Schutterwald - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Weihnachten – mal stiller und innerlicher

Seit Mittwoch gilt in Deutschland der harte Lockdown. Die Geschäfte sind seither weitgehend geschlossen, Dienstleistungen und die Bewegungsfreiheit sind eingeschränkt. Für viele von uns verlaufen die Vorbereitungen auf Weihnachten anders als sonst und auch das Weihnachtsfest selbst wird anders werden: stiller, besinnlicher und vielleicht auch einsamer. Das muss nicht das Schlechteste sein. Das bietet die Gelegenheit, mehr Zeit zu Hause zu verbringen und sich auf andere Weise zu erholen. Manch...

  • Schutterwald
  • 18.12.20
Verena Sester

Angedacht: Verena Sester
In Erschütterungen wichtigen Halt finden

In den vergangenen Monaten habe ich die Erfahrung gemacht, wie sehr ich Sicherheit und Gewissheit, zumindest eine gewisse Planbarkeit brauche. Erfahren habe ich das dadurch, dass genau das, was ich so sehr brauche – Sicherheit und Gewissheit – immer wieder erschüttert wird. Und meine Beobachtung ist, dass es nicht nur mir, sondern vielen so geht: Dass ein kleiner Virus so lebensbedrohlich sein kann und trotz medizinischem Fortschritt nicht in den Griff zu bekommen ist. Wer hätte sich vor einem...

  • Schutterwald
  • 06.11.20
Camilla Kallfaß liebt die Arbeit auf der Bühne. Am heutigen Sonntag, aber auch am 31. Oktober und 1. November, ist sie im Theater Eurodistrict Baden Alsace zu sehen.

Musicaldarstellerin Camilla Kallfaß
Herausforderungen nimmt sie an

Schutterwald. Angst vor Herausforderungen hat sie nicht: Camilla Kallfaß steht mit Leidenschaft auf der Bühne und liebt es, sich in einen anderen Charakter zu verwandeln. "Das macht für mich mein Leben bewusster", sagt die Musicaldarstellerin, die im Augenblick in dem Stück "Ein wenig Farbe" im Theater Eurodistrict Baden Alsace auf der Bühne steht. Geboren wurde sie 1982 in Heidelberg. "Aber da habe ich nur ein halbes Jahr gelebt", sagt sie mit einem Lachen. Die Familie zog nach Freiburg, wo...

  • Schutterwald
  • 23.10.20
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Den lauten Hilfeschrei nicht überhören

Im Evangelium vom 20. Sonntag im Jahreskreis (Mt 15,21-28) wird uns von einer Frau erzählt, die Jesus um Hilfe bittet. Ihre Tochter leidet unter einer psychischen Erkrankung. Sie wird von einem Dämon geplagt, so heißt es. Jesus distanziert sich zunächst. Auch dem Drängen seiner Jünger, der Frau zu helfen, gibt er nicht nach. Er sieht sich gesandt, um den Kindern Israels zu helfen und nicht ausländischen und fremden Leuten. Schließlich lässt Jesus sich aufgrund des Gesprächs mit der Frau doch...

  • Schutterwald
  • 14.08.20
Gerhard Junker in seinem geliebten Garten: Sein Brunnen besteht aus einem Findling, der auf dem Kinzigtäler Jakobusweg gefunden wurde.

Motor der Jakobusfreunde Kinzigtal
Gerhard Junker zieht es auf Pilgerschaft

Schutterwald (gro). Seit er sich zum ersten Mal auf den Jakobsweg gemacht hat, lässt er ihn nicht mehr los. Gerhard Junker aus Schutterwald lebt seine Leidenschaft mit ganzem Herzen. Schon 16 Mal war er in Santiago de Compostela, aber er engagiert sich ebenfalls für das hiesige Teilstück durch das Kinzigtal. Junker ist Schutterwälder durch und durch. "Ich wurde hier geboren, wuchs hier auf und lebe sogar noch in meinem Elternhaus," erzählt der 1942 geborene Tiefdrucker. Seine Lehre absolvierte...

  • Schutterwald
  • 24.07.20
Ingrid Fleischmann

Angedacht: Ingrid Fleischmann
Es ist lohnend, sich auch Ruhe zu gönnen

In der Hektik des Alltags wünschen wir uns, hin und wieder eine Pause einlegen zu dürfen. Das sind die Mittagspause, der Feierabend oder das Wochenende und nicht zuletzt die Ferienzeit. Das sind die Zeiten, in denen wir es ruhiger angehen können. Menschen genießen es, morgens länger liegen zu bleiben oder sich Zeit zu nehmen, um einen längeren Spaziergang zu machen oder an den Badesee zu gehen. „Ich will jetzt meine Ruhe haben“, sagt sich mancher, wenn der Tag anstrengend war. Er verkriecht...

  • Schutterwald
  • 03.07.20
Verena Sester

Angedacht: Verena Sester
Die Kunst des Seins in Zeiten der Stille

Vergangenen Sonntag gab es einen Moment, da hatte ich auf nichts richtig Lust. Irgendwie wusste ich nichts mit mir anzufangen: keine Lust kreativ zu sein, keine Lust spazieren zu gehen oder Sport zu machen, keine Lust zu telefonieren, keine Lust etwas Produktives zu tun, keine Lust zu lesen, nicht mal Lust fern zu schauen. Komisch, denn eigentlich liebe ich die Stille und Ruhe und brauche es auch, immer wieder für mich zu sein und einfach nichts zu tun – und auch sonst mangelt es mir nicht an...

  • Schutterwald
  • 24.04.20
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Raum für Hoffnung und Zuversicht

Lassen wir uns ein im neuen Jahr, dass etwas Unerwartetes geschieht. Etwas, dass die eigenen Gewohnheiten stört und unsere Pläne durcheinanderbringt. Lassen wir uns überraschen von diesem Gott, der als kleines Kind auf die Welt gekommen ist, um sie zu verändern. Und sie menschlicher zu machen. Geben wir die Hoffnung nicht auf, dass es auch in unserer Kraft liegt, etwas bewegen zu können. Die leisen Töne bekommen Gewicht, wenn ihnen Handeln folgt. Und Menschen sich zutrauen, ihre Ideen...

  • Schutterwald
  • 03.01.20
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Mit kleinen Anfängen schon zufrieden sein

Vor kurzem habe ich angefangen, in den Pfarrkirchen der Seelsorgeeinheit ein Offenes Singen anzubieten. Obwohl nur eine kleine Gruppe von Menschen gekommen ist, hat es viel Freude gemacht, die neuen geistlichen Lieder anzustimmen und mit den Leuten gemeinsam zu singen. Das hat mich zu folgenden Gedanken inspiriert: Ihre Begleiterin durch die WocheIch fange klein an, denn die großen Erfolge liegen mir nicht. Ich fange klein an, denn bei großen Vorsätzen gebe ich zu schnell auf. Ich fange klein...

  • Schutterwald
  • 16.08.19
Martin Heuberger hat in seiner Karriere schon alle Höhen und Tiefen des Handballsports erlebt. Momentan ist er Trainer der deutschen Nachwuchsnationalmannschaft.

Sonntagsporträt
Martin Heuberger hat alle Seiten des Sports erlebt

Schutterwald. Er schaut buchstäblich auf seinen Gegenüber herab. Kein Wunder, denn Martin Heuberger hat die Größe von 1,93 Meter und stand während seiner aktiven Zeit im Handball als Jugendlicher zuerst im Tor des Vereins TuS Schutterwald. "Bis zu meinem 17. Lebensjahr war ich Torwart", sagt er. Heute ist er Handballtrainer und coacht die deutsche Nachwuchsnationalmannschaft. Karriere nimmt Fahrt auf Danach wird er Kreisspieler: Diese Position ist mit der eines Stoßstürmers im Fußball...

  • Schutterwald
  • 22.03.19
Die Waldbeertorte nimmt langsam Gestalt an – von links: Manuela Müllerleile, Claudia Singler und Gewinnerin Sylvia Schillinger.
6 Bilder

Gewinnspiel 20 Jahre Guller:
Eine besonderes "Tortenevent" für Sylvia Schillinger

Schuttertal (djä). Wenn die Mutter einen runden Geburtstag feiert, muss es schon eine ganz besondere Torte sein zum Fest. Da war sich Sylvia Schillinger aus Ettenheim mit ihrer Schwester einig. Dann entdeckte sie die Verlosungsaktion 20 Jahre Guller in der Zeitung. Einer der 20 Preise, die man so nicht kaufen kann, war eine Fototorte. "Ich dachte, da kann man eine fertige Torte gewinnen", erzählte die glückliche Gewinnerin. Dass sie nun selbst an Pinsel, Rührgerät und Schüsseln hantieren und...

  • Schutterwald
  • 16.03.18

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.