Sonntagsporträt

Beiträge zum Thema Sonntagsporträt

Panorama
Werner Bohnert vor einem Teil seines künstlerischen Schaffens. Vor allem der Pop-Art-Stil hat es ihm angetan.

Musiker, Grafikdesigner und Maler
Muse macht immer nur eine kurze Pause

Achern. Breite Koteletten und lange Haare: Werner Bohnert aus Achern verkörpert mit seinem Aussehen das typische Bild eines Rockers. "Ich bin ein Woodstock-Kind. Die ganze Atmosphäre dort hat mich einfach infiziert und die Rockmusik hat mich einfach nicht mehr losgelassen." Als ihn dann auch noch ein Mitschüler fragt, ob er in seiner Band nicht Bass spielen wolle, da sei es dann richtig losgegangen mit der Rockmusik, erzählt der heute 67-Jährige. Bohnert wurde in Sachen Musik aber schon früh...

  • Achern
  • 30.04.21
  • 1
Panorama
Wenn Manuela Müllerleile eine neue Idee für einen Kuchen oder eine Torte hat, weiß sie zuerst, wie sie aussehen soll, erst dann kreiert sie das Rezept.

Wenn eine Torte eine Geschichte erzählt
Manuela Müllerleile und ihr Schuttertäler Backbuch

Schuttertal. Ihre Backwerke sind immer etwas Besonderes, stecken voller Liebe und Leidenschaft und tragen wundervolle Namen wie Achat-Torte oder Schuttertäler Langholz – und das, obwohl Manuela Müllerleile selbst lieber zu Deftigem als zu Kuchen oder Torten greift. In ihrem Backbuch geht sie auf eine Reise durch "ihr" Schuttertal und lässt dabei kaum einen süßen Wunsch offen. "Das Backen begleitet mich meinen Lebtag", erzählt Manuela Müllerleile, die auf einem Bauernhof im Schuttertal...

  • Schuttertal
  • 23.04.21
Panorama
Matthias Katsch ist seit einer Woche Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und hat seine Erfahrungen in seinem Buch "Damit es aufhört" aufgearbeitet.

Ehrung für Matthias Katsch
Befreiender Moment nach Jahren des Schweigens

Offenburg. "Zwei Männer erhalten eine Auszeichnung für ein Thema, für das sich Frauen seit vielen Jahren einsetzen", gibt Matthias Katsch zu bedenken. Doch durch die Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz vor wenigen Tagen durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Berliner Schloss Bellevue fühle er sich "wirklich geehrt" und empfindet es als Anerkennung für das jahrelange Engagement". Gemeinsam mit Katsch erhielt auch Jesuitenpater Klaus Mertes das Bundesverdienstkreuz. Ihre...

  • Offenburg
  • 16.04.21
  • 1
Panorama
Der leidenschaftliche Vollblutmusiker Thomas Strauß spielt besonders gerne auf der Königin der Instrumente – der Orgel.

Thomas Strauß im Porträt
Bei der Königin trifft er den richtigen Ton

Oppenau. "Angeblich konnte ich mit drei Jahren besser Melodica spielen als sprechen", erzählt Thomas Strauß, Kantor in Oppenau, Initiator und künstlerischer Leiter der „Festwoche klassischer Musik“, mit einem Lächeln. Die Liebe zur Musik sei eigentlich immer schon da gewesen. "Mit vier Jahren kam dann ein Klavier ins Haus und von da an begann mein musikalischer Weg", so Strauß. Sein Talent blieb nicht lange verborgen, denn der damalige Pfarrer Klaus Zipf aus Kork machte Thomas Strauß, der in...

  • Oppenau
  • 01.04.21
Panorama
Bislang war der Musikwissenschaftler und Pianist Jens Rosteck auf Biografien spezialisiert. Nun hat er seinen ersten Roman veröffentlicht.

Jens Rosteck: Autor, Pianist und Wissenschaftler
Das Leben der anderen

Offenburg. Für Jens Rosteck ist es das erste Mal, dass er einen Roman geschrieben hat. "Ich habe mich auf Musikerbiografien spezialisiert", erzählt der gebürtige Niedersachse, der seit 2015 in Offenburg lebt. Diese Spezialisierung kommt nicht von ungefähr: Rosteck hat Musikwissenschaften in Berlin studiert und forscht in diesem Bereich. Sein Schwerpunkt liegt auf der französischen Musik des frühen 20. Jahrhunderts, aber er hat sein Spektrum schon vor vielen Jahren erweitert. Geboren wurde er...

  • Offenburg
  • 19.03.21
Panorama
Zum Jahresanfang hat Volker Molz, Logistiker durch und durch, die Aufgaben des Kehler Hafendirektors übernommen,

Kehls Hafendirektor Volker Molz
Zu Wasser und zu Land – nicht mehr in der Luft

Kehl. Die Position des Hafendirektors gibt es nur einmal in ganz Baden-Württemberg und zwar in Kehl. Dass er nicht wie seine anderen Kollegen auch als Geschäftsführer oder ähnlich firmiert, hat auch Volker Molz überrascht, liegt aber in der Rechtsform der jeweiligen Landeshäfen begründet. Von seinem Vorgänger Uwe Köhn, der nach Mannheim wechselte, hat Molz neben Aufgaben, Büro und Berufstitel auch die Zweitwohnung in Durbach übernommen. Wenn Molz aus dem Bürofenster auf die andere Seite der...

  • Kehl
  • 12.03.21
Panorama
Der Sänger Patrick Labiche arbeitet auf beiden Seiten des Rheins und lässt sich musikalisch ungern festlegen.

Patrick Labiche liebt die Abwechslung
Er passt in keine Musikschublade

Offenburg. Oper, Operette, Jazz oder Chansons – Patrick Labiche fühlt sich in vielen Musikrichtungen zu Hause. "Ich habe schon viele Dinge gemacht", erzählt der Sänger mit einem Lächeln. "Von Kirchenmusik bis Fastnachtsschlager. Das war nicht immer gut, denn in Frankreich sollte man sich spezialisieren." Seiner Bekannt- und Beliebtheit hat das keinen Abbruch getan. Patrick Labiche ist ein gefragter Künstler. Geboren wurde der 59-Jährige, der in Offenburg lebt, in Château-Thierry, 70 Kilometer...

  • Offenburg
  • 05.03.21
Panorama
Der Baum als Abschiedsgeschenk erinnert Edeltraut Böhler an das gemeinsame Wachsen in den vergangenen Jahren des heutigen Frauen- und Familienzentrums.

Edeltraut Böhler im Einsatz für Frauenrechte
Einzelkämpferin strickte ein Netzwerk

Kehl. "Mein Ansatz ist nicht, dass ich weiß, was Frauen wollen. Mich interessiert, wo sie stehen und welche Unterstützung sie brauchen." Edeltraut Böhler hat 1992 das Frauen- und Mütterzentrum in Kehl als Leiterin aufgebaut und das heute bestehende Netzwerk auf die Beine gestellt. Nach 28 Jahren ist sie in Ruhestand getreten von ihrer Arbeit im Frauen- und Familienzentrum, wie es jetzt heißt. "Von Anfang an ein Traumjob" "Für mich war das von Anfang an ein Traumjob", berichtet die studierte...

  • Kehl
  • 26.02.21
Panorama
Steffen Müller stellt in seiner Werkstatt zwischen 40 und 60 Pfeifen einzigartige Pfeifen pro Jahr her und verkauft diese in der ganzen Welt.

Pfeifenmacher Steffen Müller
Rauchzeichen aus der etwas anderen Form

Hohberg. "Am nächsten Morgen hat das geschmeckt, als hätte ich mit einem Turnschuh im Mund geschlafen", erzählt Steffen Müller über seine ersten Erfahrungen mit dem Pfeiferauchen, mit dem er bereits als Jugendlicher angefangen hat. "Damals war Rauchen halt cool, aber mit Zigaretten konnte ich nichts anfangen, deshalb habe ich mir dann an einem schweizerischen Bahnhofskiosk meine erste Pfeife gekauft." Dass Steffen Müller seinen eigenen Weg geht und sich gerne auch von der Masse oder Konvention...

  • Hohberg
  • 19.02.21
Panorama
Bernd Konprecht und die Rattenfalle als Sammelobjekt: Als Fahrer sorgte er viele Jahre dafür, dass bei Umzügen nichts passiert.

Bernd Konprecht und die Rattenfalle
Weltmeisterlicher Hexen-Chauffeur

Offenburg. Es ist ein denkwürdiges Jubiläum: Der feuerrote VW Bulli mit Käfig-Aufbau, der die Offenburger Hexen auf alle Umzüge begleitet, wird 50 Jahre alt. Mit der Rattenfalle, wie das Gefährt genannt wird, treiben die Hexen ihr närrisches Unwesen. Bernd Konprecht, seit 1977 Zunftmitglied, war lange Zeit der Fahrer. Anfang der 1990er-Jahre übernahm der Offenburger Unternehmer das Lenkrad und hielt es bis 2006 fest in den Händen. Dann entschied er: "Ich will wieder als Hexe laufen." Geboren...

  • Offenburg
  • 12.02.21
Panorama
Hans-Peter Möschle unterstützt nicht nur Nachwuchswissenschaftler, er gab auch dem Technik-Museum Temopolis ein Dach über dem Kopf.

Hans-Peter Möschle und der MINT-Nachwuchs
Zuhause für kreative Köpfe

Ohlsbach. Geforscht wird auch während der Corona-Pandemie, ansonsten ist es im Augenblick still im Life Sciences Labor des Vereins FRO – Forscher/innen für die Region in Ohlsbach. Die Veranstaltungen, die Oberstufenschülern einen ersten Einblick in wissenschaftliche Themenfelder bieten, sind derzeit nicht möglich. Die Arbeit an den laufenden Projekten geht allerdings weiter. Vorstandsvorsitzender Hans-Peter Möschle hofft, dass das Labor bald wieder allen zur Verfügung steht, denn die Förderung...

  • Ohlsbach
  • 29.01.21
Panorama
In der Natur findet Michael Sauer Ruhe und Ausgleich zum Berufsleben – immer im Gepäck ist seine Kamera.

Leidenschaft Naturfotografie
Auf der Jagd nach dem perfekten Licht

Schwanau-Nonnenweier. "Der Grundstein für meine Naturverbundenheit wurde schon in meiner Kindheit gelegt", ist sich Michael Sauer sicher. Aufgewachsen auf einem Bauernhof auf dem Schuttertaler Geisberg, war er bereits als kleiner Junge ständig draußen unterwegs, ist mit seinem Hund durch die Wiesen gestreift und hat Hütten im Wald gebaut. "Schon damals haben schöne Landschaften eine ganz besondere Faszination auf mich ausgeübt", erinnert sich der 47-Jährige, der sich schon vor einigen Jahren...

  • Schwanau
  • 22.01.21
  • 1
Panorama
Der ehemalige Musikschulleiter Rudolf Heidler hat das Musikleben in Achern in den vergangenen fast 40 Jahren auf beeindruckende Weise geprägt.

Rudolf Heidler: Erfolgreiche Schaffenszeit
Liebesbeziehung mit Musik

Achern. "Musik ist mein Leben", sagt Rudolf Heidler, ehemaliger städtischer Musikdirektor in Achern und Kenzingen. Und das auch im Ruhestand, den er seit Anfang November genießt. Der Abschied vom aktiven Dienst sei ihm schon sehr schwergefallen, gesteht der sympathische Vollblutmusiker. In seinem neuen Alltag hat er jetzt aber deutlich mehr Zeit für sein eigenes Spiel. "Nachdem ich um 6 Uhr eine Stunde mit dem Hund draußen und danach noch eine Stunde im Fitnessstudio war, gehört der Rest des...

  • Achern
  • 15.01.21
  • 1
Panorama
Miriam Waldenspuhl aus Hausach liebt es kreativ. Als Kostüm- und Maskenbildnerin sorgt sie für den perfekten Auftritt der Schauspieler in Film und Theater. Foto (+ Titelseite): Michael Bode

Miriam Waldenspuhl im Porträt
Passender Auftritt für Schurken und Helden

Hausach. "Ich bin froh, dass es jetzt richtig losgeht", sagt Miriam Waldenspuhl. Mit richtig losgehen meint sie ihre Selbstständigkeit als Kostüm- und Maskenbildnerin. Im Januar erfolgte der offizielle Startschuss. Dazu richtet sie sich momentan noch ihr Atelier im Mostmaierhof in ihrem Heimatort Hausach ein. Angst, gerade jetzt, inmitten in der Coronakrise, den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen, dazu noch in der schwer gebeutelten Kulturbranche, hat sie nicht. "Wir öffnen mit unserer...

  • Hausach
  • 08.01.21
Panorama
Henriette Gilbert in der Kapelle der Diakonie Kork, wo sie derzeit nicht mit Bewohnern, Besuchern und Mitarbeitern Andachten und Gottesdienste feiern kann.

Porträt: Pfarrerin Henriette Gilbert
Mit Seelsorge nah bei den Menschen

Kehl-Kork. Für Henriette Gilbert ist es klar, dass es "Zufälle von oben" gibt. Als Seelsorgerin der Diakonie Kork suchen die Menschen nicht nur den Kontakt zur ihr, sie sucht natürlich ihn auch zu den Bewohnern. Wenn sie nach der inneren Eingebung eine Zimmertür öffnet, weiß sie nach dem Gespräch: "Es war wichtig, in dieses Zimmer zu gehen." Henriette Gilbert ist seit September Pfarrerin und Seelsorgerin für die Bewohner, Patienten und Mitarbeitende der Diakonie Kork. Die 57-jährige Gilbert ist...

  • Kehl
  • 01.01.21
Panorama
Edmund Seifert zieht sich zum Jahreswechsel als Geschäftsführer von Möbel Seifert zurück und übergibt an seinen Neffen Emanuel.

Edmund Seifert reicht Staffelstab weiter
Der Lotse geht von Bord

Achern. "Ganz leicht fällt mir der Abschied nicht, aber die Entscheidung steht seit zwei Jahren fest", sagt Edmund Seifert, Geschäftsführer des gleichnamigen Möbelhauses, der zum Jahreswechsel seinen Ruhestand antritt. Seit April 1979 leitete er die Geschicke des traditionsreichen Möbelhauses in Achern zusammen mit seinem Bruder Rudolf in vierter Generation. Mit seinem Neffen Emanuel Seifert, der für ihn nachrückt, schlägt das Unternehmen ein neues Kapitel auf und geht in die fünfte Generation....

  • Achern
  • 25.12.20
Panorama
Eine seiner schönsten Krippen zeigt Günther Wöllner noch bis zum 6. Januar im Schaufenster eines Offenburger Geschäfts bei der Ausstellung der Krippenfreunde.

Günther Wöllner baut Krippen
Im Mittelpunkt steht die Geburt Christi

Offenburg. "Ich kann keine Krippe bauen, wenn ich nicht den Glauben daran habe", ist Günther Wöllner, Vorsitzender der Offenburger Krippenfreunde, überzeugt. Wer die kleinen Kunstwerke sieht, die von ihm und den anderen Mitgliedern des Vereins gebaut werden, versteht, was er meint. Eine Krippe, das ist ein zutiefst religiöses Werk, denn sie erzählt die Geschichte der Geburt Jesu. 1938 wurde Günther Wöllner in Schwetzingen geboren. "Meine Familie ist nach Triberg gezogen, als ich ein Kleinkind...

  • Offenburg
  • 18.12.20
Panorama
Michel Voigt hat vor einigen Wochen seine Stelle in Lahr angetreten und freut sich auf koordinierende Aufgaben rund um das Rathaus.

Die Chance, über den Tellerrand zu blicken
Michael Voigt ist Wirtschaftsförderer der Stadt Lahr

Lahr. Michael Voigt ist erst seit ein paar Wochen in Lahr und hat bereits seinen Lieblingsplatz gefunden: den Seepark auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände. "Ich habe aber längst noch nicht alles gesehen", räumt der neue Wirtschaftsförderer der Großen Kreisstadt ein. Der 35-Jährige setzte sich im April gegen 13 Mitbewerber durch und trat zum 1. Oktober seine Stelle im Lahrer Rathaus an. Städte und ihre Entwicklung haben Michael Voigt schon immer interessiert. "Bereits als kleines Kind,...

  • Lahr
  • 11.12.20
Panorama
Seit Juli ist die Grünen-Politikerin Jeanne Barseghian Straßburgs neue Oberbürgermeisterin. Heute feiert sie ihren 40. Geburtstag.

Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian
Nach Straßburg wegen deutscher Erfahrungen

Straßburg. Im Vorzimmer der Straßburger Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian herrscht noch reger Betrieb, die meisten anderen Büros im Rathaus am Place de l'Étoile sind an diesem Abend bereits verlassen. Sie nimmt sich Zeit. Jeanne Barseghian wirkt nicht erschöpft, gibt aber zu, dass es ein intensiver Arbeitstag war – einer von vielen seit ihrem Amtsantritt am 4. Juli als Nachfolger von Roland Ries. Geboren ist sie heute vor 40 Jahren in Suresnes, wenige Kilometer westlich von Paris. Nach dem...

  • 04.12.20
Panorama
Ihren Schreibtisch im Museum im Ritterhaus wird Gerlinde Brandenburger-Eisele am Montag räumen, die Liebe zur Kunst wird sie immer begleiten.

Abschied in den Ruhestand
Sie liebt die Begegnung mit Kunst und Künstlern

Offenburg. Ihren Abschied hatte sie sich etwas anders vorgestellt, auf jeden Fall nicht mit einer wegen Corona geschlossenen Städtischen Galerie. "Mein Ausklang war mezzo-mezzo", sagt Gerlinde Brandenburger-Eisele, stellvertretende Abteilungsleiterin Archiv, Museum und Kuratorin für Kunst in Offenburg. Am Montag ist ihr letzter Arbeitstag, ab Dienstag ist sie in Ruhestand. Geboren wurde die Frau mit Kunstsinn 1955 in Hockenheim. "Ich habe auf der Rennstrecke Fahrradfahren gelernt", erzählt sie....

  • Offenburg
  • 27.11.20
Panorama
Franz Bähr ist seit 41 Jahren für Edeka Südwest tätig. Seine Kreativität und große Erfahrung in den Bereichen Marketing und Events setzt er auch für krebskranke Kinder ein.

Mit Elan für krebskranke Kinder
Franz Bähr entwickelt immer neue Ideen

Appenweier. "Man muss positiv denken, Visionen haben und diese entwickeln", sagt Franz Bähr. Der 64-Jährige lebt und handelt nach diesem Erfolgsrezept. Das betrifft sowohl seinen Beruf als auch die Dinge, für die er sich in seiner Freizeit einsetzt. Seit 41 Jahren dreht sich sein Berufsleben bei Edeka um Marketing, Eventmanagement und Veranstaltungen. Das sind beste Voraussetzungen für die Herzenssache, der er sich seit 1998 verschrieben hat: die Unterstützung schwerstkranker Kinder über den...

  • Appenweier
  • 20.11.20
Panorama
Winfried Köninger an einem seiner liebsten Plätze: mitten in den Weinbergen mit Blick auf Schloss Ortenberg.

Winfried Köninger ist Weinexperte
Wenn Wein der Saft des Lebens wird

Ortenberg. Wer etwas über den Rebensaft erfahren möchte, der sollte Winfried Köninger fragen. Der Mann ist das personifizierte Weinwissen. "Ich habe ihn mit der Muttermilch aufgesogen", sagt der heute 74-Jährige, der als Sohn eines Vollerwerbswinzers in Kappelrodeck das Licht der Welt erblickte. "Ich bin mit dem Weinbau groß geworden." Kein Wunder, dass er sich für diesen Beruf entschied. Nach seiner Lehre im Weingut Graf Wolff Metternich in Durbach studierte er an der Hochschule in Geisenheim....

  • Ortenberg
  • 13.11.20
Panorama
Nadine Weber führt mit ihrem Ehemann einen Obstbaubetrieb und eine Brennerei in dritter Generation in Achern-Mösbach.

Nadine Weber war bei "Lecker aufs Land"
Ganz schwer heimatverliebt

Achern-Mösbach. Ihr Ehemann hat Nadine Weber den entscheidenden Schubs gegeben. "Als ich auf einer Messe in Baden-Baden vom SWR angesprochen wurde, ob ich Lust habe, bei der Sendung 'Lecker aufs Land' mitzumachen, war ich zuerst ein wenig zurückhaltend", erzählt die sympathische Landfrau aus Mösbach. "Mein Mann sagte aber ganz schnell 'doch, das machst du'", sagt sie lachend. Und dass sich die Teilnahme gelohnt hat, beweist der erste Platz. "Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet", gesteht...

  • Achern
  • 30.10.20
Panorama
Camilla Kallfaß liebt die Arbeit auf der Bühne. Am heutigen Sonntag, aber auch am 31. Oktober und 1. November, ist sie im Theater Eurodistrict Baden Alsace zu sehen.

Musicaldarstellerin Camilla Kallfaß
Herausforderungen nimmt sie an

Schutterwald. Angst vor Herausforderungen hat sie nicht: Camilla Kallfaß steht mit Leidenschaft auf der Bühne und liebt es, sich in einen anderen Charakter zu verwandeln. "Das macht für mich mein Leben bewusster", sagt die Musicaldarstellerin, die im Augenblick in dem Stück "Ein wenig Farbe" im Theater Eurodistrict Baden Alsace auf der Bühne steht. Geboren wurde sie 1982 in Heidelberg. "Aber da habe ich nur ein halbes Jahr gelebt", sagt sie mit einem Lachen. Die Familie zog nach Freiburg, wo...

  • Schutterwald
  • 23.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.