Straßen

Beiträge zum Thema Straßen

Lokales
Auf dieser Karte sind die Baustellen eingezeichnet. Grüne sind die Maßnahmen, die in der Regie der Stadt Offenburg laufen. Die Farbe Gelb steht für Maßnahmen, die vom Kreis oder dem Regierungspräsidium durchgeführt werden. Blau sind die Bauvorhaben, die durch private Erschließungsträger durchgeführt werden.

Vorsicht Staugefahr in Offenburg
Wo in der Stadt 2019 gebaut wird?

Offenburg (gro). Auf die Verkehrsteilnehmer in Offenburg kommt einiges zu. Auch 2019 werden Straßen und Brücken saniert. Hier ein Überblick über die anstehenden Bauarbeiten, die sowohl in der Regie der Stadt Offenburg als auch des Regierungspräsidiums Freiburg, des Ortenaukreises oder von privaten Trägern vorgenommen werden. Wasserstraße im Bereich Spinnereigeländeab 18. Februar: Die Wasserstraße muss in Höhe der Amalie-Tonoli-Straße für das Verlegen von Fernwärmeleitungen durch das E-Werk...

  • Offenburg
  • 18.02.19
Lokales

Schnee und Eis
Straßensperrungen

Die Landesstraße L 93 Freyersberg Richtung Schapbach ist wieder befahrbar, meldet das Landratsamt.Für LKW ab 3,5 T musste aktuell die Kreisstraße K 5371/K 5370 von Ottenhöfen-Unterwasser bis Ruhestein (Bundesstraße B 500) gesperrt werden.. Auf Grund der Schneebruch-Gefahr bleiben folgende Zufahrtstraße in den Schwarzwald bis auf Weiteres gesperrt. Straßenmeisterei-Bezirk Achern: Landesstraße 86 – Sasbachwalden zwischen Brandmatt – Bundesstraße B 500 Landesstraße L 87 – Ottenhöfen...

  • Ortenau
  • 10.01.19
Lokales
Sind die Straßen glatt, muss die Fahrweise angepasst werden.
2 Bilder

Polizeihauptkommissar Gerd Jund
Bei Schnee und Eis immer langsam fahren

Ortenau (gro). Bislang hatte der Winter die Ortenau mit Schnee und Eis weitgehend verschont. Doch nun haben es die ersten Schneeflocken bis in die Rheinebene geschafft. Wenn auf den Straßen winterliche Verhältnisse herrschen, müssen Autofahrer auch ihre Fahrweise anpassen. "Es ist die Straßenverkehrsordnung mit allen ihren Regeln zu beachten", stellt Polizeihauptkommissar Gerd Jund, im Führung- und Einsatzstab im Polizeipräsidium Offenburg für Fragen der Verkehrssicherheit zuständig, fest....

  • Ortenau
  • 05.01.19
Lokales
Ob Split oder Streusalz – die Depots sind gefüllt und der Winter kann kommen.

Bauhöfe für Winterdienst gerüstet
Rufbereitschaft seit November

Ortenau (ds). Jederzeit können Frost und Schnee für gefährliche Straßenverhältnisse sorgen Sind die Gemeinden vorbereitet? Noch hat es der erste Schnee der Saison nicht bis ins Flachland geschafft, doch die Gemeinden haben den Wetterbericht fest im Blick. Schon meist Mitte November beginnt in den Städten und Gemeinden der Ortenau die Rufbereitschaft der Winterdienste. Unisono gibt es eine Rückmeldung: "Wir sind bestens vorbereitet." Kappel-Grafenhausen"Die gesamte Bauhofmannschaft ist für...

  • Ortenau
  • 04.12.18
Lokales
Der zweite Bauabschnitt in der Wilhelmstraße hat begonnen, der südliche Teil ist wieder befahrbar.

Baustellen-Zeitplan
Sanierung der Offenburger Verkehrswege

Offenburg (rek). Der Baufortschritt an der Wilhelmstraße ist sichtbar: Etwas zügiger als geplant, wurde der Teilabschnitt zwischen der Pfefferleskreuzung und der Zauberflötenbrücke wieder für den Verkehr freigegeben. Das sorgt für ein wenig Entspannung in der Oststadt – vorübergehend. Der jetzt begonnene Bauabschnitt ist für die notwendige Erneuerung der Versorgungsleitungen bis Juni vorgesehen. Die Baumaßnahmen an einigen zentralen Straßen Offenburgs ziehen sich durch das ganze Jahr. Und...

  • Offenburg
  • 10.04.18
Lokales
Ab morgen ist dieses Auto unterwegs, um den Zustand der Straßen zu erfassen.

Punktesystem soll Sanierungsbedarf in Kehl verdeutlichen
Kameras auf Autodach erfassen Straßenzustand

Kehl (st). Ein mit Kameras versehenes Auto wird von morgen an seine Runden durch Kehl drehen. Der Grund: Keine Aufzeichnung im Rahmen von Google Street View, sondern die Zustandserfassung der Kehler Straßen. Die sechs Kameras auf dem Dach des Fahrzeugs erfassen jeden Riss, jedes Schlagloch und jede Unebenheit auf der Straße. Anhand der auf diese Weise gesammelten Daten können notwendige Sanierungsarbeiten künftig besser nach Dringlichkeit bewertet und kostengünstiger umgesetzt werden. Rund...

  • Kehl
  • 23.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.