36 Prozent der Kehler haben gewählt
Wolfram Britz neuer Oberbürgermeister

Wahlsieger Wolfram Britz mit Ehefrau Iris und den Söhnen Jan und Till
6Bilder

Kehl (rek). Um kurz nach 19 Uhr hat Kehls amtierender Oberbürgermeister Toni Vetrano das Ergebnis zur Wahl seines Nachfolgers verkündet: Mit 51,26 Prozent hat Wolfram Britz den zweiten Wahlgang deutlich gewonnen und ist damit ab Mai neuer Oberbürgermeister der Grenzstadt.

Bippes noch vor Wuttke

Bei einer erneut enttäuschenden Wahlbeteiligung von 36,06 Prozent erreichten seine Mitbewerber Anemone Bippes 26,18 Prozent und Thomas Wuttke 22,53 Prozent der Stimmen.

"Jetzt können wir den Wahlkampf abschließen und nach vorne schauen", richtete Britz seine Worte nach Verkündung des Ergebnisses an die in der Stadthalle und im Live-Stream versammelten Kehler und meinte damit auch Thomas Wuttke, seinen Mitbewerber und Dezernenten im Rathaus. "Alle sind eingeladen, mitzumachen und Kehls Zukunft zu gestalten. Es ist nicht meine Stadt. Ich bin nur ein Bürger dieser Stadt", so Britz: "Ich bin glücklich nach einem anstrengenden Wahlkampf und hoffe nun, die Erwartungen an mich in den kommenden acht Jahren erfüllen zu können."

Reaktionen von Wuttke und Bippes

"Ich werde auch in Zukunft meine ganze Kraft für Kehl einsetzen", kommentierte Wuttke das für ihn enttäuschende Ergebnis.  "Für die Wähler in Kehl habe ich ein Angebot gemacht, jemanden von außen wählen zu können. Sie haben sich für jemanden von innen entschieden", reagierte Bippes nach der Wahl.

Zu den ersten Gratulanten in der Stadthalle gehörten eine Reihe von Ortenauer Bürgermeister: darunter Markus Ibert (Oberbürgermeister Lahr), Christian Huber (Willstätt), Michael Welsche (Rheinau), Kai-Achim Klare (Rust) und Tobias Uhrich (Neuried).

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.