Parkplätze in der Lange Straße
OB will erst abwarten

Offenburg (st). Oberbürgermeister Marco Steffens hat in einem Brief auf die Forderungen in der vergangenen Gemeinderatsitzung der Stadträte Thomas Bauknecht und Silvano Zampolli, beide FDP, die Parksituation in der Langen Straße in Offenburg zu verbesssern, reagiert.
Steffens schreibt, dass bereits beschlossen worden sei, die Aufenthaltsqualität in der Langen Straße zu verbessern. Hierfür sei ein Parkierungskonzept ausgearbeitet und erläutert worden, welches trotz reduzierter Stellplatzanzahl mehr Kunden die Möglichkeit gebe, im Umfeld um die Lange Straße zu parken.

"Die Baumaßnahmen in der Lange Straße werden in Kürze beendet sein", so Steffens in dem Brief an die Stadträte. "Die Straße erhält damit auf der gesamten Länge ein attraktives, einladendes Erscheinungsbild. Erfahrungsgemäß wird der Fußverkehr hierdurch nochmals deutlich zunehmen, wovon auch die ansässigen Geschäfte profitieren werden."

An die Beschlüsse halten

Deshalb sei verfrüht, die Situation abschließend beurteilen zu wollen. Nach dem Beschluss solle das Konzept nach der Umsetzung nochmals analysiert und gegebenenfalls nachjustiert werden. "Ich vertrete die Meinung, dass wir uns an die damals gefassten Beschlüsse halten sollten, da diese nach wie vor inhaltlich sachgemäß sind und sich keine wesentlichen Änderungen hierzu ergeben haben", schließt Steffens seine Ausführungen.

Die FDP-Fraktion bekräftigte zeitgleich in einem Schreiben ihre Forderung, mehr als nur vier Stellplätze bei der Klosterkirche nach Fertigstellung der Baustelle in der Lange Straße auszuweisen. Dies werde bei einem Potential von mindestens 14 möglichen der Realtität für Handel und Praxen bei weitem nicht gerecht.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen