Renovierung der Steinmeyer-Orgel abgeschlossen
König erklingt wieder

Von links nach rechts: Jutta Grandjean (Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Hanauerland), Rainer Feseker (ehemaliger Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Evangelischen Kirchengemeinde Kehl), Britta Libischewski (Vorsitzende des Kirchengemeinderates der Evangelischen Kirchengemeinde Kehl), Carola Maute (Bezirkskantorin in Kehl), Corina Scheer (Regionaldirektorin der Volksbank Bühl in Kehl), Claus Preiss (Vorsitzer des Vorstands der Volksbank Bühl)
  • Von links nach rechts: Jutta Grandjean (Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Hanauerland), Rainer Feseker (ehemaliger Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Evangelischen Kirchengemeinde Kehl), Britta Libischewski (Vorsitzende des Kirchengemeinderates der Evangelischen Kirchengemeinde Kehl), Carola Maute (Bezirkskantorin in Kehl), Corina Scheer (Regionaldirektorin der Volksbank Bühl in Kehl), Claus Preiss (Vorsitzer des Vorstands der Volksbank Bühl)
  • Foto: Michael Bode
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Kehl (st). Die Königin soll wieder klingen“ – unter diesem Motto hat die Evangelische Kirchengemeinde Kehl im Jahr 2015 begonnen Spenden für die Renovierung der Steinmeyer-Orgel in der Christuskirche zu sammeln.Im November 2019 wurde die Königin der Instrumente mit einem Festgottesdienst und einem Konzert wieder eingeweiht. Die Renovierung der Steinmeyer-Orgel wurde durch zahlreiche Spenden und Unterstützungen möglich: Die Stiftung der Sparkasse Hanauerland und die Stiftung der Volksbank Bühl haben durch ihre großzügigen Spenden dazu beigetragen, dass die Orgel in der Christuskirche in Kehl jetzt wieder erklingt in Gottesdiensten und Konzert.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen