegen Falschparker am Korker See vor.

Offenes Feuer ist nicht erlaubt
Kontrollen gegen das Parkchaos am Baggersee

Ortenau (gro). Nicht nur die Schwimmbäder in der Region sind beliebte Ausflugsziele, um sich zu erfrischen. Gut besucht sind ebenso die Baggerseen, doch nicht jeder Badegast hält sich an die geltenden Regeln. Das beginnt damit, dass die Zufahrten hemmungslos zugeparkt werden und endet mit nächtlichen Partys – häufig mit offenem Feuer – und Trinkgelagen. Ein bekanntes Beispiel ist der Korker Baggersee: Viele Besucher stellen ihre Autos in die Brandschutzzonen, die Zufahrten für Rettungswagen...

  • Kehl
  • 21.08.18
  • 1
Lokales
Immer wieder missachten Menschen das Grillverbot im Rheinvorland und hinterlassen diese verbrannten Stellen im Gras.

Offenes Feuer am Baggersee ist verboten
Verstärkte Kontrollen wegen akuter Brandgefahr

Kehl (st). Am Baggersee mal eben den Grill anwerfen und mit seinen Freunden ein paar knusprige Würstchen genießen – wer das tut, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Denn Feuer darf nur an ausgewiesenen Grillstellenentfacht werden. Aufgrund der durch die anhaltende Trockenheit akuten Brandgefahr werden Baggerseen und das Rheinvorland in Kehl vom kommunalen Ordnungsdienst jetzt vermehrt kontrolliert. Bei einem Verstoß droht ein Bußgeld von bis zu 500 Euro. „Oh Gott, daran habe ich gar nicht...

  • Kehl
  • 08.08.18
Lokales
Damit die Rettungskräfte im Ernstfall durchkommen, wurde am Sonntag, 8. Juli, rund um den Korker Baggersee abgeschleppt.
2 Bilder

Abschleppaktion am Korker Baggersee
Chaotische Zustände

Kehl (st). Wäre es zu einem Badeunfall gekommen oder hätte jemand schnelle medizinische Hilfe gebraucht – für Rettungskräfte hätte es am Sonntagnachmittag, 8. Juli, am Korker Baggersee so gut wie kein Durchkommen gegeben. Und schnell schon gar nicht. Als „völlig chaotisch“ beschreiben die Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl die Situation, die sie im Bereich des Sees vorgefunden haben. Fünf Autos, die im absoluten Halteverbot abgestellt waren, wurden abgeschleppt; 37...

  • Kehl
  • 09.07.18
  • 1
Lokales
Die City-Streife ist seit Anfang August in Kehl unterwegs und stößt auf positive Resonanz.

Weniger Sachbeschädigungen dank der City-Streife
Positive Rückmeldung aus der Kehler Bevölkerung

Kehl (gro). Seit Anfang August gibt es in Kehl eine City-Streife. Dabei sind Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes am Tag und in der Nacht in der Kernstadt, aber auch in den Ortschaften unterwegs. Grund für die Einführung dieser besonderen Kontrollen waren vermehrte Sachbeschädigungen und Ruhestörungen in der gesamten Stadt. "Wir haben es in den vergangenen acht Wochen geschafft, die Sachbeschädigungen zu reduzieren", stellt Nico Tim Glöckner, Leiter des Bereichs Bürgerservice,...

  • Kehl
  • 24.10.17
  • 1
Lokales
Die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl werden künftig vier Mal in der Woche in der Innenstadt und den Ortsteilen auf Streife gehen und Fälle von Ruhestörung oder Vandalismus ahnden.

In Kehl kontrollieren Mitarbeiter des Ordnungsdienstes künftig auch in der Nacht
City-Streife soll Vandalismus im Stadtgebiet stoppen

Kehl (st/gro). Eingeschlagene Scheiben, zerstörte Spielgeräte, demolierte Fahrradständer, herausgerissene Pflanzen: Rund 50.000 Euro Sachschaden kommen nach Angaben der Stadt in Kehl jährlich durch Vandalismus an öffentlichen Einrichtungen und Gegenständen zustande. Weil in den vergangenen Wochen Schulen, Spielplätze und Sportstätten besonders häufig mutwillig beschädigt worden seien und sich zudem Anwohner der Innenstadt vermehrt über Ruhestörung beschwert hätten, setzt die Stadt nun eine...

  • Kehl
  • 01.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.