Silber

Beiträge zum Thema Silber

Marktplatz
Organisation in der Küche ist auch im Spülbereich das A und O.

Star Award für Meiko
Meiko Ergonomics mit Silber ausgezeichnet

Offenburg (st). 2020 wird für die Gastronomie und Hotellerie ein Jahr der Herausforderungen, genau wie für Messeveranstalter. Trotz Absage der Internorga wurde nun der "Top hotel Star Award" verliehen, erneut auch an den Hygieneexperte Meiko. Mit Meiko Ergonomics wurde keine Maschine prämiert, sondern eine Dienstleistung. Das passt in die Zeit, denn in der Krise müssen auch viele Großküchen mit weniger Personal bestehen. Eine effiziente Organisation ist wichtiger denn je, auch in der...

  • Offenburg
  • 26.05.20
Lokales
Wolfgang G. Müller (l.) und Guido Schöneboom

Auszeichnung des Städtetags
Verdienstmedaille für OB Wolfgang G. Müller

Lahr (st). Dr. Wolfgang G. Müller ist seit 1997 Oberbürgermeister der Stadt Lahr. Aus diesem Grund wurde das Stadtoberhaupt mit der Verdienstmedaille des Städtetags in Silber und einer Ehrenurkunde geehrt. Damit würdigt der Städtetag die „herausragende Verdienste von Dr. Wolfgang G. Müller um die Kommunale Selbstverwaltung“, die er sich in seiner Tätigkeit als Oberbürgermeister der Stadt Lahr erworben hat. Nun überreichte Erster Bürgermeister Guido Schöneboom stellvertretend die Medaille und...

  • Lahr
  • 16.04.19
Lokales

Mitgliederversammlung des TV Steinach
Frauenpower pur – sieben Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement im TVS

„Nicht genug können wir danken, denn was sie tun macht Menschen froh, Ehrenamt kennt keine Schranken, wir wünschen uns: macht weiter so.“ Mit diesem Zitat von Johannes Thomas Hübner sprach Vereinsvorsitzende Ursula Hildbrand, bei der Mitgliederversammlung des TV Steinach, allen Ehrenamtlichen des Vereins ihren herzlichen Dank aus. Als Anerkennung für besonderes Engagement konnte sie gleich dreimal den silbernen Ehrenbrief des TVS überreichen. Vanessa Otto erhielt diesen für ihre bisher...

  • Steinach
  • 31.03.19
Sport
2 Bilder

Kunstrad-WM
Silber für Nattmann/Wurth aus Gutach

Lüttich. Mit großem heimischem Rückhalt von 35 Fans stellten sich die Deutschen Meisterinnen Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth ihrem schwersten Wettkampf in ihrer bisherigen Kunstradkarriere. Bei der Weltmeisterschaft im belgischen Lüttich fehlte ihnen am Ende leider das Quäntchen Glück, um die unglaubliche Erfolgsserie im vergangenen halben Jahr mit dem WM-Titel zu krönen. In den letzten 20 Sekunden ihrer Kür gaben sie die sicher geglaubte Goldmedaille noch aus der Hand. Dennoch...

  • 01.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.