Terror

Beiträge zum Thema Terror

Polizei

LKA-Einsatz in Kehl
Verdacht auf schwere staatsgefährdende Straftat

Kehl (rek). Gegen 5 Uhr am Mittwochmorgen haben Einsatzkräfte des Landeskriminalamts (LKA) im Kehler Stadtgebiet eine Wohnung gestürmt. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Karlsruhe bestätigte, dass es Ermittlungen und einen Anfangsverdacht wegen einer "schweren staatsgefährdenden Straftat" gebe. Bei dem Einsatz haben die Beamten des Landeskriminalamts einen Verdächtigen syrischer Staatsangehörigkeit vernommen und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt, da sich der Anfangsverdacht...

  • Kehl
  • 22.08.19
Lokales
Polizisten kontrollieren am Hauptbahnhof in Kehl die Tram aus Richtung Straßburg.

Angst vor dem Terror
Der Psychologe erklärt

Ortenau (set). Der Attentäter von Straßburg ist tot. Die reale Gefahr ist weg. Die Angst, sie wird bleiben. Wie 2016 in Berlin war auch in Straßburg ein Weihnachtsmarkt der Ort einer Tragödie. "Viele besuchen sehr gerne die Weihnachtsmärkte", sagt Michael Karle, Leiter der Psychologischen Beratungsstelle in Achern. Die Weihnachtsmarktkultur stehe für viele für eine offene Gesellschaft und den Eindruck: Mir und uns geht es gut. "Durch solche einschneidenden, katastrophalen Ereignisse wird das...

  • Ortenau
  • 15.12.18
Panorama

Im Grunde...
Kampf gegen den Terror

...scheint in Sachen Terrorbekämpfung die rechte Hand oftmals nicht zu wissen, was die linke tut. Wenn es Bund und Ländern mit allen beteiligten Institutionen aber nicht gelingt, hier Hand in Hand zu arbeiten, nützen auch die härtesten Gesetze und Maßnahmen rein gar nichts. Die Forderung nach einheitlichen Standards in Deutschland ist deshalb berechtigt.  Es erschreckt mich allerdings, wie manche Politiker, ohne mit der Wimper zu zucken, bereit sind, elementare Freiheitsrechte der Bürger...

  • Offenburg
  • 13.06.17
Lokales
Eltern sollten sich Zeit nehmen, um mit Kindern und Jugendlichen über Terror zu sprechen, rät Michael Karle.^Foto: PB

Psychotherapeut Michael Karle zur Angst nach dem Terroranschlag in Manchester
"Wir dürfen dennoch nicht grundlegend anders leben"

Ortenau. Der Anschlag während des Konzerts von Ariana Grande im britischen Manchester war vor allem ein Angriff auf Kinder und Jugendliche. Während die Besucher am Ende den Saal verließen, ging eine Bombe hoch. Hilflos mussten Eltern, die draußen ihre Kinder abholen wollten, mit anhören, wie es drinnen zu einer Explosion kam und Panik ausbrach. Der Selbstmordattentäter riss 22 Besucher mit in den Tod. Menschen in der ganzen Welt sind geschockt, auch hier in der Ortenau. Wie können Eltern mit...

  • Offenburg
  • 27.05.17
Polizei

Bundesanwaltschaft verhaftet weiteren Soldaten
Terrorverdächtiger in Kehl festgenommen

Kehl (st). Die Affäre um mögliche rechtsextreme Terroristen bei der Bundeswehr zieht nun auch in Kehl ihre Kreise. Am gestrigen Dienstag wurde der 27-jährige Maxiliam T. in Kehl durch die Bundesanwaltschaft verhaftet. Der Beschuldigte wird dringend verdächtigt, aus einer rechtsextremen Gesinnung heraus gemeinsam mit den bereits am 26. April festgenommenen Franco A. und Mathias F. eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben. Der Festgenommene gehört laut Bundesanwaltschaft...

  • Kehl
  • 09.05.17
Polizei

Nach Anschlagsdorhung
Verdächtiger heute beim Haftrichter

Offenburg. Bei einer Polizeidienststelle außerhalb Baden-Württembergs ging am Samstagabend ein Hinweis auf eine aktuelle Äußerung in einem Internetchat-Verlauf ein, der auf eine Anschlagsdrohung hindeutete. Nach den Verständigungsmaßnahmen innerhalb der Polizei wurde die Lage bewertet und die Unterstützung weiterer Einsatzkräfte aus verschiedenen Teilen des Landes veranlasst. Aus dem Chat ging unter anderem hervor, dass ein Mann nach Offenburg fahren würde und er dort in einer Disco...

  • Ausgabe Offenburg
  • 13.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.