Spielzeugmuseum und Wanderung
Von Adlern und kleinen Puppen

Die berühmte Adler-Schanze in Hinterzarten ist Schauplatz spannender Wettkämpfe.
  • Die berühmte Adler-Schanze in Hinterzarten ist Schauplatz spannender Wettkämpfe.
  • Foto: id
  • hochgeladen von Daniela Santo

Was haben das Adler-Skistadion und historisches Spielzeug gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts, auf den zweiten einen Sonntagsausflug mit interessanten Aus- und Einblicken.

Los geht es am Bahnhof in Titisee-Neustadt. Von dort führt der Weg durch den Kurpark zum Bankhansenkreuz, über die Kesslerhöhe bis zur Adlerschanze, von wo aus man einen schönen Blick auf Hinterzarten hat. Diese, 1924 erbaute Schanze, gehört heute, nach zahlreichen Umbauten und unter dem Namen Rothaus-Schanze zum Adler-Skistadion, in dem jedes Jahr das legendäre Sommerskispringen ausgetragen wird.

Wer möchte, kann nun die Wanderung fortsetzen oder einen Abstecher in die Spielzeugwelt unternehmen. Denn direkt unterhalb der Schanze befindet sich das Museum "Zum kleinen Hannes", das Spielzeuge von 1890 bis 1970 zeigt. Beispielsweise eine Küche aus dem Jahr 1890, die mit ihrem Mini-Herd, unzähligen Kupfer-Backförmchen, Krügen und Töpfen die Besucher begeistert. Aber auch der aus Norddeutschland stammende, 99 Jahre alte Blumenladen beeindruckt durch die vielen Blümchen, Vasen und Holzfiguren. Hinzu gesellt sich eine Doppelstube mit Bad und Schlafzimmer aus der Gründerzeit sowie eine 119 Jahre alte Apotheke, die sogar über Miniatur-Reagenzgläser und eine Mini-Waage verfügt. Auch ein Ladengeschäft aus Ostasien und farbenfroh gekleidete Hina-Puppen, die in Japan aufgestellt werden, um junge Mädchen vor Unheil zu schützen, sind im Museum zu finden. Genauso wie Puppenstuben, Bauernhöfe, Burgen oder Elastolin-Figuren.
Nach der Besichtigung wird wieder gewandert – und zwar über Hellblech zum Campingplatz Bankenhof, dann zum Campingplatz Sandbank und schließlich zurück zum Bahnhof nach Titisee.

Info: Das Museum "Zum kleinen Hannes" in Hinterzarten ist Donnerstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt drei Euro für Erwachsene, für Kinder 1,50 Euro. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.spielzeugmuseum-hinterzarten.de oder unter Telefon 07652/980563. Die Beschreibung der 11,5 Kilometer langen Wanderung mit 3,5 Stunden Gehzeit kann auf www.outdooractive.com, "Rund um den Titisee zur Adlerschanze" herunter geladen werden.id

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.