Überfall auf Bahnhofsbuchhandlung in Kehl
Mutmaßlicher Räuber ging ins Netz

Offenburg/Kehl (st). Eine Kontrolle durch Beamte der Bundespolizei wurde am vergangenen Donnerstagabend einem 29 Jahre alten Mann zum Verhängnis. Die Ermittler der Bundesbehörde nahmen den Verdächtigen gegen 22.30 Uhr am Offenburger Bahnhof genauer unter die Lupe, da sie ihn anhand eines polizeiinternen Informationsaustauschs wiedererkannt und in Verbindung mit zwei zurückliegenden Raubüberfällen gebracht haben. Der Verdacht sollte sich kurz darauf bestätigen, denn die Ermittler stellten hierbei nicht nur fest, dass der Endzwanziger eine geringe Menge an Drogen mit sich führte.

Recherche führte zum Erfolg

Eine Recherche in den polizeilichen Informationssystemen und die gleichzeitige Kontaktaufnahme mit den Kollegen des Polizeipräsidiums Offenburg ergaben zudem, dass gegen den 29-Jährigen tatsächlich ein Haftbefehl wegen des versuchten Überfalls auf eine Buchhandlung am 14. Oktober in Kehl vorlag. Damals hatte der Verdächtige das Geschäft betreten und unter Vorhalten einer Waffe Bargeld gefordert.

Umfangreiche Ermittlungen hatten in den vergangenen zwei Wochen dazu geführt, dass die Beamten der Kriminalpolizei Offenburg den mutmaßlichen Täter identifizieren konnten und so im Rahmen der Überprüfung am Bahnhof die vorläufige Festnahme erfolgen konnte. Im Verlauf des Freitagmittags wurde er durch Kriminalbeamte einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.