Miesmuscheln

Beiträge zum Thema Miesmuscheln

Freizeit & Genuss
Uwe Anselment, Hotel Landgasthaus "Rössle", Hohberg-Hofweier

Rezept: Miesmuscheln in Kürbisrahmsoße
Herbst auf dem Teller

Das braucht's: Soße: 300 g Hokkaido-Kürbis mit Schale300 g Muskatkürbis geschält1 mittelgroße Zwiebel2 cl Olivenöl50 g frischer Ingwer1 kleine milde Peperoni1 Lorbeerblatt0,5 l Wasser0,1 l trockener WeißweinMeersalzPfeffer Muscheln: 3 kg Miesmuscheln5 cl Olivenöl2 mittelgroße Zwiebeln4 Knoblauchzehen200 g Hokkaido geschält2 Stangen Staudensellerie0,5 l trockener Weißwein4 cl Wermut oder Noilly PratSalzPfefferaußerdem: 0,2 l SahneSaft einer halben ZitroneDillBlattpetersilieSelleriekraut So...

  • Hohberg
  • 16.10.20
Freizeit & Genuss
Der Klassiker in Sachen Schalentiere in Deutschland: Miesmuscheln rheinische Art

Harte Schale und ein köstlicher Kern
Muscheln haben jetzt Saison

Ortenau (gro). Im Urlaub am Meer essen wir sie während des ganzen Jahres, aber hierzulande nur in den Monaten, in denen ein "r" vorkommt: Muscheln. Die Regel ist ein wenig veraltet, denn sie stammt aus einer Zeit, als die Kühlung von Lebensmitteln noch ein Problem war. Aber tatsächlich werden frische Muscheln in Deutschland in der Regel ab September und bis April zubereitet. Egal, welche Muschelsorte: Frische ist das A und O und sie kann mit der Nase festgestellt werden. Frische Muscheln...

  • Ortenau
  • 16.10.20
Freizeit & Genuss
Zarko Juric, "Zum Zarko", Lahr

Rezept: Muscheln in Weißweinsud mit Variationen
Frisch aus dem Meer

Das braucht's: 2 kg MiesmuschelnOlivenöleine Handvoll gehackte Zwiebelneine Handvoll Muschelgemüse2 Lorbeerblätter¼ ZitronePetersilie1 EL Paniermehl1 TL Knoblauch¼ Liter Weißwein So geht's: Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Eine Handvoll gehackte Zwiebeln und eine Handvoll Muschelgemüse darin kurz andünsten. Die Lorbeerblätter, Zitrone, Petersilie, das Paniermehl und den Knoblauch hinzugeben und kurz mit andünsten. Nun die Muscheln dazugeben und alles gut durchrühren. Mit dem Weißwein...

  • Lahr
  • 04.10.19
Freizeit & Genuss
Miesmuscheln sind eine Delikatesse.

Muschelsaison hat begonnen
Leckerbissen aus dem Meer schmeckt immer

Ortenau (tf). Sind Miesmuscheln womöglich hinterhältige, gemeine oder schlecht gelaunte Meeresbewohner? Mitnichten, ihr Name geht auf die mittelhochdeutsche Bezeichnung für Moos – mies – zurück. Denn Miesmuscheln spinnen braune Byssusfäden, den sogenannten „Bart“, mit denen sie sich am Meeresgrund, an Pfählen, Steinen und Felsen verankern und die sie sogar zur Fortbewegung einsetzen. Die Miesmuschel besteht aus einer blauschwarzen Schale, die bis zu zehn Zentimeter lang werden kann. Die zwei...

  • Offenburg
  • 04.10.19
Freizeit & Genuss
Es ist wieder Muschelzeit.

Es ist wieder die Zeit von Miesmuscheln, Austern und Co.
Harte Schale und köstliches Inneres

Es wird Herbst und damit ist wieder Muschelzeit. In vielen Restaurants stehen die Schalentiere ganz oben auf der Speisekarte, aber auch zu Hause werden sie gerne zubereitet. Längst gibt es Muscheln heute nicht mehr nur in den Monaten mit "r", denn die Kühlketten sind einwandfrei und auch die Transportwege sehr schnell. Dennoch ist es zur festen Tradition geworden, jedes Jahr die Monate von September bis April zur Muschelsaison zu erklären. Ungeschlagener Favorit, nicht nur hierzulande, ist die...

  • Lahr
  • 28.09.18
Lokales
Muscheln sind das Lieblingsgericht der Saison.

Die Lieblinge der Saison: Miesmuscheln
Ob in Weißwein, Sahne oder mit Tomaten – einfach lecker

Sie schmecken in der kalten Jahreszeit am besten: Die Rede ist natürlich von Muscheln. Bei uns versteht man darunter in erster Linie Miesmuscheln, die es oft in einem leckeren Weißweinsud gibt. In Italien sind Muscheln nicht gleich Muscheln: Es gibt Cozze (Miesmuscheln), aber auch Vongole (Venusmuscheln) zur Pasta. In Frankreich heißen Miesmuscheln Moules. Hier werden sie gerne à la creme, in einer Weißweinsoße, die mit einem Schuss Sahne abgeschmeckt wurde, serviert. Die Regel, dass man...

  • 15.02.17
Freizeit & Genuss
Andreas Spirgatis, Hotel Restaurant Löwen Lahr

Genuss aus dem Meer
Meine Lieblingsmuscheln für 2 Personen

Das braucht’s: 2 kg Miesmuscheln, 2 Knoblauchzehen, 2 Schalotten, n. B. gemischte Gartenkräuter, 10 g Pinienkerne, 100 g Kräuterbutter, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 2 altbackene Weißbrötchen gerieben, 8 Kirschtomaten, 1 Zitrone  So geht’s:  Miesmuscheln gründlich waschen. Großen breiten Kochtopf erhitzen und Muscheln hineingeben. Die Muscheln so lange braten, bis diese aufgehen. Muschelwasser abgießen. Schalotten und Knoblauch mit Olivenöl anbraten und Muscheln dazugeben....

  • Ausgabe Lahr
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.