Schülerforschungszentrum

Beiträge zum Thema Schülerforschungszentrum

Lokales
Das Schülerforschungszentrum Xenoplex in Gengenbach steht Wissbegierigen aus dem gesamten Ortenaukreis offen.

Ortenaukreis fördert Xenoplex in Gengenbach
40.000 Euro im Jahr fürs Schülerforschungszentrum

Offenburg/Gengenbach (st). Der Ortenaukreis unterstützt das außerschulische Schülerforschungszentrums Xenoplex mit 40.000 Euro pro Jahr. Das beschloss der Kultur- und Bildungsausschuss des Ortenaukreises in seiner Sitzung am Dienstag, 26. März. Der Zuschuss wird zunächst auf vier Jahre befristet. Die Stadt Gengenbach hat die vom Verein „Forscher/innen für die Region e.V.“ getragene neue Bildungseinrichtung auf ihrem Bildungscampus errichtet und im Januar eingeweiht. Landrat Frank Scherer...

  • Offenburg
  • 27.03.19
Lokales
Im Einsatz für Schülerforschung (v. l.): Dr. Stephan Elge, Timo Hodapp, Prof. Dr. Wolfgang Jost, Tobias Stadelmann

Bildungscampus Gengenbach
Xenoplex möchte gern das "Forschervirus" verbreiten

Gengenbach (djä). Was bedeutet das Schülerforschungszentrum (SFZ) Xenoplex eigentlich für die Region? Um diese und weitere Fragen zu beantworten und über den Stand des Neubaus auf dem Bildungscampus Gengenbach zu berichten, hatten das Projektteam und der Trägerverein "Forscher/innen für die Region" (FRO) die Öffentlichkeit am Montag zu einer Informationsabend geladen. Die Resonanz war groß und der Hörsaal fast komplett gefüllt. Die Akteure freuten sich, dass so viele Vertreter der Hochschule,...

  • Gengenbach
  • 09.05.18
Lokales
Von der Vision zum Rohbau: Auf dem Gengenbacher Bildungscampus entsteht ein Zukunftsprojekt für junge Forscher.

Infos zum Schülerforschungszentrum gibt es am 7. Mai
Der Xenoplex-Bau schreitet zügig voran

Gengenbach (djä). Der Bau des Schülerforschungszentrums Xenoplex auf dem Bildungscampus Gengenbach ist in vollem Gange. Die Vision von Xenoplex ist es, einen Ort zu schaffen, an dem Schüler hautnah Forschung erleben und Innovation gelebt werden kann. Um an diesem Ort Talente fördern und Erfolge schaffen zu können, ist die Unterstützung aus vielerlei Richtungen notwendig. Zahlreiche Firmen und Privatpersonen engagieren sich bereits. Um ihnen zu danken und sie sowie die interessierte...

  • Gengenbach
  • 04.05.18
Lokales
Mensa, Bibliothek und Xenoplex im 3D-Entwurf 

Schülerforschungszentrum ausgezeichnet
15.000 Euro für Konzept Xenoplex

Gengenbach (djä). Über jeweils 15.000 Euro Preisgeld und viel Lob für die eingereichten Pläne können sich fünf Schülerforschungszentren aus Deutschland freuen. Sie sind die Sieger des Konzeptwettbewerbs 2017, der jährlich von der Stiftung Jugend forscht e. V. und der Joachim-Herz-Stiftung ausgeschrieben wird. 23 Initiativen nahmen am Wettbewerb teil. Nun wurden die Konzepte von Amorbach, Chemnitz, Darmstadt, Nürnberg und auch Gengenbach ausgezeichnet. "Schülerforschungszentren sind eine...

  • Gengenbach
  • 08.12.17
Lokales
Schulleiter Stefan Feld und Uwe Göpper sowie Bürgermeister Thorsten Erny (v.l.) bei der Grundsteinlegung

Schulräume, Mensa und Schülerforschungszentrum in Gengenbach
Neubau ein "großer Wurf" für den Bildungscampus

Gengenbach (st). Grundsteinlegung für die Erweiterung des Erhard-Schrempp-Schulzentrums in Gengenbach: In dem dringend benötigten Neubau vereinen sich unter einem Dach die Erweiterung der Mensa, die naturwissenschaftlichen Räume, das ortenauweite Schülerforschungszentrum sowie eine moderne Mediathek. „Wir sind froh, dass uns nach langjähriger Planungsphase, der ,große Wurf' gelungen ist“, zeigte sich Bürgermeister Thorsten Erny begeistert. Landrat Frank Scherer betonte: "Mit dem...

  • Gengenbach
  • 25.11.17
Lokales
Vor der CNC-Fräse: Hans-Peter Möschle (v.l.), Nils Schmedes, Thorsten Erny, Alois Lehmann und Elli Riedinger
2 Bilder

Schüler arbeiten neuerdings mit CNC-Fräse und 3D-Drucker
Forschungszentrum "Xenoplex" wächst

Gengenbach (djä). Schnarren dringt aus dem 1,5 mal 1,2 Meter großen Schutzgehäuse. Darin wird von einer CNC-Fräse ein Zahnrad aus einer Holzplatte ausgefräst. Im 3D-Drucker daneben entsteht ein komplexes Bauteil aus Kunststofffilament. Beide Geräte stehen nicht in einem Gewerbebetrieb, sondern im Bereich Naturwissenschaft und Technik (NwT) des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums in Gengenbach. Dort ermöglichen sie den Schülern, sich mit der Technik von CAD und CNC vertraut zu machen, dem...

  • Gengenbach
  • 11.08.17
Lokales
Stephan Elge, Lehrer des Gengenbacher Marta-Schanzenbach-Gymnasiums (2.v.r) mit den zwei ausgezeichneten Jungforschern Daniel Heid und Max Schwendemann sowie Unternehmer Hans-Peter Möschle und Ohlsbachs Bürgermeister Bernd Bruder (r.)

Gengenbacher Lehrer Stephan Elge bei Tagung in Lindau
Inspirationen durch Nobelpreisträger

Lindau/Gengenbach (rek). "Die Inspirationen und Ideen nehme ich mit nach Gengenbach", erklärt Dr. Stephan Elge, Lehrer am Gengenbacher Marta-Schanzenbach-Gymnasium über die zwei Tage mit mehreren Nobelpreisträgern in Lindau. Stephan Elge war einer von 21 Lehrkräften aus Deutschland und Österreich, die zu der 67. Lindauer Nobelpreisträgertagung eingeladen waren – als Anerkennung für ihr besonderes Engagement bei der Wissensvermittlung in und außerhalb des Klassenzimmers. In Lindau trafen die...

  • Gengenbach
  • 30.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.