mülltrennung wirkt

Beiträge zum Thema mülltrennung wirkt

Extra
Blaues Glas?
Immer wieder tauchen im Alltag Glasbehälter auf, die weder weiß, braun, noch grün sind. Doch wohin mit blauem, gelbem oder rotem Glas? Buntgläser gehören immer in die Container für Grünglas, teilt die Initiative „Mülltrennung wirkt“ mit. Denn Grünglas vertrage die meisten Unreinheiten im anschließenden Recycling.

Altglas entsorgen
Richtig sortiert ein wahrer Recycling-Champion

Ortenau. (st) Glas ist aus dem Alltag der Deutschen nicht wegzudenken. Und das hat Folgen: Pro Jahr werden hierzulande deutlich mehr als sieben Millionen Tonnen des Rohstoffs verarbeitet. Egal ob Bierflasche, Honigglas oder Glühbirne – Glas kommt in fast allen Lebensbereichen zum Einsatz. Natürlich stellt sich auch bei Glas nach der Nutzung die Frage nach der richtigen Entsorgung. Und die ist tatsächlich sehr gut organisiert: Seit 1974 gibt es in Deutschland ein flächendeckendes Sammelsystem...

  • Ortenau
  • 04.05.22
Extra
Auch am häuslichen Arbeitsplatz sammelt sich einiger Müll an. Wer diesen Abfall richtig trennt, tut viel für unsere Umwelt.

Mülltrennung im Homeoffice
Ist auch am häuslichen Arbeitsplatz angesagt

Ortenau. (st) Vor zwei Jahren war Homeoffice für die meisten noch etwas Exotisches. Der Arbeitgeber stellte alles zur Verfügung und organisierte so den Arbeitsalltag – vom Büromaterial bis hin zur Müllentsorgung. Doch das änderte sich mit Corona. Plötzlich waren Arbeitnehmer auf ihr eigenes Organisationstalent angewiesen. Und so blieb mancher im wahrsten Sinne des Wortes auf seinem Müllberg sitzen. Vieles fällt bei der Arbeit an, was entsorgt werden muss. Hinzu kommt noch die eine oder andere...

  • Ortenau
  • 01.04.22
Extra
2 Bilder

Richtig entsorgen in der Pandemie
Wohin mit Masken, Tests und Co.?

Ortenau. (st) Corona macht viel Müll! Medizinische Gesichtsmasken, Schnelltests, aber auch ein steigender Bedarf an Medikamenten sorgen für ein zusätzliches Aufkommen. Wie entsorge ich diese Abfälle richtig? In Zusammenarbeit mit der Initiative „Mülltrennung wirkt“ klären wir auf: Besonders beim Umgang mit Atemschutzmasken sollte man Vorsicht walten lassen: „Wir müssen im Umgang mit gebrauchten Masken oder anderen Hygieneprodukten wie Einmalhandschuhen immer bedenken, dass sie potenziell...

  • Ortenau
  • 01.03.22
  • 2
Extra
Insgesamt 338 Verlage geben in Deutschland Anzeigenzeitungen heraus. Mit ihren rund 900 Zeitungstiteln erreichen sie eine wöchentliche Auflage von circa 60 Millionen Exemplaren.

Wochenzeitungen sorgen für Vielfalt
Ein uverzichtbarer Bestandteil der Medienlandschaft

Ortenau/Berlin. (st) Etwas anzuzeigen war schon vor Jahrhunderten ein großes Bedürfnis – insbesondere in Zeiten, da sich Handel und Geldwirtschaft aufschwangen, gesellschaftliche Veränderungen voranzutreiben. So wundert es nicht, dass Vorläufer der Anzeigenzeitungen im frühen 18. Jahrhundert erschienen, als das Wort Anzeige zuallererst Nachricht bedeutete. Wochenzeitung als Informationsbringer Diese historisch verbriefte enge Beziehung zur Wirtschaft prägt noch heute das Geschäftsmodell der...

  • Ortenau
  • 23.02.22
Extra

Unterschiedliche Entsorgung von Abfällen
Wertstofftonne - Schadstoffmobil

Ortenau. (st) Um Auswirkungen von Verpackungsabfällen auf die Umwelt zu vermeiden bzw. zu verringern, gibt es in Deutschland das Verpackungsgesetz. Dieses verfolgt das Ziel, durch Recycling möglichst viele Verpackungsabfälle innerhalb der Wertstoffkreisläufe zu erhalten. Doch nur, wenn die Verpackungen korrekt getrennt und gesammelt werden, können die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen hohen Recyclingquoten auch erfüllt werden. Das Verpackungsgesetz nimmt daher auch Bürgerinnen und Bürger in die...

  • Ortenau
  • 03.01.22
Extra
Glas ist der Recycling-Klassiker. Glasflaschen und -behälter gehören farblich getrennt in die entsprechenden Behälter. Blaues oder rotes Glas darf in den Container für „Grün“. Jede Glasflasche besteht zu 60 Prozent aus „Alt“-Scherben, bei der Farbe Grün sind es sogar bis zu 90 Prozent. Glas lässt sich ohne Qualitätsverlust beliebig oft einschmelzen und wiederverwenden. Der Energieaufwand für das Einschmelzen der ausgedienten Glasbehälter ist viel geringer als bei der Verarbeitung von Primärrohstoffen wie Quarzsand.
2 Bilder

So hält man den Müllberg klein
Fünf nützliche Weihnachtstipps

Ortenau. (st) Weihnachten ohne Geschenke? Das geht doch gar nicht! Und Geschenke ohne liebevolle Verpackungen? Erst recht nicht. Doch mit der Freude über die Geschenke und übers Auspacken wächst an den Feiertagen leider auch der Berg an Verpackungsmüll. Die Initiative „Mülltrennung wirkt“ der dualen Systeme gibt fünf nützliche Tipps, mit denen man die Feiertage umweltfreundlicher gestalten kann. „Beim Schenken sollte auch der Umwelt eine Freude gemacht werden“, findet Axel Subklew, Sprecher der...

  • Ortenau
  • 18.12.21
Extra

Europa: die Unterschiede beim Recycling
Deutschland recycelt im Vergleich gut

Ortenau. (st) Braun, gelb, blau, grün, grau – Deutschland trennt den Müll wie ein Weltmeister. Ist das wirklich so? Wie sieht das im Vergleich mit anderen europäischen Ländern aus. Wir haben uns die Abfalltrennung in anderen EU-Ländern angesehen. Farbsystem Die Farben für eine komplexe Mülltrennung sind noch nicht alle verbraucht. Die Deutschen trennen aber jetzt schon Restmüll (Graue Tonne), gebrauchte Leichtverpackungen aus Kunststoff, Aluminium, Weißblech und Verbundmaterialen (Gelbe...

  • Ortenau
  • 04.12.21
Extra

Ein sehr wichtiger Rohstoff
Richtig entsorgtes Papier kann bis zu 25 Mal recycelt werden

Ortenau. Wer Papier und Pappe ordnungsgemäß entsorgt, schafft damit die Voraussetzung, dass unter deutlich reduziertem Einsatz von Energie und Wasser neues Papier entstehen kann. Denn Papier ist alles andere als eine Eintagsfliege. Die Fasern können bis zu 25 Mal recycelt werden. Und Recyclingpapier begegnet uns im alltäglichen Leben sehr häufig. Altpapier als wichtigster Rohstoff Grundsätzlich bilden Holzfasern bei der Herstellung von Papier, Pappe und Karton den wichtigsten Rohstoff. Dieser...

  • Ortenau
  • 20.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.