Streifenwagen gerammt
Verfolgungsjagd nach Tankbetrug

Baden-Baden/Kehl. Eine Verfolgungsfahrt durch mehrere Ortschaften im Bereich Achern und Kehl, sowie ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind die Bilanz eines Tankbetruges mit anschließender Verfolgungsfahrt am Samstagabend.

Tankbetrug

Gegen 22.40 Uhr betankte der 45 Jahre alte Beifahrer eines älteren roten Audi A3 das Fahrzeug an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden, während sein 25 Jahre alter Kompagnon am Steuer des Fahrzeuges saß und wartete. Ohne die Rechnung zu begleichen, flüchtete das Duo im Anschluss auf die Autobahn 5 in Richtung Süden, wo sie kurz vor der Anschlussstelle Achern durch alarmierte Beamte des Autobahnpolizeireviers Bühl einer Kontrolle unterzogen wurden.

Streifenwagen gerammt

Nachdem sie zunächst bei der Kontrolle ihre Ausweisdokumente aushändigten, entschied sich der 25 Jahre alte Lenker doch noch zur Flucht. Durch mehrere Ortschaften, zum Teil unter Gefährdung des Gegenverkehrs, führte der Weg in Richtung Kehl, jegliche Anhaltezeichen und -versuche der Streifenbesatzungen ignorierend. In der Kehler Hafenstraße konnte das mittlerweile stark beschädigte Fahrzeug angehalten werden. Dabei versuchte der Fahrer noch durch Rammen zweier Streifenwagen seinen Weg fortzusetzen, konnte das Anhalten jedoch nicht mehr verhindern.

Dem namentlich bekannten 25-Jährigen gelang die Flucht zu Fuß, sein älterer Beifahrer konnte jedoch vorläufig festgenommen werden.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.