Ausgangssperre

Beiträge zum Thema Ausgangssperre

Lokales

Ab 16. Januar
Ausgangsbeschränkungen für Nicht-Immunisierte

Ortenau (st). Am Freitag und Samstag, 14. und 15 Januar, hat der Sieben-Tage-Inzidenzwert (pro 100.000 Einwohner) im Ortenaukreis den Wert von 500 überschritten. Das hat das Gesundheitsamt des Ortenaukreises am Samstag, 15. Januar, festgestellt. Nach der aktuellen Corona-Verordnung gelten damit ab Sonntag, 16. Januar, Ausgangsbeschränkungen für Menschen, die weder geimpft noch genesen sind. Sie dürfen dann zwischen 21 und 5 Uhr ihr Zuhause nicht mehr ohne triftigen Grund verlassen. Die...

  • Ortenau
  • 15.01.22
Lokales

Anzeige gegen Unbekannt
Stadt Lahr distanziert sich von gefälschten Briefen

Lahr (st). In einigen Lahrer Briefkästen haben Bürger ein angebliches Schreiben der Stadt Lahr gefunden, in dem über die Einhaltung einer angeblichen Ausgangssperre informiert werden soll. Es ist auf den 10. Dezember 2021 datiert. Das Schreiben trägt keinen Briefkopf der Stadt Lahr, dafür ist ein Dienstsiegel mit einer Unterschrift eines städtischen Mitarbeitenden abgedruckt. Das Papier ist voll von Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehlern. Die Stadt Lahr distanziert sich...

  • Lahr
  • 23.12.21
Lokales
Die Ausgangssperre entfällt bis auf weiteres.

Inzidenz an fünf Tagen unter 500
Nächtliche Ausgangssperre entfällt

Offenburg (st). Am Sonntag, 12. Dezember, hat der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Ortenaukreis den Wert von 500 seit fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten. Die Voraussetzungen für das Gelten der nächtlichen Ausgangssperre der aktuellen Corona-Verordnung des Landes für nicht-genesene und nicht-geimpfte Personen sind damit entfallen. Das Gesundheitsamt des Ortenaukreises hat dies am Sonntag festgestellt, diese Feststellung wurde am Sonntag auf der Homepage des Ortenaukreises bekannt...

  • Ortenau
  • 13.12.21
Lokales
Da in der Ortenau die Inzidenzzahlen seit mehr als zwei Tagen über 500 liegen, gilt für nicht geimpfte und nicht genenese Personen eine Ausgangssperre.

Ausgangssperre für Nicht-Immunisierte
Es gelten Zugangsbeschränkungen

Ortenau (st). Am Montag, 22. November, und Dienstag, 23. November, hat der Sieben-Tage-Inzidenzwert (pro 100.000 Einwohner) im Ortenaukreis den Wert von 500 überschritten, teilt das Landratsamt Ortenaukreis  mit. Die Voraussetzungen für das Gelten der Zugangsbeschränkungen und Ausgangssperren des Paragraf 17 a der aktuellen Corona-Verordnung des Landes für nicht genesene und nicht geimpfte Personen liegen damit vor. Das Gesundheitsamt des Ortenaukreises hat dies festgestellt und diese...

  • Ortenau
  • 24.11.21
Lokales

Bestätigung vom Landratsamt
Ab Montag Ausgangsbeschränkungen ab 21 Uhr

Ortenau (st). Das Landesgesundheitsamt (LGA) hat am Donnerstagabend festgestellt, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Ortenaukreis seit drei Tagen hintereinander über dem Wert von 150 liegt, aktuell bei 164,5 (Stand: 15. April). Landkreise, die trotz der sogenannten Notbremse deutlich über einem Inzidenzwert von 100 liegen, müssen nach den Vorgaben des Landes nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Betracht ziehen. Aufgrund der seit drei Tagen über 150 liegenden Inzidenz hat der Ortenaukreis am...

  • Ortenau
  • 16.04.21
Lokales
Das Land will die angekündigte Notbremse des Bundes schon ab Montag, 19. April, umsetzen. Dann gelten Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr bei einer Inzidenz ab 100.

Land passt Corona-Verordnung an
Notbremse des Bundes gilt ab Montag

Stuttgart/Ortenau (st). Baden-Württemberg wird die angekündigte Notbremse der Bundesregierung schon mit der ohnehin vorgesehenen Aktualisierung der Corona-Verordnung ab dem kommenden Montag, 19. April, umsetzen. Dies teilte Gesundheitsminister Manne Lucha am Donnerstag, 15. April, in Stuttgart mit. „Für Baden-Württemberg wird sich nicht viel ändern, da wir konsequenter als manche anderen Länder bereits nach der Ministerpräsidentenkonferenz Anfang März die Notbremsen-Regelungen ungesetzt haben....

  • Ortenau
  • 15.04.21
Lokales
Seit Donnerstagabend besteht in der Ortenau keine nächtliche Ausgangssperre mehr.

Wegfall Ausgangssperre: Weniger Einsätze?
Corona-Regeln und Polizeiarbeit

Ortenau (ds). Zwar liegt die Inzidenzzahl in der Ortenau noch immer über der magischen Grenze von 50, dennoch sieht Landrat Frank Scherer keine Notwendigkeit mehr für eine nächtliche Ausgangssperre. Denn zum einen habe das Gesundheitsamt aufgrund seiner konsequenten Kontaktpersonennachverfolgung und einer extensiven Teststrategie im Ortenaukreis einen besonders guten Überblick über das Infektionsgeschehen, zum anderen liege auch kein diffuses Infektionsgeschehen vor. Somit werden sich die...

  • Ortenau
  • 13.02.21
  • 1
Lokales

Entscheidung des Landratsamt
Keine nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Ortenau

Ortenau (st). Zwar liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Ortenaukreis zurzeit (Stand: 10.02.2021, 16 Uhr) noch bei 79,1 und damit über der Eingriffsschwelle von 50 Neuansteckungen. Dennoch ist nach der Außervollzugsetzung der landesweiten Ausgangssperre durch den Beschluss des Verwaltungsgerichtshof Mannheim vom 5. Februar (Az. 1 S 321/21) und der Aufhebung der entsprechenden Vorschrift durch die Landesregierung durch Änderung der Corona-Verordnung vom 10. Februar nach gegenwärtiger...

  • Ortenau
  • 11.02.21
  • 1
Polizei

Gleich mehrere Verstöße
27-Jähriger nachts in Kehl kontrolliert

Kehl. Bei einer Kontrolle durch Beamte der Bundespolizei in Kehl konnten am Dienstag kurz nach 3 Uhr mehrere Verstöße eines 27-Jährigen festgestellt werden.Der Mann war zu dieser Uhrzeit nicht nur ohne triftigen Grund außerhalb seiner Wohnung bei einer Tankstelle in der Straßburger Straße vorgefahren, sein Volkswagen war überdies nicht versichert, außerdem ist der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Darüber hinaus führte der 27-Jährige zum Zeitpunkt der Kontrolle noch ein...

  • Kehl
  • 19.01.21
Polizei

Insgesamt ruhige Silvesternacht
Polizei und Feuerwehr ziehen Bilanz

Ortenau (ds/st). Das Polizeipräsidium Offenburg zieht insgesamt eine positive Bilanz für diesen besonderen Jahreswechsel in Corona-Zeiten. Beim Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidium Offenburg gingen in der Nacht zum 1. Januar rund 270 Anrufe ein, die zu etwa 140 Einsätzen führten. Corona-Verordnung Zahlreiche Bürger gaben Hinweise zu privaten Feiern und Zusammenkünften im öffentlichen Raum, welche nicht den geltenden Bestimmungen der Corona-Verordnung entsprachen. Unmittelbar vor dem...

  • Ortenau
  • 02.01.21
Lokales
Pandemiebedingt kann die Wunschbaumaktion, bei der mit Bürgermeister Philipp Saar persönlich auf dem Haslacher Wochenmarkt Wünsche und Anregungen besprochen werden können, nicht stattfinden. Ganz abgesagt wird die Aktion aber nicht: Am Markplatz vor dem Rathaus, vor dem Bollenbacher Rathaus und am Schulhaus in Schnellingen stehen seit Freitag drei Christbäume, die auf selbstgeschriebene Wunsch- und Anregungssterne warten.
4 Bilder

7 Tage in 7 Minuten
Die Nachrichten der Ortenau auf einen Blick

Ortenau (gro). 7 Tage in 7 Minuten – das sind die wichtigsten Nachrichten im Ortenaukreis in der vergangenen Woche im Überblick. Mittwoch, 16. Dezember Lockdown: Die Einzelhandelsgeschäfte außer die für Lebensmittel, Drogerien und Apotheken haben genau wie die Kultur- und Bildungseinrichtungen in den Kommunen geschlossen. Der landesweite Lockdown hat begonnen. Er wird vorerst bis einschließlich 10. Januar dauern. Aufruf: Nach dem Beschluss der Bundes- und Landesregierung eines „harten...

  • Offenburg
  • 22.12.20
Lokales
Die Grenze zwischen Kehl und Straßburg ist zwar offen, doch seit Freitag gilt im Nachbarland eine strenge Ausgangssperre. Auch Deutsche dürfen dort sich dort nicht ohne triftigen Grund bewegen.

Kein Einkaufsbummel in Frankreich
Offene Grenzen, aber Ausgangssperre

Kehl/Straßburg (st). Die Grenze bleibt offen, die Tram fährt weiter, für Grenzpendler gibt es keine Erschwernisse: „Sehr zufrieden“ zeigen sich der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano sowie die Straßburger Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian und Pia Imbs, Präsidentin der Eurométropole de Strasbourg mit den neuen Corona-Regelungen auf beiden Rheinseiten soweit diese die Mobilität über den Fluss hinweg betreffen. Dieses Mal sei die Kommunalpolitik entlang der Rheinschiene im Vorfeld vom...

  • Kehl
  • 31.10.20
  • 2
Lokales
Für Michael Karle ist Kommunikation besonders wichtig.

Wie Isolation nicht zum Lagerkoller wird
Psychologe Michael Karle gibt Tipps

Ortenau (mak). Ausgerechnet jetzt, bei strahlendem Sonnenschein, wenn sich das Leben zunehmend draußen abspielt, wird die Bewegungsfreiheit der Menschen eingeschränkt. Was macht das mit der Psyche der Menschen, die in häuslicher Isolation oder gar Qurantäne leben? "Glücklicherweise haben wir trotz des Zwangs von außen innere Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen. Es macht einen gewaltigen Unterschied, wenn ich die Quarantäne nicht als Zwang betrachte, sondern als wertvollen und notwendigen...

  • Ortenau
  • 04.04.20
Lokales

Maßnahmen von Bund und Länder
Aufenthalt von mehr als zwei Personen in Öffentlichkeit untersagt

Ortenau (mak). Die Lage zur Ausbreitung des Coronavirus ist weiterhin dynamisch und die Maßnahmen werden von den verantwortlichen Stellen permanent angepasst. So auch am gestrigen Sonntag. Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Bundesländer beschlossen schließlich Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte. Die Beschlüsse decken sich weitestgehend mit denen von der Landesregierung Baden-Württemberg beschlossenen Maßnahmen vom vergangenen Freitag (wir berichteten), als...

  • Ortenau
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.