Bianca Böhnlein

Beiträge zum Thema Bianca Böhnlein

Extra
Bianca Böhnlein hilft dabei, sich zu orientieren

Rund 40 Institutionen gehören zum Netzwerk Fortbildung
Qualifizierung hilft für beruflichen Aufstieg

Ortenau (tf). Lernen ist auch im Berufsleben wichtig. Doch wie finden Suchende die passende Fort- oder Weiterbildung? Das Netzwerk Fortbildung hilft weiter. "Die Organisationen sind regionale Zusammenschlüsse der Weiterbildungsträger in allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg. In der Ortenau sind dies rund 40 Institutionen", erklärt Bianca Böhnlein, Leiterin des Regionalbüros für die Ortenau. Die Regionalbüros unterstützen bei der Information über Weiterbildungsangebote, Organisation...

  • Ortenau
  • 14.03.20
Extra
Bianca Böhnlein, Expertin in Sachen Fortbildung

Wie man die richtigen Maßnahmen für sich persönlich findet
Alle wichtigen Kriterien für die Weiterbildung

Ortenau (gr). In einer sich immer schneller verändernden Arbeitswelt ist es unerlässlich, sich fort- und weiterzubilden. Und das nicht nur, wenn man die Karriere vorantreiben oder wieder in den Beruf einsteigen will. Fortbildung heißt vor allem den eigenen Arbeitsplatz sichern, verlangt aber auch die Bereitschaft und Flexibilät, sich neu zu orientieren. „Die Bildungsexperten sprechen daher vom lebenslangen Lernen, denn sich nicht fortzubilden bedeutet oft Rückschritt, den sich heute keiner...

  • Ortenau
  • 22.10.19
Extra
Lebenslanges Lernern – wie das geht, verrät Bianca Böhnlein vom Netzwerk Fortbildung.

Bianca Böhnlein vom Netzwerk Fortbildung zeigt verschiedene Möglichkeiten auf
Weiterbildung spielt bei der Berufswahl schon eine Rolle

Offenburg. Wer heute über einen Beruf nachdenkt, der fragt sich auch, welche Entwicklungsmöglichkeiten dieser bietet. Das Thema Weiterbildung spielt bereits bei der Wahl der Ausbildung eine große Rolle. Christina Großheim sprach mit Bianca Böhnlein vom Netzwerk Fortbildung über das Angebot und die Möglichkeiten. Wer interessiert sich für den Bereich Weiterbildung im Rahmen der BIM? Die nun zum 19. Mal stattfindende BIM wurde ursprünglich für Schüler und Schülerinnen als...

  • Offenburg
  • 03.05.19
Extra
Auf der BIM in Offenburg präsentieren sich auch Hochschulen.

Erster BIM-Informationstag für Gymnasiasten am 11. Mai
Antwort auf die Frage: "Abitur! Was dann?"

Offenburg (gro). Die Schüler, die die Berufsinfomesse (BIM) besuchen, kommen nicht nur aus der ganzen Ortenau, es sind auch alle Schularten vertreten. Für Orientierung sorgt am Freitag, 10. Mai, die Einführungsveranstaltung, zu der sich Schulklassen im Vorfeld unter www.berufsinfomesse.de unter Rubrik Besucher/Lotsenservice anmelden können. Der BIM-Lotsenservice ermöglicht es den Schülern, sich gezielt auf der Messe zurechtzufinden. Erstmals findet in diesem Jahr ein Informationstag zum...

  • Offenburg
  • 03.05.19
Extra
Ziehen in Sachen Bildung an einem Strang: Angela Pöpplau-Hübner (v. l.), Agentur für Arbeit, Andreas Drotleff, Kreishandwerksmeister, Bianca Böhnlein, Netzwerk Fortbildung, Bernhard Kohler, Amt für Schule und Kultur, Ortenaukreis, Simon Kaiser, Industrie- und Handelskammer, Sandra Kircher, Geschäftsführerin Messe Offenburg, Elmar Breithaupt, BIM-Koordinator Agentur für Arbeit, Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, Barbara Bundschuh, Staatliches Schulamt Offenburg, und Alexander Fitz, Messe Offenburg.

19. Berufsinfomesse ab 10. Mai
Alles für den Start ins Berufsleben

Offenburg (gro). Sie war im November bereits ausgebucht und hat sich im Laufe der Jahre zur größten Bildungsmesse in Süddeutschland entwickelt: Die Rede ist von der Berufsinfomesse (BIM), die am Freitag und Samstag, 10. und 11. Mai, in der Messe Offenburg stattfindet. Die Mischung macht's bei der BIM, denn dort erfahren die mehr als 26.000 Besucher, die Jahr für Jahr das Informationsangebot nutzen, nicht nur alles rund um das Thema Ausbildungsberufe in Handel, Handwerk, Industrie und...

  • Offenburg
  • 03.05.19
Panorama
Repräsentieren das Netzwerk Fortbildung und das Regionabüro: Dr. Dirk F. Gebert, Bianca Böhnlein (Mitte) sowie Barbara Hölscher-Busam (stellvertretende Vorsitzende)

Interview mit Bianca Böhnlein
Fort- und Weiterbildung wird immer wichtiger

Offenburg. Das Thema Weiterbildung hat im Rahmen der Berufsinfomesse zunehmend an Bedeutung gewonnen. Bianca Böhnlein vom Regionalbüro für berufliche Fortbildung Ortenau und Freudenstadt-Horb erklärt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser die Hintergründe. Warum präsentiert sich das Netzwerk auf der "BIM"? Die Berufsinfomesse hat sich über die Zeit von einer reinen Ausbildungsmesse zu einer Aus- und Weiterbildungsmesse entwickelt. Die Fort- und Weiterbildung ist eines der wirtschaftlich...

  • Offenburg
  • 16.04.18
Panorama
Repräsentieren das Netzwerk Fortbildung und das Regionabüro: Dr. Dirk F. Gebert, Bianca Böhnlein (Mitte) sowie Barbara Hölscher-Busam (stellvertretende Vorsitzende)

Netzwerk Fortbildung und das Regionalbüro auf der "BIM"
Fortbildung bedeutet Arbeitsplatzsicherung

Offenburg (suwa). Das Thema Weiterbildung hat im Rahmen der Berufsinfomesse zunehmend an Bedeutung gewonnen. Daher sind das Netzwerk für berufliche Fortbildung Ortenau und das Regionalbüro für berufliche Fortbildung Ortenau und Freudenstadt-Horb am 20. und 21. April täglich auf der "BIM" präsent. Das Regionalbüro findet man am Stand 173 in der Ortenauhalle. Fortbildung heißt vor allem den eigenen Arbeitsplatz sichern, verlangt aber auch die Bereitschaft, sich neu zu orientieren oder neue...

  • Offenburg
  • 13.04.18
Panorama
Ortenauer Experten verschiedener Bildungsträger der Fortbildung waren zu Gast in der Stadtanzeiger- und Guller-Redaktion (v. l.): Kerstin Schmitt, Oliver Heitz, Christel Basler, Sarah Erlewein, Bianca Böhnlein, Alfred End und Elke Leibbrand.

Experten der Fortbildung beantworteten Leserfragen
Wege, die beruflichen Chancen zu verbessern

Offenburg (rek). Es ist gute Tradition des Ortenauer Netzwerks Fortbildung um das Regionalbüro und die über 40 Bildungsträger, einmal im Jahr gemeinsam mit der Redaktion von Stadtanzeiger und Guller eine Telefonaktion für die Leser zu machen. Auf die Fragen der Leser hatten alle Experten natürlich individuelle Antworten und berieten, auf welchem Weg und auch mit welcher finanzieller Unterstützung sie ihre neuen beruflichen Ziele würden erreichen können. Das Einstiegsthema war die...

  • Offenburg
  • 02.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.