Roboter

Beiträge zum Thema Roboter

Lokales
Ein gemeinsames Jubelfoto auf dem Platz wie 2018 kann es in diesem Jahr nicht geben, aber auch bei der virtuellen Ausgabe des "RoboCups" wollen die Teams Magma und Sweaty als amtierende Vize-Weltmeister zumindest ins Finale kommen.

Fußball-WM der Roboter im Juni
Zwei Teams der Hochschule am Start

Offenburg (st). Die Teams Sweaty und Magma der Hochschule Offenburg nehmen vom 22. bis 28. Juni am "RoboCup Worldwide" teil. Die Weltmeisterschaft der Fußball spielenden Roboter findet diesmal virtuell statt. 2020 war die eigentlich in Bordeaux geplante 24. Ausgabe der WM aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. In diesem Jahr entschieden sich die Verantwortlichen dazu, sie ohne festen Spielort weltweit online auszutragen. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Vorbereitung der beiden...

  • Offenburg
  • 18.06.21
Lokales
Prof. Dr. Thomas Wendt (Zweiter von rechts) und die beiden Doktoranden Nikolai Hangst (rechts) und Philipp Gawron (Zweiter von links) erklärten Bürgermeister Thorsten Erny (links) und Rektor Prof. Dr. Winfried Lieber, was mit dem neuen 3D-Drucker in Sachen Forschung alles möglich ist.

Spitzenfoschung hinter alten Mauern
Innovationen in Gengenbach

Gengenbach (st). Nicht weit gehen muss Bürgermeister Thorsten Erny, um wissenschaftliche Innovationen zu bestaunen: Vom Rathaus sind es schließlich nur wenige Schritte zum Campus Gengenbach der Hochschule Offenburg. Auf Einladung von Rektor Prof. Dr. Winfried Lieber besuchte Bürgermeister Erny die Forschungsgruppe des Gengenbacher Professors Dr. Thomas Wendt. Bei einem Rundgang durch das Kloster und das Gebäude der ehemaligen Vorbeck-Schule zeigten die Verantwortlichen den Gästen einmal ganz...

  • Gengenbach
  • 11.12.20
Panorama
Tino Möschle und "sein" Roboterarm: Der junge Ohlsbacher hat eine ganz besondere Software für die Automatisierung entwickelt.

Tino Möschle gewann bei "Jugend forscht"
Ganz besondere Begabung für Technik

Ohlsbach (gro). "Ich hatte Glück, dass viele Zufälle zusammenkamen und es deshalb geklappt hat", sagt Tino Möschle, der bei dem diesjährigen Regionalwettbewerb von "Jugend forscht" den ersten Platz im Bereich Arbeitswelt geholt hat. Das Besondere an seinem Sieg: Tino Möschle war nicht auf einer weiterbildenden Schule, sondern Auszubildender bei der Firma WTO in Ohlsbach. Mittlerweile ist er Geselle und wurde von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Der gebürtige Ohlsbacher kam über ein...

  • Ohlsbach
  • 03.04.20
Lokales
Die Sieger des Roboter-Wettbewerbs Trinatronics

Roboter-Wettbewerb Trinatronics
Offenburger Studenten holen Hauptpreis

Straßburg/Offenburg (st). In Straßburg hat nun die Siegerehrung für den Robotik-Wettbewerb Trinatronics stattgefunden. Unter den Preisträgern waren auch Studierende der Hochschule Offenburg mit ihren französischen Teampartnern. Der Hauptpreis bei der vierten Auflage des trinationalen Robotik-Wettbewerbs Trinatronics ging an das Team OGMA, das aus zwei Offenburger Studierenden sowie vier Studierenden von der Ecole nationale supérieure d'ingénieurs sud alsace (ENSISA) in Mulhouse bestand. Auf...

  • Offenburg
  • 05.12.19
Lokales
Am Ende war der Jubel bei den Teams der Hochschule Offenburg groß.

Sweatys und Magam sind Vize-Weltmeister
Offenburger Hochschulteams verteidigen Titel

Offenburg/Sydney (st). Als Vize-Weltmeister sind die Sweatys und Magma nach Sydney/Australien gefahren und als Vize-Weltmeister kehren sie von dort zurück: Die beiden Teams von der Hochschule Offenburg haben ihre Titel beim "RoboCupSoccer 2019" trotz zahlreicher Schwierigkeiten verteidigt. In der Liga der Humanoiden Adult Size (130 bis 180 Zentimeter) waren die beiden Sweatys mit 172 Zentimeter (senior) und 167 Zentimeter (junior) die größten Roboter im Feld. Die Roboter der anderen Teams waren...

  • Offenburg
  • 09.07.19
Marktplatz
Der deutsche Messanger-Dienst ginlo will die Privatsphäre von Nutzern stärker respektieren als der US-amerikanische Anbieter WhatsApp.
2 Bilder

Digital und Technik
Googelnde Roboter vergleichen und WhatsApp bekommt deutsche Konkurrenz

(TRD/CID) Roboter sollen immer schlauer werden. Eine Forschungsgruppe in Wien entwickelte vor kurzem elektronische Helfer, die unbekannte Gegenstände in ihrer Umgebung erkennen und mit Bildern aus dem Internet vergleichen, um sie zu identifizieren. „Wir haben uns am Menschen orientiert“, erklärt Robitiker Markus Vincze von der Technischen Universität Wien laut scilog, dem Magazin des Wissenschaftsfonds FWF. „Wenn ein Mensch etwas nicht weiß, macht er sich auf die Suche nach Informationen,...

  • Ausgabe Offenburg
  • 27.06.19
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Die Zukunft mit den Robotern

Schau einer an, Studenten der Hochschule Offenburg tüfteln an einem fahrerlosen, autonomen Transportfahrzeug. Ich muss zugeben, dass ich mir schwer vorstellen kann, mich selbst einem autonom fahrenden Gefährt auszusetzen. Letztendlich werden meine Vorbehalte jedoch die Entwicklung nicht aufhalten. In Lahr beförderte ja schon ein Bus ohne Fahrer Landesgartenschaugäste. Künftige Generationen werden vermutlich noch nicht einmal mehr einen Führerschein brauchen. Vertrauen in die Technik Der Mann...

  • Offenburg
  • 06.10.18
Panorama
2 Bilder

Lächelnde Roboter und vibrierende Westen
Neues Institut erforscht Gefühle und Denken

Offenburg (st). Im Sommer wurde das fakultätsübergreifende „Affective & Cognitive Institute“ (ACI) an der Hochschule Offenburg gegründet. Prof. Dr. Oliver Korn und sein zehnköpfiges Team erforschen die Rolle von Emotionen im Zusammenspiel von Mensch und Maschine – von Robotern bis zu Assistenztechnologien für Menschen mit Beeinträchtigungen.  Soll ein Pflegeroboter lächeln? Soll ein Pflegeroboter lächeln, wenn er uns begrüßt? Arbeiten wir konzentrierter, wenn wir wie in Spielen regelmäßig...

  • Offenburg
  • 19.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.