Deutsche Bahn

Beiträge zum Thema Deutsche Bahn

Lokales
Die Rheintalbahn soll zwischen Appenweier und Hohberg ausgebaut werden. Die Pläne werden Ende Juni ausgelegt.

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn startet am 24. Juni
Alles Wichtige zu dem Ausbau gibt es online

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn (DB) geht mit den Plänen für den Bau des Tunnels Offenburg in die nächste Phase. Am 24. Juni startet die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ (FrÖb) für den Planfeststellungsabschnitt (PfA) 7.1 Appenweier – Hohberg. Die DB beabsichtigt bis zum 29. Juli die Planunterlagen in den Rathäusern öffentlich auszulegen. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen wegen der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden können, setzt die Deutsche Bahn ihre Informationen auch...

  • Offenburg
  • 05.06.20
Lokales
Die Neubaustrecke in der Übersicht - die Farben zeigen den Planungsstand an.

Zweite Stufe des Bohrprogramms
Planungen für Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planungen für den Tunnel Offenburg im Abschnitt zwischen Appenweier und Hohberg gehen ab Herbst/Winter 2020 mit der zweiten Stufe des Bohrprogramms in die nächste Phase. Das bereits 2017 begonnene Erkundungsprogramm verschaffte den Planern einen ersten Einblick in den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse im Raum Offenburg entlang der zukünftigen Tunneltrasse deutlich genauer. Gebohrt wird in Teilgebieten von Appenweier,...

  • Offenburg
  • 06.05.20
Lokales
Die Bahn hat die Planungen für den Tunnel Offenburg abgeschlossen und wird ab dem 5. Mai mit einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung starten.

Planungen zum Tunnel Offenburg
Drei Informationsveranstaltungen der Bahn im Mai

Offenburg (st). Die Planungen der Deutschen Bahn zum Tunnel Offenburg sind weiter fortgeschritten. Der Tunnel ist mit seinen rund elf Kilometern Länge das größte Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel. Wenn der Tunnel erst einmal in Betrieb ist, wird er primär von Güterzügen genutzt. Dadurch werden die Anwohner im Raum Offenburg deutlich weniger vom Schienenverkehr hören. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand der Planungen zum Tunnel Offenburg informieren...

  • Offenburg
  • 12.03.20
Lokales
Mutter Martina Merkle von der BI Bahntrasse OG mit Vertretern der Bahn bei der Einweihung der Informationstafeln im Offenburger Bahnhof.

BI Bahntrasse gegen Klinikstandort Windschläg
Sorge, dass der Bau des Tunnels sich verzögert

Offenburg (st). Die BI Bahntrasse Offenburg warnt vor Kostensteigerungen und Zeitverzögerungen beim Bau des Tunnel Offenburgs, wenn die Entscheidung für den Standort Windschläg für ein neues Großklinikum in Offenburg fällt. Die Stellungnahme der BI im Wortlaut:  Immer wieder wird in den Medien der mögliche Klinikstandort Windschläg mit dem Tunnel in Verbindung gebracht. Und mehrfach wurde in diesem Zusammenhang in der Presse auch die BI-Bahntrasse erwähnt, deren Arbeit mit dem...

  • Offenburg
  • 07.03.19
Lokales

Elf Probebohrungen ab dem 8. November geplant
Bahn erkundet Boden am Burgerwaldsee

Offenburg (st). Im Zuge der Planungen zum Tunnel Offenburg im Planfeststellungsabschnitt (PfA) 7.1 des Großprojekts Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe–Basel finden im November Erkundungsbohrungen am Burgerwaldsee statt. Insgesamt werden elf Bohrungen mit einer Tiefe zwischen 30 und 42 Metern durchgeführt; vier davon am westlichen Ufer nahe der Autobahn A5, sieben weitere auf dem Burgerwaldsee mithilfe eines Pontons, einem fest verankerten Schwimmkörpers. Die Arbeiten starten am 8. November und...

  • Offenburg
  • 02.11.18
Lokales
Das regionale Projektbegleitgremium "Tunnel Offenburg" hat sich getroffen.

Planungen für Offenburger Tunnel gehen voran
Treffen des regionalen Begleitgremiums zum Ausbau der Rheintalbahn

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich am vergangenen Mittwoch, 17. Oktober, zum siebten Mal im Offenburger Rathaus getroffen. Dabei zeigten Vertreter der Bahn einen Rückblick auf die Gemeinderatssitzungen, welche im Juni in den von der Tunneltrasse betroffenen Gemeinden stattfanden. Des Weiteren wurden die Ergebnisse der ersten Stufe des Bohrprogrammes vorgestellt, etwaige Berührungspunkte mit dem Eisenbahnkreuzungsgesetz erläutert und die aktuellen...

  • Offenburg
  • 24.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.