Ortenau - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Das sind keine Kinder mehr
Im Grunde...

...ist es völlig richtig, dass unser Strafrecht zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unterscheidet. Falsch ist aber, dass dies unabhängig von der Art der Straftat und mit festen Altersgrenzen gilt. VergewaltigungDas ist kein akademisches Gedankenspiel. Der Fall ist aktuell, trug sich zwar in Mülheim an der Ruhr zu, wird aber auch in der Ortenau diskutiert: Eine junge Frau wurde vergewaltigt. Die mutmaßlichen Täter sollen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahre sein, zwei also...

  • Ortenau
  • 09.07.19
  • 73× gelesen
  •  1

Fußnote, die Glosse im Guller
Schmierentheater nach Europawahl

Da wünscht sich die EU so sehr, als seriöser demokratischer Bund wahrgenommen zu werden. Tut dann aber alles dafür, jedes in anderer Richtung bestehende Vorurteil mit Trommelwirbel zu bestätigen. Und ich zeige hier mit dem Finger keineswegs nur auf Ungarns Premier Viktor Orbán und seine aufrechten Busenfreunde. Die vermeintlich lupenreinen Europäer wie Merkel, Macron und Co. tragen ebenfalls ihr Scherflein zur Demontage bei. Manfred Weber und Co.Was haben sich alle vor dem 26. Mai doch für...

  • Ortenau
  • 05.07.19
  • 100× gelesen
  •  1

Im Grunde...
Respekt für das Ehrenamt

...kann man Gengenbach nur wünschen, dass sich das Aktions-Team dort nicht auflöst. Denn jede Stadt profitiert von einer Werbegemeinschaft. Aber auch die Händler und Gewerbetreibende selbst sind gemeinsam einfach stärker. VereinslebenTheoretisch weiß das jeder, praktisch ist die Situation trotzdem schwierig. Vor allem, wenn es darum geht, einen Vorstand zu finden. Denn jeder Zusammenschluss braucht einen Kopf, am besten einen, dem ein Team den Rücken stärkt. Für beides gibt es immer weniger...

  • Ortenau
  • 02.07.19
  • 47× gelesen
2 Bilder

Fußnote, die Glosse im Guller
Ein Nutznießer will jeder sein

SPD-Bundestagsfraktionsvize Karl Lauterbach hat recht. Jeder würde bei Bedarf gerne Nutznießer einer Organspende sein. Warum also sind so wenige dazu bereit, selbst Spender zu werden? Um diese Frage geht es gerade im Bundestag. Vor allem aber: Wie kann das Problem gelöst werden? Ich finde, das ist einfach: Ab sofort haben nur noch Menschen, die selbst zur Spende bereit sind, einen Anspruch. Wetten, bald würden sich sehr viele Autofahrer einen Organspendeausweis hinter die Windschutzscheibe...

  • Ortenau
  • 28.06.19
  • 60× gelesen

Im Grunde...
Herausforderung für Eltern

...kennen nahezu alle berufstätigen Eltern das Problem. Wohin mit den Kindern während der Ferien? Ich habe schon Paare erlebt, die sich in ihrer Verzweiflung nacheinander drei Wochen Urlaub nahmen, damit während der sechs Wochen im Sommer die Betreuung sichergestellt ist. Sonst hätten die Resturlaubstage nicht mehr für Herbst-, Winter-, Oster- und Pfingstferien gereicht. Vereinbarkeit Familie und BerufEs wird viel über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesprochen. Ganztagsbetreuung an...

  • Ortenau
  • 25.06.19
  • 41× gelesen

Fußnote. die Glosse im Guller
Feiertage und ihre Tücken

Journalisten geben sich ja gerne den Anschein, als hätten sie immer und überall den vollen Durchblick. Unter uns gesagt: Dieses Bild nach außen aufrecht zu erhalten, fiel mir in den vergangenen Monaten enorm schwer. Schuld daran war der alljährliche Feiertagsmarathon des Frühlings. Zeitgefühl verlorenAls bekennende Katholikin halte ich die christlichen Festtage wie Ostern, Pfingsten oder Fronleichnam natürlich in Ehren. Und auch der Tag der Arbeit am 1. Mai ist mir heilig. Allerdings lassen...

  • Ortenau
  • 21.06.19
  • 55× gelesen
Felix Neumann

Eine Frage,
Herr Neumann

Seit September beteiligen sich junge Menschen aus Kehl im Demokratieprojekt "Neuland.Wahl". Bereits zum dritten Mal läuft die Serie in der Ortenau. Seitens des Diakonischen Werks Ortenau erklärt Projektleiter Felix Neumann im Gespräch mit Anne-Marie Glaser die Aktivitäten. Das Projekt „Neuland.Wahl“Um was geht es bei „Neuland.Wahl“? Wir fördern junge Menschen in der politischen Teilhabe, insbesondere auch solche ohne Wahlrecht, etwa durch ihre Herkunft oder ihr Alter. Dafür organisieren wir...

  • Ortenau
  • 21.06.19
  • 132× gelesen
Kulinarische Leckerein beim Thai-Fest: Es findet dieses Jahr am 27. Juli statt.

Fördervereine im Mittleren Schwarzwald
Ban Saensuk hilft Menschen in und aus Thailand

Hausach (cao). Ein Brand zerstörte ein Waisenhaus im nordthailändischen Chiang Mai. Dies war 1991 Anlass für die Gründung von Ban Saensuk. Seither leitet Jiraporn Maier-Knapp die Geschicke des thailändisch-deutschen Fördervereins mit seinen 55 Mitgliedern. Mit ihrem Vorstandsteam, der 2. Vorsitzenden Angelika Spitzmüller und Ehemann Hubert Maier-Knapp, ehemaliger Lehrer für Deutsch am Goethe Institut Bankok und an einer beruflichen Schule, hat die ehemalige Professorin für Deutsch an der...

  • Ortenau
  • 18.06.19
  • 71× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Glaube deinem Navi nicht alles

Um das schöne Schwarzwaldstädtchen Hausach zu finden, brauche ich natürlich kein Navigationsgerät. Wenn es um bestimmte Straßen geht, sieht das schon anders aus. Bevor ich mich zur Leselenz-Pressekonferenz begab, wurde deshalb die Zieladresse bereits in Offenburg eingegeben. So kam ich zu dem Vergnügen, dass mich die weibliche Stimme erst noch über bekannte Straßen lotste. Dabei versuchte das Navi beharrlich, mich vom rechten Weg abzubringen. Von der Redaktion in der Offenburger Oststadt führt...

  • Ortenau
  • 15.06.19
  • 75× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
"Konzentrierte Aktion Pflege"

Der Berg kreißte und gebar einen Maßnahmenkatalog gegen den  Pflegenotstand. Das klingt etwas bürokratisch und staubig. Deshalb kam ein pfiffiger Regierungsbeamter auf die Idee, das Ganze "Konzentrierte Aktion Pflege" zu nennen. Da steckt doch gleich eine völlig andere Dynamik drin. Vielleicht kam aber auch eine Beraterfirma drauf und hat dafür eine halbe Million Euro Honorar kassiert. Wenn Ministerien Auftraggeber sind, da kann man als Consultant gleich noch mal eine Null extra an die Endsumme...

  • Ortenau
  • 07.06.19
  • 55× gelesen
Klaus Muttach

Eine Frage, Herr Muttach
Wechsel an der WRO-Spitze

Klaus Muttach, Oberbürgermeister der Stadt Achern, übernimmt turnusgemäß am 1. Juli für zwei Jahre das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO). Im Gespräch mit Daniela Santo blickt er auf die anstehende Aufgabe.  Wie haben Sie sich bisher in der WRO engagiert? Als Oberbürgermeister der Stadt Achern bin ich Mitglied des Aufsichtsrates. Seit 2017 bin ich in der Rolle des stellvertretenden Vorsitzenden und daher mit allen Themen rund um die WRO vertraut. ...

  • Ortenau
  • 07.06.19
  • 44× gelesen

Im Grunde
Unanständige Jobangebote

...kann ich die Verärgerung des Handwerkspräsidenten Hans Peter Wollseifer gut nachvollziehen. Betriebe bilden mit großem Engagement Nachwuchs aus, der dann von anderen abgeworben wird. Das frustriert keineswegs nur Handwerker. Auch andere Branchen kennen das Problem. Um ihm entgegenzuwirken, fordert der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks jetzt: Wer frischgebackene Gesellen direkt nach der Ausbildung abwirbt, soll eine Ablösesumme bezahlen. FachkräfteMan kann eine solche...

  • Ortenau
  • 04.06.19
  • 30× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Knatsch mit Kramp-Karrenbauer

Genau vor einer Woche habe ich mich an dieser Stelle als Wählerin geoutet. Der eine oder andere hat meine Zeilen sogar als Aufforderung verstanden, wählen zu gehen. Ja, das war tatsächlich so gemeint. Nicht geschrieben habe ich, wen ich niemals wählen würde. Was für ein Glück, sonst hätte ich möglicherweise jetzt mit Kramp-Karrenbauer Knatsch. Oder die CDU-Vorsitzende hätte mich sehr gerne, je nachdem für welche Partei eine Ablehung oder Empfehlung ergangen wäre. You Tuber RezoYou Tuber Rezo...

  • Ortenau
  • 31.05.19
  • 64× gelesen
  •  2

Fußnote, die Glosse im Guller
Gefahren der Briefwahl

Es werden immer mehr in Deutschland. Auch in unseren Redaktionsreihen gibt es eine solche Person. Tolerant bis in die Schreibfedern haben wir besagtes Redaktionsmitglied trotzdem lieb. Bundeswahlleiter Georg Thiel steht dem Verhalten dieses Personenkreises dagegen skeptisch gegenüber. Die Rede ist von Briefwählern.  Hohes RisikoVor zwei Jahren gaben bei der Bundestagswahl 28,6 Prozent der Wähler ihre Votum per Briefwahl ab. Das waren laut tagesschau.de 4,3 Prozent mehr als noch vier Jahre...

  • Ortenau
  • 24.05.19
  • 77× gelesen
Petra Rumpel

Kurzinterview
Artensterben bedroht das Ökosystem

Ortenau (set). Der Weltbiodiversitätsrat hat einen globalen Bericht über den Zustand der Artenvielfalt vorgelegt. Dieser malt ein düsteres Bild: Demnach sind rund eine Million Arten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vom Aussterben bedroht. Sebastian Thomas sprach mit Petra Rumpel, Geschäftsführerin des Umweltzentrums Ortenau, was dieser Bericht konkret für die Ortenau bedeutet. Artensterben ist dramatisch Inwieweit hat das Artensterben etwas mit dem Menschen zu tun? Ein stabiles...

  • Ortenau
  • 24.05.19
  • 94× gelesen

Im Grunde...
...gehe ich gerne Wählen

...ist es auch nach so vielen Jahren immer noch ein besonderer Moment, wenn ich meinen Stimmzettel in die Urne werfe. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um den Pfarrgemeinderat oder den Bundestag geht. Lediglich zu den Sozialwahlen habe ich nie wirklich einen Bezug gefunden. Sonntag haben wir die WahlMeine absoluten Lieblingsabstimmungen sind aber Kommunalwahlen. Das liegt einfach daran, dass ich viele der Menschen auf den Listen tatsächlich kenne. Und zwar nicht nur als freundlich lächelnde...

  • Ortenau
  • 21.05.19
  • 54× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Badisches Schweigen

Der Ortenaukreis ist für uns alle zur Heimat geworden. Tatsächlich hier geboren ist aber nur ein Mitglied der Guller-Redaktion. Ansonsten standen die Wiegen in ganz Deutschland verteilt. Dass bei unseren Redaktionskonferenzen trotzdem keine babylonisches Dialektwirrwar herrscht, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass alle mehr oder weniger Hochdeutsch sprechen. Davon abgesehen haben einige aber auch die längste Zeit ihres Lebens in Baden verbracht. Teilweise sind Dialekt sowie...

  • Ortenau
  • 17.05.19
  • 58× gelesen
Dr. Michael Glas

Eine Frage, Herr Glas
Invasive Schädlinge

Neue Schädlinge machen Landwirten und Gärtnern das Leben schwer. Christina Großheim sprach mit Dr. Michael Glas, Leiter der Abteilung "Pflanzengesundheit, Futtermittel und Saatgutunterschung" des Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg und Projektleiter von "InvaProtect", über die Gefährdung. Vorbeugende Maßnahmen Welche invasiven Schädlinge gibt es am Oberrhein? Invasive Schaderreger am Oberrhein sind die Kirschessigfliege, die Marmorierte Baumwanze, die Maulbeerschildlaus...

  • Ortenau
  • 17.05.19
  • 88× gelesen
Fraktionsvorstand

Als Stellvertreterin bestätigt
Sandra Boser erneut in Fraktionsvorstand gewählt

Ortenau/Stuttgart (st). Die grüne Landtagsfraktion hat ihren Fraktionsvorstand neu gewählt. Als Vorsitzender wurde Andreas Schwarz wiedergewählt. Sandra Boser wurde dabei gemeinsam mit ihren Kollegen Uli Sckerl, Andrea Lindlohr, Thekla Walker und Daniel Lede Abal erneut als stellvertretende Fraktionsvorsitzende bestätigt. Der Vorstand vertritt die Fraktion nach außen, bestimmt die politisch-strategische Grundausrichtung, führt die laufenden Geschäfte der Fraktion und ist für die...

  • Ortenau
  • 16.05.19
  • 55× gelesen

Fußnote, die Glosse im Guller
Zu schwierige Matheaufgabe

So, so, die Mathematikaufgaben beim schriftlichen Abitur waren in einigen Bundesländern viel zu schwer. Unzählige völlig überforderte Schüler beschweren sich nicht nur grummelnd bei ihren Eltern und Freunden über die so ungerecht harte Prüfung. Sie tun das voller Empörung ganz offiziell. Sogar Online-Petitionen wurden erstellt. Abitur 2019Ich persönlich finde es völlig in Ordnung, dass durch die Schuld der Schule schlecht vorbereitete Schüler in zu kurzer Zeit zu schwierige Aufgaben im Abitur...

  • Ortenau
  • 11.05.19
  • 119× gelesen
  •  1

Im Grunde...
Stichwort Masernimpfung

...war ich nie eine Impfgegnerin. Als junge Mutter wollte ich aber keinen Fehler machen. Deshalb wurde jede medizinische Handlung in Bezug auf mein Kind genau hinterfragt, auch Impfungen. Das fand der damalige Kinderarzt schlicht ätzend. Er empfahl mir zur Recherche die Unibibliothek Freiburg, wo ich mich damals als Studentin ohnehin regelmäßig aufhielt, und gab mir mit süffisantem Lächeln auf den Weg: "Aber lesen Sie nur die richtigen Bücher." Eltern wollen das RichtigeJa, ich fühlte mich von...

  • Ortenau
  • 07.05.19
  • 61× gelesen

Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 13. bis 22. September 2019
Bundesweit größte Freiwilligeninitiative „Engagement macht stark!“ gestartet – zeigen Sie Ihr Engagement

Berlin. Engagement ist vielfältig, bunt und innovativ. Genauso bunt ist die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die in diesem Jahr bereits zum 15. Mal die Arbeit von über 30 Millionen freiwillig Engagierten in Deutschland würdigt. Ab heute ruft die Kampagne „Engagement macht stark!“ wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger auf, Teil der bundesweit größten Freiwilligeninitiative zu werden und somit die eigene Arbeit sichtbar zu machen. Mit mehr als 7.700 Aktionen im vergangen Jahr ist die...

  • Ortenau
  • 02.05.19
  • 48× gelesen
  •  1
Zwei der markanten und identitätsstiftenden Gebäude von Hubert Burda Media in Offenburg: der Burda Tower und das benachbarte Parkhaus

Hubert Burda erhält den Sonderpreis
Identitätsstiftende Architektur am Oberrhein

Ortenau (st). „Die Familie Burda setzt in ihrer Heimatstadt Offenburg schon seit Jahrzehnten Maßstäbe in Sachen Architektur. Damit haben die Burdas das Stadtbild Offenburgs ganz maßgeblich geprägt“, begründet Jürgen Grossmann, Initiator des BadischenArchitekturpreises, die Entscheidung. Die Preisverleihung findet am 15. Mai im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Spätestens seit dem Bau des prägnanten Burda-Hochhauses in den 1960er-Jahren steht der Name Burda auch für hochwertige...

  • Ortenau
  • 02.05.19
  • 177× gelesen

Im Grunde...
Bodycams

...klingt es plausibel: Wer gefilmt wird, überlegt vielleicht zweimal, ob er sich eine ungesetzliche Handlung leisten kann und will. So gesehen könnten Bodycams tatsächlich für weniger Angriffe gegen Polizisten sorgen. Und das wünsche ich nicht nur den Beamten in der Ortenau, die nun mit den Körperkameras ausgestattet werden. Im Namen der SicherheitPolizisten starten bei drohender Eskalationen die Bodycam. Öffentliche Plätze werden per Kameras überwacht. Videofahrzeuge überführen...

  • Ortenau
  • 30.04.19
  • 52× gelesen

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.