Vorträge

Beiträge zum Thema Vorträge

Lokales
Bürgermeister Christoph Lipps konnte vor wenigen Tagen zusammen mit Initiatoren und Referenten den „Studierkreis Ü60“ vorstellen. Das Projekt beruht auf einer Initiative des Oberkircher Seniorenbeirats. Die Aufnahme zeigt: Paul Singler (v. l.), Gerhard Jelinek, Margit Bock, Alfons Knaus, Bürgermeister Christoph Lipps, Ulla Hodapp, Sabrina Lusch, Dr. Irmgard Schwanke, Frank Niegeloh, Christa Bechtel und Rudolf Hans Zillgith. Es fehlen auf dem Bild Rudolf Huber und Dr. Konrad Staiger.

Studierkreis Ü60 startet 2021
Lokalgeschichte steht im Mittelpunkt

Oberkirch (st). Ein neues Projekt des Seniorenbeirats der Stadt Oberkirch startet im Februar 2021. Dann wird erstmals die Veranstaltungsreihe „Studienkreis Ü60“ durchgeführt. An sechs Terminen werden lokalgeschichtliche Themen aufgegriffen. Bürgermeister Christoph Lipps freute sich gemeinsam mit den Ideengebern und Referenten das neue Angebot des Seniorenbeirats vorstellen zu können. „Immer mehr Senioren möchten sich weiterbilden und Neues dazulernen“, erläuterte Bürgermeister Lipps. Daher ist...

  • Oberkirch
  • 29.10.20
Panorama
Norbert Klein leistet mit seinen Vorträgen Erinnerungs- und Aufklärungsarbeit. Mit seinen Recherchen ist er noch lange nicht am Ende.

Geschichte lebendig machen
Norbert Klein leistet Erinnerungs- und Aufklärungsarbeit

Lahr. Viel Zeit mit seiner Frau verbringen, das steht für Norbert Klein jetzt an erster Stelle. Denn Beruf und Ehrenamt nahmen jahrzehntelang sehr viel Platz im Leben des Lahrers ein. Seit einigen Monaten genießt der 61-Jährige nun nach 44 Dienstjahren bei der Polizei seinen Ruhestand, untätig ist er deswegen aber noch lange nicht. Denn seine Lebensdevise lautet: "Wenn du etwas kannst, bringe deine Fähigkeiten ein und wenn du etwas weißt, gib dieses Wissen an andere Menschen weiter." "Ich sitze...

  • Lahr
  • 12.01.19
Lokales

Club Voltaire Kehl spannt wieder einen weiten Bogen

Kehl. Der erste Jour fixe im neuen Jahr im Club Voltaire in Kehl ist am Montag, 11. Januar. Stefan Woltersdorff wird sein neues Buch „Mußestunden in Straßburg und Umgebung“ vorstellen. Am 14. Januar findet der erste Vorleseabend im Salon Voltaire, Großherzog-Friedrich-Kaserne, um 19.30 Uhr statt. Er steht unter dem Motto Humor. Die Idee: Jeder bringt einen Text oder einen Abschnitt aus einem Buch mit, er wird vorgelesen und gemeinsam versuchen die Teilnehmer, hinter das Geheimnis des Humors zu...

  • Ausgabe Kehl
  • 15.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.