Meeresfrüchte

Beiträge zum Thema Meeresfrüchte

Freizeit & Genuss
Daniel Fehrenbacher, Hotel und Restaurant "Adler", Lahr-Reichenbach

Jakobsmuscheln mit Banane, Pfeffer und Petersilie
Ein Hauch Exotik

Das braucht's: 8 Jakobsmuscheln1 Bund krause Petersilie4 Schalotten50 g geschlagene Sahne150 g Butter100 ml Brühe3 reife BananenSaft einer halben Zitrone1 EL HonigSalzschwarzer gestoßener Pfeffer0,5 l WeißweinÖl zum Braten So geht's: Zwei Bananen bei 200 Grad Celsius Heißluft für 30 Minuten in den Backofen geben, bis sie schwarz sind und aufplatzen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und zu Kompott hacken. Bananenkompott in einen Topf geben, mit Honig, Salz, Zitronensaft und...

  • Lahr
  • 13.08.21
Freizeit & Genuss
Leichte Mahlzeit im Sommer: Jakobsmuscheln auf Lauch

Meeresfrüchte für die Sommerküche
Wahre Schätze des Meeres genießen

Ortenau (gro). Alle essbaren Meerestiere, die keine Wirbeltiere sind, werden unter dem Sammelbegriff Meeresfrüchte zusammengefasst. Dazu zählen Muscheln, Wasserschnecken, aber auch Garnelen, Tintenfische, Krabben und Hummer. Angeboten werden sie mittlerweile das ganze Jahr, tiefgekühlt, aber auch frisch. Garnelen sind Langschwanzkrebse. Auch die berühmte Nordseekrabbe ist eigentlich eine Garnele. Bis auf die Exemplare, die aus der Tiefsee stammen, sind alle grau. Die rosa Farbe bekommen sie...

  • Ortenau
  • 13.08.21
Freizeit & Genuss
Ein Teller mit Pasta und frischem Trüffel lässt das Herz der Feinschmecker höher schlagen.

Leckere Delikatessen zu Weihnachten
Fest der Liebe geht durch den Magen

Ortenau (gro). Der Begriff Delikatessen stammt aus dem Französischen: délicatesse steht für Feingefühl, Zierlichkeit oder Behutsamkeit. In Deutschland wird er bereits seit dem 16. Jahrhundert für erlesene Dinge verwendet. Im Laufe der Jahrhunderte verlegte sich die Bedeutung in den Bereich des Genusses. Delikatessen sind Speisen und Getränke, die durch einen besonderen Wohlgeschmack erfreuen. Dabei geht es nicht nur um seltene und luxuriöse Lebensmittel wie Hummer, Austern oder Kaviar. Als...

  • Offenburg
  • 18.12.20
Freizeit & Genuss
Miesmuscheln sind eine Delikatesse.

Muschelsaison hat begonnen
Leckerbissen aus dem Meer schmeckt immer

Ortenau (tf). Sind Miesmuscheln womöglich hinterhältige, gemeine oder schlecht gelaunte Meeresbewohner? Mitnichten, ihr Name geht auf die mittelhochdeutsche Bezeichnung für Moos – mies – zurück. Denn Miesmuscheln spinnen braune Byssusfäden, den sogenannten „Bart“, mit denen sie sich am Meeresgrund, an Pfählen, Steinen und Felsen verankern und die sie sogar zur Fortbewegung einsetzen. Die Miesmuschel besteht aus einer blauschwarzen Schale, die bis zu zehn Zentimeter lang werden kann. Die zwei...

  • Offenburg
  • 04.10.19
Freizeit & Genuss
Garnelen zählen zu den beliebtesten Meeresfrüchten, da sie sehr vielseitig sind.

Garnelen, Hummer & Co. erfreuen den Gaumen der Feinschmecker
Meeresfrüchte: Besondere Schätze aus Neptuns Reich

Sie galten früher als eines der Luxusgüter in der Küche: Meeresfrüchte. Zu ihnen zählt kulinarisch alles, was nicht Fisch ist und aus dem Meer kommt. Früher gab es sie fast nur frisch an der Küste zu essen oder zu besonderen Anlässen, heute sind die feinen Gaben aus dem Ozean weitaus leichter zu bekommen. Zu den bekanntesten Meeresfrüchten gehören Garnelen. Es handelt sich dabei um Langschwanzkrebse, die keine Scheren haben. Roh sehen Garnelen glasig-grau aus, erst durch das Kochen färben sie...

  • 29.03.17
Freizeit & Genuss
Michael Harr, Michael Harrs Restaurant, Sasbach

Bouillabaisse-Risotto mit Meeresfrüchten

Das braucht’s: 4 Jakobsmuscheln, 4 Riesengarnelen, 8 Pétoncle, 200 g Pulpo, 100 g Vongole, 100 g Crabmeat (Krabbenfleisch), 100 g Büsumer Krabben, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 200 g Risottoreis, 30 g Lorbeer, 30 g Basilikum, 30 g Dill, 100 g Parmesan, 100 g Butter, 1 g Safran, 25 g Tomatenmark, 50 ml Noilly Prât, 10 ml Pernod, 50 ml Weißwein, 20 ml Olivenöl, 250 ml Fischfond, 1 Zitrone Pistoubutter: 20 g Petersilie, 50 g Butter, 20 g Salz, 20 g Basilikum, 5 g Pfeffer, 5 ml Trüffelöl So geht’s:...

  • Sasbach
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.